MemberPanel

OurSponsors

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 09.03.2009, 23:11   #1
Röschen
Arcorneuling
 
Registriert seit: 04.01.2009
Beiträge: 3
Internet: Arcor
Röschen befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Blinzeln Wechsel von t-com zur arcor

Hallo leute, ich schreib mal hier rein wie es mir ergangen ist. DA ich bei einigen gelesen hatte, das die nur stress und warterei gehabt hatten.

Also wir (ich und meine mutter) hatten uns nach langer langer zeit dafür entschieden von 1&1 so schnell wie möglich die fliege zu machen!
Am 27.12.2008 gingen wir gemeinsam zur arcor stelle und machten unseren vertrag fertig. Soweit so gut.
1&1 war gekündigt worden, jetzt fehlte nur die T-com und die müssten mich von ihrem system frei schalten damit ich zur arcor wechseln kann.
OK, am 05.01.2009 anruf von Arcor exakt um 12 uhr, die haben meine daten nochma nachgefragt und ob es dabei bleibt mit dem lastschrift das die selber abbuchen werden, ok alles geregelt alles erledigt.
Nun warten auf die Kündigung von T-com die wollten mich erst ma nicht gehen lassen und riefen ständig an, wie wir haben einen besseren DSL anschluss als Arcor und das ich zu denen rüber wechseln sollte meine antwort war NEIN und damit basta aufgelegt. 14 Tage lang anrufe von t-com die nervensägen, so dann irgendwann mal weiß nicht wie lange es war, kam der lang ersehnte brief von arcor mit der kündigungsbestädigung von T-com und dem freischaltungstermin für den 05.02.09 OK!
So wieder warten und hoffen das alles so funkt wie man es selber erhoft hatte.
Am 04.02 kam dann die DSL Box udn alles was dazu gehört, nächsten tag sofort angerufen, aber erst um 16 freigeschaltet worden solange musste ich mich noch gedulden, den meien geduld war langsam am ende! Und sie mal einer an, seit dem 05.02 hab ich meinen anschluss, keine probleme und ich muss sagen es is besser als 1&1 und die berater sind nett und hilfsbereit.

Damit möcht ich ma sagen, das bei jedem anders ist, mal haben die berater nicht ihren tag und sie möchten eingentlich nett sein, aber es kommt anders rüber als erwartet! Bis jetzt bin ich zufrieden und von abstürzen und ladungsfehler von den internetseiten sehe ich nicht mehr.

Gruß
Regina
Röschen ist offline  
Werbung (Um diese Werbung nicht mehr angezeigt zu bekommen, registriere dich hier kostenlos!)
Alt 12.03.2009, 09:13   #2
schneeball27
Arcorprofi
 
Registriert seit: 23.09.2008
Ort: Hamburg
Beiträge: 120
schneeball27 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäreschneeball27 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäreschneeball27 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäreschneeball27 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
AW: Wechsel von t-com zur arcor

Das ist doch mal schön auch sowas zu lesen, nicht nur immer das negative, Ok die T-com muss ja versuchen versuchen ihre kunden zu halten, zumindest die letzten die sich noch haben
schneeball27 ist offline  
Alt 12.03.2009, 09:31   #3
Röschen
Arcorneuling
 
Registriert seit: 04.01.2009
Beiträge: 3
Internet: Arcor
Röschen befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
AW: Wechsel von t-com zur arcor

Stimmt, vieleicht hast du im fernsehen oder in der zeitung gelesen von den gerüchten über T-com das die von den Kunden ihre daten verkauft hatten. Deswegen sind wir von denen weg gegangen. Wir hatten eingentlich nen festnetz bei T-com und internetanschluss bei 1&1, das war der reinste Caos zwei Rechnungen kamen nach hause geflogen da sind wir fast durcheinander gekommen. Bin jetzt froh das ich bei Arcor bin, bis jetzt kann ich nicht klagen! Habe auch gestern und vorgestern probleme mit meienm pc gehabt hab dort angerufen und nette leute die haben mir sehr schnell geholfen und einige tipps und tricks noch dazu verraten.

