MemberPanel

OurSponsors

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 27.09.2008, 03:02   #1
the-privateeye
Arcorneuling
 
Registriert seit: 27.09.2008
Beiträge: 3
Internet: 2000
the-privateeye befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Frage Will von DSL2000 auf 6000 Wechseln, Arcor sagt nein

hi,

wollte von meinem 2000er auf 6000er Anschluss wechseln.

Habe vorher bei 1&1 und Telekom nachgeschaut, laut deren Prüfung ist sogar 16000er Leitung möglich.

Arcor schreibt mir aber folgendes:
Wir haben Ihr Anliegen geprüft und teilen Ihnen mit, dass Sie aus technischen Gründen leider das
Internet in Zukunft nur mit Geschwindigkeitseinschränkungen nutzen können. Die Dämpfung der
Internet-Leitung darf selbst für die Bandbreite 6000 maximal 34,00 dB betragen. Ihre Leitung hat
dagegen einen Dämpfungswert von 34,68 dB. Dieser ist für eine Internet-Leitung zu hoch.
Die Entfernung zwischen Ihrem Haus und dem entsprechenden Hauptverteiler wird als
Leitungslänge bezeichnet. Diese Leitungslänge und die daraus resultierende Leitungsdämpfung
ergeben die technischen Einschränkungen für die von Ihnen nutzbare Bandbreite.
Sollten Sie dennoch die Bandbreite 6000 nutzen wollen, benötigen wir von Ihnen eine
Einverständniserklärung, in der Sie uns mitteilen, dass Sie über die Leitungsdämpfung von
34,68 dB informiert wurden. In diesem Zusammenhang haben Sie nicht die Möglichkeit, von
Ihrem Sonderkündigungsrecht Gebrauch zu machen und keinen Anspruch auf Gutschriften für die
eingeschränkte Nutzung Ihres Arcor-Internet-Anschlusses.
Bitte teilen Sie uns Ihre Entscheidung schriftlich mit.

Was heißt das für mich? wenn ich wechsle bin ich dann langsamer oder werde ich Aussetzer bekommen?

Habe dir A800 Box von Arcor falls das hilft.
the-privateeye ist offline  
Werbung (Um diese Werbung nicht mehr angezeigt zu bekommen, registriere dich hier kostenlos!)
Alt 27.09.2008, 10:07   #2
sieg
Arcorneuling
 
Registriert seit: 02.08.2008
Beiträge: 4
sieg befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
AW: Will von DSL2000 auf 6000 Wechseln, Arcor sagt nein

Hallo,

das selbe habe ich bekommen, die Einverstädniserklärung ist die sogenannte Risikoschaltung von Arcor,
die unterschrieben werden muss und bedeutet, dass man keine Störungen melden darf, dass man die höhere Bandbreite auf eigene Veratwortung nehmen muss, soweit mir bekannt ist. Ich bekomme meine
Anschaltung am 01.10.08 erstmal 2000 und erst dann wird auf meine Verantwortung höher geschaltet.
sieg ist offline  
Alt 28.09.2008, 22:37   #3
the-privateeye
Arcorneuling
 
Registriert seit: 27.09.2008
Beiträge: 3
Internet: 2000
the-privateeye befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
AW: Will von DSL2000 auf 6000 Wechseln, Arcor sagt nein

aber was genau kann da passieren? darum gehts mir wenn ich die Beauftragung gebe?
the-privateeye ist offline  
Alt 28.09.2008, 23:04   #4
Julian
Administrator
 
Benutzerbild von Julian
 
Registriert seit: 26.09.2006
Beiträge: 2.051
Internet: Arcor DSL6000 @34,5dB
Hardware: AsusWL500gP LinksysWRT54Gv3.1TomatoFW Speedtouch536i
Julian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes Ansehen
AW: Will von DSL2000 auf 6000 Wechseln, Arcor sagt nein

Die Leitung kann instabil werden. Häufige Abbrüche wären ein Symptom. Das könntest du dann nur durch ein besseres Modem oder eine Rückstufung auf DSL2000 beheben.
Julian ist offline  
Alt 28.09.2008, 23:08   #5
the-privateeye
Arcorneuling
 
Registriert seit: 27.09.2008
Beiträge: 3
Internet: 2000
the-privateeye befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
AW: Will von DSL2000 auf 6000 Wechseln, Arcor sagt nein

ein besseres Modem, wäre welches? wäre dass denn sicher gegen Ausfälle?
the-privateeye ist offline  
Alt 28.09.2008, 23:12   #6
Julian
Administrator
 
