MemberPanel

OurSponsors

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 13.01.2011, 15:44   #1
Ralf
Arcorneuling
 
Registriert seit: 02.05.2009
Beiträge: 14
Internet: DSL1500
Hardware: Fritzbox7270
Ralf befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Wechsel zu 1und1- Arcor verweigert die Rufnummerportierung

Hallo,

da es mit meinem Arcoranschluß immer größere Probleme mit dem Faxempfang gibt, wollte ich zu 1und1 wechseln. Beitrag
1und1 hat mir leider mitgeteilt, das sie keinen Vertrag abschließen weil Arcor die Portierung der Rufnummern verweigert und weil meine Leitungswerte so schlecht sind, das sie für eine vermümftige Qualität nicht garantieren können (ca. DSL1000, 47dB).
Sie haben mir den Vorschlag gemacht, mit der Leitung zur Telekom zu wechseln und da den billigsten Telefontarif zu nehmen. Dann könnte ich bei 1und1 ein DSL Paket zubuchen und wenn es Probleme mit dem Fax gibt, das über Festnetz laufen zu lassen.
Die Portierung der Nummern durch die Telekom soll wohl problemlos verlaufen.
Jetzt habe ich schon ein paar mal mit der Telekom telefoniert und jedesmal was anderes gehört. Eine Dame sagte, ob es mit der Portierung klappt kann man vorher nie wissen, ein Techniker sagte, zu 99% klappt das, da die Nummern der Telekom gehören. Bei einem Wechsel von Arcor zu 1und1 läuft das wohl über die Bundesnetzagentur.
Was soll ich tun? Die Nummern brauche ich auf jeden Fall, sie sind für die Firma wirklich wichtig.
Ich könnte bei Arcor bleiben, dann habe ich aber eventuell in absehbarer Zeit gar keinen Faxempang mehr.
Wechsle ich komplett zur Telekom, wird es da mit der Portierung Klappen?
Vor zwei Jahren hatte ich noch DSL300, vor einem Jahr ca. 1800 und jetzt sind es zwischen 800 und 1000.
Von Arcor bin ich abgrundtief enttäuscht, es gab nur Probleme und Arcor kümmert sich einfach nicht. Die Mitarbeiter immer nett und freundlich, aber nie das gemacht, was sie versprochen haben.
Und warum um alles in der Welt, rücken sie die Nummern nicht raus, hat es eine so große Firma wie Arcor nötig, sich so schäbig zu verhalten?


Gruß Ralf
Ralf ist offline  
Werbung (Um diese Werbung nicht mehr angezeigt zu bekommen, registriere dich hier kostenlos!)
Alt 13.01.2011, 16:41   #2
bubblegun
Arcorexperte
 
Registriert seit: 22.07.2009
Ort: in den Bergen
Beiträge: 260
Internet: DSL6000
Hardware: FritzBox 7170 und Speedport 400P, Comfort Pro S
bubblegun ist ein sehr geschätzer Menschbubblegun ist ein sehr geschätzer Menschbubblegun ist ein sehr geschätzer Menschbubblegun ist ein sehr geschätzer Menschbubblegun ist ein sehr geschätzer Mensch
AW: Wechsel zu 1und1- Arcor verweigert die Rufnummerportierung

Zitat:
Zitat von Ralf Beitrag anzeigen
da es mit meinem Arcoranschluß immer größere Probleme mit dem Faxempfang gibt, wollte ich zu 1und1 wechseln.
Da könnt es aber schon sein, dass Du vom Regen in dei Traufe kommst
Zitat:
Zitat von Ralf Beitrag anzeigen

1und1 hat mir leider mitgeteilt, das sie keinen Vertrag abschließen weil Arcor die Portierung der Rufnummern verweigert und weil meine Leitungswerte so schlecht sind, das sie für eine vermümftige Qualität nicht garantieren können (ca. DSL1000, 47dB).
Das mit der Qualität stimmt sicher, das mit der Verweigerung der Portierung halte ich für ein Märchen, 2 erzählt gerne welche.

Zitat:
Zitat von Ralf Beitrag anzeigen
Sie haben mir den Vorschlag gemacht, mit der Leitung zur Telekom zu wechseln und da den billigsten Telefontarif zu nehmen.
Das ist der einzige vernünftige Vorschlag, wer auf geschäftlich auf VOIP setzt, den muss jemand gebügelt haben.