Liebe grüße
Regina
Röschen ist offline  
Alt 12.03.2009, 09:34   #4
schneeball27
Arcorprofi
 
Registriert seit: 23.09.2008
Ort: Hamburg
Beiträge: 120
schneeball27 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäreschneeball27 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäreschneeball27 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäreschneeball27 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
AW: Wechsel von t-com zur arcor

Das Problem ist immer, wenn jemand zufrieden ist sagt der nichts, wenn man Probleme hat schreit mal ganz laut, wenn man mal bedenkt wie viele Kunden Arcor hat und wie viele in irgendwelchen Foren aufschlagen ist das echt nur ein Bruchteil, es gibt halt immer wieder leute die das Pech anziehen (hatte ich bei meinem Anbieterwechsel auch, aber seitdem nur noch geringe Schwierigkeiten und das selten)
schneeball27 ist offline  
Alt 12.03.2009, 22:55   #5
Glasfaser
Arcorexperte
 
Registriert seit: 05.03.2009
Beiträge: 352
Glasfaser ist ein sehr geschätzer MenschGlasfaser ist ein sehr geschätzer MenschGlasfaser ist ein sehr geschätzer MenschGlasfaser ist ein sehr geschätzer MenschGlasfaser ist ein sehr geschätzer Mensch
AW: Wechsel von t-com zur arcor

Recht habt ihr, War selbst länger als Telefonist tätig... man möchte heulen vor Glück wenn sich gegen Mittag jemand 10min in der Warteschleife rumdrückt, bloß um einem zu sagen: DANKE!
Glasfaser ist offline  
Alt 12.03.2009, 23:37   #6
Guenter24
Arcorexperte
 
Benutzerbild von Guenter24
 
Registriert seit: 01.06.2008
Ort: Ludwigshafen am Rhein
Beiträge: 1.550
Internet: 100 Mbit/s Kabel-Deutschland
Hardware: FritzBox 6360 <--> ISDN-TKA Auerswald COMpact 3000isdn
Guenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes Ansehen
AW: Wechsel von t-com zur arcor

Zitat:
Zitat von Glasfaser Beitrag anzeigen
Recht habt ihr, War selbst länger als Telefonist tätig... man möchte heulen vor Glück wenn sich gegen Mittag jemand 10min in der Warteschleife rumdrückt, bloß um einem zu sagen: DANKE!
Also das macht ja nun wirklich KEINEN Sinn. Denn dann lande ich mich bestimmt bei einen "Telefonist", der nichts zu meinem
"kommunikativen Wohlergehen" beigetragen hat.
Der Kunde/Anrufer hat ja gar keine Möglichkeit, seinen Anruf zu steuern.
Wenn schon, dann doch besser den Namen und die Uhrzeit notieren
und ein Fax oder Brief an "höhere Stelle".
Guenter24 ist offline  
Alt 12.03.2009, 23:59   #7
Glasfaser
Arcorexperte
 
Registriert seit: 05.03.2009
Beiträge: 352
Glasfaser ist ein sehr geschätzer MenschGlasfaser ist ein sehr geschätzer MenschGlasfaser ist ein sehr geschätzer MenschGlasfaser ist ein sehr geschätzer MenschGlasfaser ist ein sehr geschätzer Mensch
AW: Wechsel von t-com zur arcor

Du wirst aber NUR zu Telefonisten Kontakt haben. Diese sind es die alles weitergeben Kategorisieren und bearbeiten. Auch dein Fax mit Datum Uhrzeit und was weiß ich, landet am Ende als Scan im Support. Da Freut sich dann ein Agent darüber das er nichts bearbeiten muß und trotzdem einen Fall abschließen kann. Glaubst doch nicht ernsthaft das Fanpost irgendwo landet wo sie wirklich hin soll.
Glasfaser ist offline  
Alt 13.03.2009, 00:08   #8
Timo Beil
Arcorexperte
 
Registriert seit: 16.08.2007
Ort: Davos DSL16000 gibt
Beiträge: 592
Internet: DSL 6000 mit klass. ISDN
Hardware: Arcor Easybox A600
Timo Beil hat eine strahlende ZukunftTimo Beil hat eine strahlende ZukunftTimo Beil hat eine strahlende ZukunftTimo Beil hat eine strahlende ZukunftTimo Beil hat eine strahlende ZukunftTimo Beil hat eine strahlende ZukunftTimo Beil hat eine strahlende ZukunftTimo Beil hat eine strahlende ZukunftTimo Beil hat eine strahlende Zukunft
AW: Wechsel von t-com zur arcor

Oh doch, Fanpost kommt an- hab ich erzählt bekommen. Da legte sich ein Entstörer (Techniker im Innendienst) für nen Kunden so richtig ins Zeug und hat ihm durch "am-Ball-bleiben" flott wieder zum funktionierenden Anschluss verholfen.