Benutzerbild von Julian
 
Registriert seit: 26.09.2006
Beiträge: 2.051
Internet: Arcor DSL6000 @34,5dB
Hardware: AsusWL500gP LinksysWRT54Gv3.1TomatoFW Speedtouch536i
Julian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes Ansehen
AW: Will von DSL2000 auf 6000 Wechseln, Arcor sagt nein

Da du die Easy Box A800 hast, hast du einen NGN Anschluss. Das heißt, du bräuchtest ein Modem, das auch VoIP beherrscht. Ehrlich gesagt kenn ich da keins, das ich empfehlen könnte. Daher wäre wohl die einzige Möglichkeit, es einfach mal zu versuchen, und wenn es nicht gut geht, wieder auf 2000 zurückstellen zu lassen.

Aber auch mit einem besseren Modem wärst du nicht gegen Unterbrechungen gefeit.
Julian ist offline  
Alt 01.10.2008, 13:59   #7
sieg
Arcorneuling
 
Registriert seit: 02.08.2008
Beiträge: 4
sieg befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
AW: Will von DSL2000 auf 6000 Wechseln, Arcor sagt nein

Hallo zusammen,
ich habe heute die Aschaltung von Arcor gehabt mit ISDN ( A300 ) und DSL. Erst wurde DSL 2000 geschaltet, aber da der Antrag für Risikoschaltung vorlag, hat man mich auf DSL 16000 hogeschaltet.
Bei meiner Leitungsdäpfung laut Arcor 37.71 db ( T-Com 35,2 db ) und Leitungslänge von 3083 m kommt bei mir ca 8600 kBit/s an. Port ADSL2+, Chip von Broadcom.
Signal/Rauschverhältnis ist in beiden Richtungen 8 db. Leider ist die Seamlees rate adoption bei Sende- und Empfangsrichtung aus, was hier meine Frage nach der Richtigkeit wäre?
Eine andere Frage, was kann ich aus der Leitung und mit welchen Modem noch rauskitzeln, derzeit ist die Fritzbox 7270 dran mit Laborware. Die 7170 schaffte nur 4500 kBit/s und die A300 6500 kBit/s

Gruß, sieg
sieg ist offline  
Alt 01.10.2008, 16:25   #8
Julian
Administrator
 
Benutzerbild von Julian
 
Registriert seit: 26.09.2006
Beiträge: 2.051
Internet: Arcor DSL6000 @34,5dB
Hardware: AsusWL500gP LinksysWRT54Gv3.1TomatoFW Speedtouch536i
Julian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes Ansehen
AW: Will von DSL2000 auf 6000 Wechseln, Arcor sagt nein

Wenn du SRA aktivieren kannst, probier es doch einfach mal aus. Theoretisch ist das ein nützliches Feature, da er bei Leitungsschwankungen dann nicht neu synchronisiert, sondern direkt anpasst.

Viel mehr wirst du wohl nicht rauskitzeln können. 8600kBit bei 3km Leitungslänge ist schon sehr gut. Bekannt für ihre guten Modems sind die Thompson Speedtouch Modelle. Aber so ein Modem bringt dann wahrscheinlich nur noch marginal mehr.
Julian ist offline  
Alt 01.10.2008, 17:07   #9
sieg
Arcorneuling
 
Registriert seit: 02.08.2008
Beiträge: 4
sieg befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
AW: Will von DSL2000 auf 6000 Wechseln, Arcor sagt nein

Wie kann ich SRA in der Fritzbox 7270 aktivieren?
Muss das denn nicht der Provider ( Arcor ) aktivieren?
sieg ist offline  
Antwort

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Arcor Lügen und Betrugsversuche MooN Probleme 62 24.05.2010 21:30
Probleme nach Umstellung von dsl 2000 auf 6000 OffroadAndi Störungen 8 15.03.2009 18:18
Auf welchem Weg würden Sie Ihren Anbieter wechseln noname Fragen 10 02.09.2008 19:03
ARCOR schei**t auf seine kunden ! sonyman Kritik & Wünsche 15 23.08.2008 20:38
Upgrade Probleme von 6000 auf 16000 arcormad Probleme 5 30.01.2008 16:11


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:38 Uhr. vBulletin Skin by ForumMonkeys. Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.3.0
Template-Modifikationen durch TMS