MemberPanel

OurSponsors

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 26.08.2010, 08:22   #1
Julian
Administrator
 
Benutzerbild von Julian
 
Registriert seit: 26.09.2006
Beiträge: 2.050
Internet: Arcor DSL6000 @34,5dB
Hardware: AsusWL500gP LinksysWRT54Gv3.1TomatoFW Speedtouch536i
Julian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes Ansehen
Idee Vodafone TV - Joussen verrät erste Details

Vodafone TV - Joussen verrät erste Details

Fernsehen über das Internet. Was bei der Telekom bereits 1,3 Millionen Kunden nutzen, wird bei Vodafone derzeit ausgesetzt. Zwar hatte die einstige Vodafone-Tochter Arcor zwischenzeitlich ein eigenes IPTV-Produkt an den Start gebracht, vor ziemlich genau einem Jahr die Neukundenvermarktung allerdings unterbrochen. Begründung damals: die technischen Produktgrundlagen sollten überarbeitet werden. Auf der nahenden IFA (3.-8. September in Berlin) wird Vodafone aber ein neues Internet-TV-Produkt vorstellen: Vodafone TV. Der Startschuss soll zum Weihnachtsgeschäft dieses Jahres erfolgen, sagte Vodafones Deutschland-Chef Fritz Joussen gegenüber der Tageszeitung "Die Welt".

DSL-Box als zentrales TV-Element

"Wir machen aus unserer DSL-Box ein zentrales Media-Gateway. Es …

Weiterlesen...
Julian ist offline  
Werbung (Um diese Werbung nicht mehr angezeigt zu bekommen, registriere dich hier kostenlos!)
Alt 26.08.2010, 18:21   #2
Netzwerkservice
Arcorexperte
 
Registriert seit: 07.08.2009
Beiträge: 370
Netzwerkservice sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreNetzwerkservice sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreNetzwerkservice sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
AW: Vodafone TV - Joussen verrät erste Details

Interessant ist, das zur WM in Südafrika IP-TV kommen sollte ... nun zu Weihnachten ...

Das Weihnachtsgeschäft startet in den nächsten Tagen & Wochen, wenn man bedenkt, das man ja Vorlaufzeiten von 6 Wochen für den Anschluss hat.
Netzwerkservice ist offline  
Alt 27.08.2010, 18:06   #3
Guenter24
Arcorexperte
 
Benutzerbild von Guenter24
 
Registriert seit: 01.06.2008
Ort: Ludwigshafen am Rhein
Beiträge: 1.550
Internet: 100 Mbit/s Kabel-Deutschland
Hardware: FritzBox 6360 <--> ISDN-TKA Auerswald COMpact 3000isdn
Guenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes Ansehen
AW: Vodafone TV - Joussen verrät erste Details

Hier gibt es auch noch Infos zu diesem Thema:

http://www.computerbase.de/news/inte...zneutralitaet/

http://www.dsl-magazin.de/news/vodaf...ahr_28839.html

Geändert von Guenter24 (27.08.2010 um 18:26 Uhr)
Guenter24 ist offline  
Alt 03.09.2010, 08:57   #4
Julian
Administrator
 
Benutzerbild von Julian
 
Registriert seit: 26.09.2006
Beiträge: 2.050
Internet: Arcor DSL6000 @34,5dB
Hardware: AsusWL500gP LinksysWRT54Gv3.1TomatoFW Speedtouch536i
Julian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes Ansehen
AW: Vodafone TV - Joussen verrät erste Details

Vodafone stellt IPTV-Angebot Vodafone TV offiziell vor
Quelle teltarif.de

Unternehmen bestätigt Kooperation mit Bezahlsender Sky

Vodafone hat auf der IFA 2010 wie erwartet sein IPTV-Produkt Vodafone TV vorgestellt. Wie berichtet kombiniert die Set-Top-Box des Düsseldorfer Unternehmens den Fernseh-Empfang per Satellit, Kabelanschluss und Internet und fungiert damit auch als Kabel- beziehungsweise Satelliten-Receiver.

Bislang noch nicht bekannt war, ob auch die Programme des Pay-TV-Senders Sky über Vodafone TV empfangen werden können. Diese Unklarheit ist nun beseitigt: Vodafone gab auf seiner Pressekonferenz bekannt, dass man mit Sky kooperieren wird, so dass Kunden des Münchener Bezahlsenders die abonnierten Angebote auch über Vodafones Set-Top-Box nutzen können.