Zwei Wochen später brachte ihm sein Chef einen Brief, den das Vorstandsteam weitergeleitet hatte und in dem der Kunde sich gegenüber dem Vorstand sehr lobend über den engagierten und kompetenten Mitarbeiter äußerte- anbei ein Gutschein für Kinokarten, einzulösen in einem beliebigen Haus einer deutschlandweit operierenden Kino-Kette.

Sicher, um so weit zu kommen muss einer schon intensiv mit dem Kunden und seinen Angelegenheiten in Berührung kommen- und der gemeine Telefonist kommt in der Regel nicht so weit, das geb ich gerne zu.
Timo Beil ist offline  
Alt 13.03.2009, 07:43   #9
bastl
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Wechsel von t-com zur arcor

Zitat:
Zitat von Timo Beil Beitrag anzeigen
Oh doch, Fanpost kommt an- hab ich erzählt bekommen.
Kann ich bestätigen - wenn es um Arcor-Mitarbeiter geht (meist bei größeren Geschäftskunden, oder bei Vorstandseskalationen z. B.), ist das überhaupt kein Problem. Wenn man nur mit externen Dienstleistern zu tun hat, dann wird diese Post bei demjenigen nicht ankommen, weil er ja nicht im Hause Arcor namentlich bekannt ist...
 
Alt 13.03.2009, 11:36   #10
Guenter24
Arcorexperte
 
Benutzerbild von Guenter24
 
Registriert seit: 01.06.2008
Ort: Ludwigshafen am Rhein
Beiträge: 1.550
Internet: 100 Mbit/s Kabel-Deutschland
Hardware: FritzBox 6360 <--> ISDN-TKA Auerswald COMpact 3000isdn
Guenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes Ansehen
AW: Wechsel von t-com zur arcor

Zitat:
Zitat von Glasfaser Beitrag anzeigen
Du wirst aber NUR zu Telefonisten Kontakt haben. Diese sind es die alles weitergeben Kategorisieren und bearbeiten. Auch dein Fax mit Datum Uhrzeit und was weiß ich, landet am Ende als Scan im Support. Da Freut sich dann ein Agent darüber das er nichts bearbeiten muß und trotzdem einen Fall abschließen kann. Glaubst doch nicht ernsthaft das Fanpost irgendwo landet wo sie wirklich hin soll.
Du hast mich nicht verstanden. Was nützt es, wenn ich mich bei einen Callcenter-Agent, Telefonisten sind ja was anderes, bedanke, denn ich zufällig am Telefon habe und der bei der Entstörung meines Anschlusses überhaupt nicht mitgewirkt hat?
Sicher freut sich auch der, aber der Callcenter-Agent, der wirklich mein Problem gelöst hat erfährt von meinem Lob nichts.
Mag sein, daß sich auch der unbeteiligte Callcenter-Agent über das Lob freut, kann aber auch sein, daß mein Lob einen unfähigen Callcenter-Agenten (auch solche soll es geben) "trifft", dem selbst das Lob am A**** vorbei geht.
Guenter24 ist offline  
Alt 07.04.2009, 20:54   #11
frankl
Arcorneuling
 
Benutzerbild von frankl
 
Registriert seit: 25.02.2009
Beiträge: 14
Internet: Vodafone DSL 16000 Classic
frankl befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
AW: Wechsel von t-com zur arcor

Hi,
der Thread ist zwar schon etwas "älter", aber ich werd auch mal was zum Besten geben .
Bei mir ging der Wechsel von T-Com & Freenet zu Arcor (Komfort classic) inkl. Rufnummermitnahme problemlos innerhalb von 15 Tagen. Am Schalttag konnte ich ab 8.00 Uhr meinen Anschluss nutzen. Ich muss zugeben dass ich auch ein bisschen Bammel hatte vor dem Wechsel, wenn man so hört was alles schief laufen kann . Zum Glück lief alles einwandfrei.