Zitat:
Zitat von Ralf Beitrag anzeigen
Dann könnte ich bei 1und1 ein DSL Paket zubuchen und wenn es Probleme mit dem Fax gibt, das über Festnetz laufen zu lassen.
Um Gottes willen, warum nicht bei den Telekomikern, die sind immer noch um Längen besser, und es ist alles aus einer Hand.
Zitat:
Zitat von Ralf Beitrag anzeigen
Die Portierung der Nummern durch die Telekom soll wohl problemlos verlaufen.
Jetzt habe ich schon ein paar mal mit der Telekom telefoniert und jedesmal was anderes gehört. Eine Dame sagte, ob es mit der Portierung klappt kann man vorher nie wissen, ein Techniker sagte, zu 99% klappt das, da die Nummern der Telekom gehören.
Eine Portierung kann problemlos laufen, muss aber nicht. Wenn man es richtig macht -rechtzeitig den neuen Netzbetreiber auswählen und dem die Kündigung mit Portierung überlassen. Je mehr man selber in dem Prozess rumpfuscht, desto größer ist die Chance, dass es danebengeht.
Zitat:
Zitat von Ralf Beitrag anzeigen
Die Nummern brauche ich auf jeden Fall, sie sind für die Firma wirklich wichtig.
Ja dann nimmt man aber kein VOIP!!!
Zitat:
Zitat von Ralf Beitrag anzeigen
Ich könnte bei Arcor bleiben, dann habe ich aber eventuell in absehbarer Zeit gar keinen Faxempang mehr.
Wechsle ich komplett zur Telekom, wird es da mit der Portierung Klappen?
Ist der Tarif "Comfort Classic" bei Dir nicht buchbar?
__________________
Wer ISDN hat und für das Fax die selbe Nummer wie für ein Telefon nutzen will, der will wohl auch für Klo und Zähne dieselbe Bürste nutzen.
bubblegun ist offline  
Alt 13.01.2011, 17:22   #3
George99
Arcorexperte
 
Registriert seit: 04.11.2008
Ort: Hannover
Beiträge: 490
Internet: Vodafone DSL 16000 ISDN classic
Hardware: Fritzbox 7170
George99 hat eine strahlende ZukunftGeorge99 hat eine strahlende ZukunftGeorge99 hat eine strahlende ZukunftGeorge99 hat eine strahlende ZukunftGeorge99 hat eine strahlende ZukunftGeorge99 hat eine strahlende ZukunftGeorge99 hat eine strahlende ZukunftGeorge99 hat eine strahlende ZukunftGeorge99 hat eine strahlende ZukunftGeorge99 hat eine strahlende Zukunft
AW: Wechsel zu 1und1- Arcor verweigert die Rufnummerportierung

Ralf, ich schließe mich voll und ganz den Ausführungen von bubblegun an.
Schau mal nach, ob VF dir echtes ISDN anbieten kann:
http://www.arcor.de/asb/vertrieb/lookup_plus.jsp
Wenn nicht, würde ich so schnell wie möglich zur Telekom wechseln, also ein Call&Surf Paket ISDN mit Doppelflat.
George99 ist offline  
Alt 13.01.2011, 18:15   #4
Ralf
Arcorneuling
 
Registriert seit: 02.05.2009
Beiträge: 14
Internet: DSL1500
Hardware: Fritzbox7270
Ralf befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
AW: Wechsel zu 1und1- Arcor verweigert die Rufnummerportierung

Hallo Allerseits,

ihr habt ja recht nach den ganzen Problemen will ich etwas Stabiles und werde ein Kompletpaket bei der Telekom buchen.
Vor Arcor war ich bei 1und1 und hatte aber einen ISDN Anschluß bei der Telekom, da gab es keinen Stress.
ISDN über VF ist bei mir nicht verfügbar, habe den test gerade gemacht.

Ob die mich mit der Antwort bei 1und1 verarscht haben kann ich nicht einschätzen. Sie sagte in diesem Zusammenhang, das es mit anderen Providern keine Probleme gibt, nur mit Arcor gibt es keine Zusammenarbeit.

Vielen Dank für die Antworten!

Gruß Ralf
Ralf ist offline  
Antwort

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wechsel von Arcor Geschäftskunde in Vodafone Business. Fragen hierzu. andreas33 Tarife 2 23.05.2010 23:05
Wechsel von 1und1 zur Arcor -> VoIP und T-Com Rufnummer mitnehmen Gunther Fragen 4 08.03.2008 22:52
Frage zum Wechsel zu Arcor drcox Fragen 1 04.12.2007 10:26


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:31 Uhr. vBulletin Skin by ForumMonkeys. Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.3.0
Template-Modifikationen durch TMS