Start zum Weihnachtsgeschäft - Basis-Paket kostet knapp unter 10 Euro

Wie bereits bekannt, wird Vodafone mit seinem IPTV-Produkt noch vor Weihnachten an den Start gehen. Ein präziseres Datum war allerdings auch heute nicht zu erfahren. Exakte Preise für das Basis-Paket und die optional zubuchbaren fünf Senderpakete wird der Konzern offenbar erst kurz vor dem Start bekanntgeben. Vor der IFA hatte teltarif.de allerdings erfahren, dass das Basis-Paket mit den bekannten Free-TV-Sendern inklusive geliehener Set-Top-Box unter 10 Euro pro Monat kosten wird. Auf Nachfrage nannte Vodafone uns gegenüber heute einen Basis-Paket-Preis von 9,95 Euro bis 9,99 Euro.

Bezüglich der notwendigen Bandbreite bestätigte Vodafone heute noch einmal, dass für den Fernseh-Livestream eine Bandbreite von mindestens 6 MBit/s notwendig sein wird, für Programme in HD mindestens 10 MBit/s. Wird Vodafone TV nicht zum (Live-) Fernsehen genutzt (sondern über den Kabel- oder Satelliteneingang der Box), reicht eine 2 MBit/s-Leitung, über die Video-on-Demand-Inhalte aus der Videothek auf die integrierte 320-MB-Festplatte der Box geladen werden können - auch in HD. Typische HD-Kinofilme werden nach Aussage von Diego Massida, Director Video & Connected Home bei Vodafone, typischerweise zu einem Preis von 3,99 Euro zum Abruf angeboten.
Julian ist offline  
Alt 12.09.2010, 19:55   #5
bastl
Arcorexperte
 
Registriert seit: 05.01.2009
Beiträge: 921
Internet: VDSL 50000
Hardware: Fritzbox 7490
bastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehen
AW: Vodafone TV - Joussen verrät erste Details

Wird es wieder einen NGN-Zwang geben?
bastl ist offline  
Alt 12.09.2010, 20:25   #6
Netzwerkservice
Arcorexperte
 
Registriert seit: 07.08.2009
Beiträge: 370
Netzwerkservice sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreNetzwerkservice sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreNetzwerkservice sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
AW: Vodafone TV - Joussen verrät erste Details

Ich denke schon, da ja mehrere VC (PVC) nötig sind.
Netzwerkservice ist offline  
Alt 12.09.2010, 20:49   #7
bastl
Arcorexperte
 
Registriert seit: 05.01.2009
Beiträge: 921
Internet: VDSL 50000
Hardware: Fritzbox 7490
bastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehen
AW: Vodafone TV - Joussen verrät erste Details

Zitat:
Zitat von Netzwerkservice Beitrag anzeigen
Ich denke schon, da ja mehrere VC (PVC) nötig sind.
Naja, das allein ist ja noch kein Grund für NGN - mehrere PVC wären auch bei ISDN/DSL möglich... Aber ich befürchte, dass es auf NGN hinausläuft - sehr schade...
bastl ist offline  
Alt 13.09.2010, 17:12   #8
ciesla
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Vodafone TV - Joussen verrät erste Details

Die Ankündigung, das neue IP-TV für möglichst alle Kunden zugänglich machen zu wollen, läßt andererseits darauf deuten, daß möglicherweise der fatale Zwang zu NGN inzwischen als Fehler eingesehen wurde.

Oder aber Vodafone kriegt einfach nicht mit (besser: will nicht mitkriegen), daß qualitätsbewußte Kunden nach wie vor auf ISDN pochen und "entscheidet" in bekannter Gutsherrenmanier mal schnell, daß ja jetzt alle Kunden auch gefälligst NGN nutzen können ...
Zuzutrauen ist es den überheblichen, aber oft recht realitätsfremden Schlipsträgern schon ...