LG

Geändert von frankl (07.04.2009 um 22:08 Uhr)
frankl ist offline  
Alt 16.09.2009, 14:35   #12
otto23
Arcorkenner
 
Benutzerbild von otto23
 
Registriert seit: 25.01.2009
Beiträge: 36
otto23 befindet sich auf einem aufstrebenden Astotto23 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
AW: Wechsel von t-com zur arcor

Bei mir steht ja nun der wechsele unmittelbar bevor ,mein T-Home vertrag wir am 18.09.2009 in ein Call plus /T-Net vertrag umgewandelt mit einer Laufzeit von 6 tagen . Diesen kündigt dann Arcor und schaltet mir dann denn neuen All - inklusive - Paket 6000 . Ich hoffe das das alles schnellst mögliches klappt , habe nämlich keine lust mit einem 56 K Modem ins netz zu gehen . Habe bis Heute die DSL-Easy Box A401 bekommen . Auf der Arcor Kundencenter Seite steht noch nichts und was schriftliches über die Anschaltung habe ich auch noch nicht . Hoffentlich dauert das nicht wider 6 Wochen wie beim Wechsel von AOL zu T-Home , bin schon wider ziemlich schlecht in Stimmung weil es keiner für nötig hält mich über den ablaufe in den nächsten tagen bescheid zugeben . Denn per Mail bringt es ja nichts wenn ich kein Internet Anschluss habe und per Modem nein Danke . Kann mich da mal jemand in Kenntnis setzen wie lange so was dauert ?
otto23 ist offline  
Alt 16.09.2009, 19:03   #13
Röschen
Arcorneuling
 
Registriert seit: 04.01.2009
Beiträge: 3
Internet: Arcor
Röschen befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
AW: Wechsel von t-com zur arcor

hi Otto,

also deine freischaltung erfolgt an dem tag wie es bei dir im brief steht. Also bei mir war es der 5.01.09 die freischaltung dauerte ungefähr von 8-16 Uhr in der zeit kannste nit telefonieren und nichts tun.
So als nächstes wirste angerufen bwz. du rufst T-com an und fragst was sache ist ob arcor schon eine kündigung geschickt hatte wenn nit wird das zwei bis dreit tage vor dem wechsel stattfinden war bei mir genau so.

Die kündigung von T-com bekam ich am 02.01 und die freischaltung erfolgte dann am fünften, danach bekommste für den monat den du bei t-com warst eien rechnung die musste umgehen inerhalb von zwei tagen bezahlen sonst gehen die dir dermassen auf die nerven und rufen dich ständig an.

Dich wird keiner anrufen und wenn du versuchst bei arcor anzuruffen kriegste nur gesagt abwarten und tee trinken. Kommt drauf an wann du den vertrag unterschrieben hast was die freischaltung angeht und dann zähl ma paar tage dazu. Bei mir war es so am 21.12.2008 habe ich den vertrag unterschrieben, am 02.01 die kündigung und am fünften januar dann die freischaltung dauert also nit sehr lange max. einen monat.

Hoffe ich konnte dir ein wenig helfen und deine stimmung bisschen aufheitern


gruß Röschen
Röschen ist offline  
Alt 19.09.2009, 08:57   #14
otto23
Arcorkenner
 
Benutzerbild von otto23
 
Registriert seit: 25.01.2009
Beiträge: 36
otto23 befindet sich auf einem aufstrebenden Astotto23 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
AW: Wechsel von t-com zur arcor

Habe zum 18.09.2009 um Umstellung von Call &Surf Comfort Plus auf einen einfachen Call Plus/T-Net Anschluss gewechselt . Dieses wurde mir auch per schreiben von T-Home bestätigt . Kann mich jetzt immer noch ins Netz einwählen , wann erfolgt die Sperrung des Anschlusses (DSL) ? Im Kundencenter steht was von Zeitraum zwischen 8.00- 18.29 Uhr dauert das wirklich solange ? Hatte jemand die selben Probleme ? Was pasiert wenn ich den Anschluss weiterhin nutze ? Die Frau von der Hotline konte mir dazu keinne auskunft geben und meinte in den "nächstentagen würde alles umgestellt " .
otto23 ist offline  
Alt 19.09.2009, 09:09   #15
General
Arcorprofi
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 169
Internet: Vodafone NGN @ 16000
Hardware: Fritz!Box 7270 / Gigaset sx255 ISDN (FB 7050, E802 - Reserve)
General sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreGeneral sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreGeneral sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreGeneral sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
AW: Wechsel von t-com zur arcor

bei mir hat nach dem Tarifwechsel zu call plus der DSL Anschluss auch weiterhin funktioniert. zumindest war er synchronisiert.
habe ihn aber nicht genutzt da surf sofort Paket.

wäre möglich das es zu unangenehmen kosten kommt wenn du die DSL Leitung weiter nutzt obwohl diese in deinem Tarif nicht mehr enthalten ist.

habe den DSL Anschluss erst wieder genutzt als ich die Zugangsdaten von Vodafone hatte.


vielleicht wird der DSL Anschluss auch gar nicht gesperrt, da ein Anbieterwechsel bevorsteht.
General ist offline  
Alt 19.09.2009, 13:52   #16
Guenter24
Arcorexperte
 
Benutzerbild von Guenter24
 
Registriert seit: 01.06.2008
Ort: Ludwigshafen am Rhein
Beiträge: 1.550
Internet: 100 Mbit/s Kabel-Deutschland
Hardware: FritzBox 6360 <--> ISDN-TKA Auerswald COMpact 3000isdn
Guenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes Ansehen
AW: Wechsel von t-com zur arcor

Zitat:
Zitat von otto23 Beitrag anzeigen
Habe zum 18.09.2009 um Umstellung von Call &Surf Comfort Plus auf einen einfachen Call Plus/T-Net Anschluss gewechselt . Dieses wurde mir auch per schreiben von T-Home bestätigt . Kann mich jetzt immer noch ins Netz einwählen , wann erfolgt die Sperrung des Anschlusses (DSL) ? Im Kundencenter steht was von Zeitraum zwischen 8.00- 18.29 Uhr dauert das wirklich solange ? Hatte jemand die selben Probleme ? Was pasiert wenn ich den Anschluss weiterhin nutze ? Die Frau von der Hotline konte mir dazu keinne auskunft geben und meinte in den "nächstentagen würde alles umgestellt " .
nee, sooo lange dauert das nicht. Das ist nur das "Zeitfenster".
Irgendwann in diesem Zeitraum erfolgt die Ab/Umschaltung.
Guenter24 ist offline  
Alt 19.09.2009, 16:08   #17
General
Arcorprofi
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 169
Internet: Vodafone NGN @ 16000
Hardware: Fritz!Box 7270 / Gigaset sx255 ISDN (FB 7050, E802 - Reserve)
General sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreGeneral sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreGeneral sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreGeneral sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
AW: Wechsel von t-com zur arcor

die Umschaltung war bei mit innerhalb von einer Stunde geschehen.
General ist offline  
Alt 01.10.2009, 05:59   #18
otto23
Arcorkenner
 
Benutzerbild von otto23
 
Registriert seit: 25.01.2009
Beiträge: 36
otto23 befindet sich auf einem aufstrebenden Astotto23 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
AW: Wechsel von t-com zur arcor

Bin nun seit gestern Abend mit Arcor unterwegs. Der umstellungs- Termin soll zwar erst Heute erfolgen , Konnte mich aber schon gestern per Installations-Code über die Easy Box A 401 einwählen und das Telefonieren geht auch über Arcor . Bin bis jetzt zufrieden .
otto23 ist offline  
Alt 01.10.2009, 21:56   #19
egonolsen68
Arcorerfahrener
 
Benutzerbild von egonolsen68
 
Registriert seit: 11.09.2009
Ort: Welver NRW
Beiträge: 82
Internet: Vodafone All-Inclusive 16000 NGN
Hardware: Easybox A802
egonolsen68 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
AW: Wechsel von t-com zur arcor

Hallo zusammen,
mein Umschalttermin von 1und1 + T-com (Grundanschluss) auf Vodafone Vollanschluss letzte Woche war innerhalb von 2h erledigt.
Keinerlei Probleme.
Wichtig ist aber, das Vodafone eigenen DSLAMs am Standort hat, wie es bei mir glücklicherweise der Fall war...sonst lässt einen die T-com mit der Portfreischaltung gern hängen...

Gruß Egon
__________________

Vodafone All-Inclusive Komfort Plus 16000; Easybox A802
Downstream ca. 14800, up 1150kBit/s; Dämpfung: 25 down/15 up;
egonolsen68 ist offline  
Antwort

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Arcor - Service und Kundenbindung ein Fremdwort space-ryder Kritik & Wünsche 15 10.03.2009 00:38
...einfach nur lächerlich !!! SirAndreas Kritik & Wünsche 7 05.03.2009 21:27
ARCOR! NEIN DANKE Kolbe Kritik & Wünsche 2 14.05.2008 17:29
Wechsel von Telekom zu Arcor - ich glaub' ich träume? Meikel Fragen 13 04.01.2008 10:31


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:26 Uhr. vBulletin Skin by ForumMonkeys. Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.3.0
Template-Modifikationen durch TMS