@ bastl:
Was versprichst Du Dir von Vodafone TV?
Vom ursprünglichen IP-TV ist ja inzwischen keine Rede mehr. Weil es für viele Kunden (alle mit einer Bandbreite unter 5-6 Mbit) ja auch kein richtiges IP-TV mehr sein wird.
Und für qualitätsbewußte HD-Fans nur mit VDSL-Anschluß wirklich Sinn macht (man muß ja noch "Overhead" einrechnen für zockende Kids, laufenden Esel, nicht zu sprechen von einem 2. HD-Programm parallel für die Liebste).
 
Alt 13.09.2010, 17:54   #9
bastl
Arcorexperte
 
Registriert seit: 05.01.2009
Beiträge: 921
Internet: VDSL 50000
Hardware: Fritzbox 7490
bastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehen
AW: Vodafone TV - Joussen verrät erste Details

So,
habe mich erkundigt, es funktioniert nur mit NGN, daher hat es sich für mich höchstwahrscheinlich erledigt (habe auch kein VDSL und nur ca. 11 MBit - die mit einem HD-Programm schon fast ausgelastet sind, was passiert dann erst, wenn noch telefoniert wird und jemand im Internet surfen will?)
Desweiteren ist die Box nur per LAN-Kabel (oder Powerline) an die Easybox anzuschließen - per WLAN wäre nett gewesen...
bastl ist offline  
Alt 13.09.2010, 18:46   #10
ciesla
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Vodafone TV - Joussen verrät erste Details

Zitat:
Zitat von bastl Beitrag anzeigen
So,
...
Desweiteren ist die Box nur per LAN-Kabel (oder Powerline) an die Easybox anzuschließen - per WLAN wäre nett gewesen...
Du bist der Erste, der das moniert. Hätte eigentlich gedacht, daß sich die Leute darüber reihenweise beschweren. Aber das wird wohl erst später kommen, weil bisher noch keiner richtig hinschaut.
Für mich (nicht mich persönlich) ist das einer der "ganz großen Knackpunkte" der Vodafone-TV-Lösung ...

Daß bereits das große AVM kläglich baden gegangen ist mit der Verteilung von HD über Wireless Standard n (300 wohlgemerkt) mit den hochwohlgelobten Fritzis, scheint die Welt vergessen zu haben. Sie haben es ja auch niemals wieder demonstriert.
Ich werde mal zur bundesweiten AVM Roadshow 2010, die bald anläuft, diese Frage wieder aufwärmen ...
 
Alt 13.09.2010, 18:55   #11
Guenter24
Arcorexperte
 
Benutzerbild von Guenter24
 
Registriert seit: 01.06.2008
Ort: Ludwigshafen am Rhein
Beiträge: 1.550
Internet: 100 Mbit/s Kabel-Deutschland
Hardware: FritzBox 6360 <--> ISDN-TKA Auerswald COMpact 3000isdn
Guenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes Ansehen
AW: Vodafone TV - Joussen verrät erste Details

So oder so ist IP-TV (noch?) nicht die Lösung.
Bei einem Haushalt mit einer "TV-Zapfstelle" mag das ok sein, aber wie sieht es bei mehreren Anschlüssen und dann noch Pay-TV aus?
Bei mir im Doppelhaushalt sind 6 TV-Anschlüsse und davon drei meistens gleichzeitig genutzt.
Ich habe SAT und an jedem Anschluß eine SAT-Box mit Kartenleser.
Ich vermute mal, daß bei drei gleichzeitig genutzen IP-TV-Anschlüssen in HD-Qualität erhebliche Einbußen hinzunehmen wären.
Und wenn dann noch Tante Klara über den VoIP-Anschluß anruft...
__________________
Früher war alles gut, heute ist alles besser.
Manchmal wäre es besser, es wäre wieder gut!
Guenter24 ist offline  
Alt 13.09.2010, 19:06   #12
bastl
Arcorexperte
 
Registriert seit: 05.01.2009
Beiträge: 921
Internet: VDSL 50000
Hardware: Fritzbox 7490
bastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehen
AW: Vodafone TV - Joussen verrät erste Details

Zitat:
Zitat von Guenter24 Beitrag anzeigen
Ich vermute mal, daß bei drei gleichzeitig genutzen IP-TV-Anschlüssen in HD-Qualität erhebliche Einbußen hinzunehmen wären.
Und wenn dann noch Tante Klara über den VoIP-Anschluß anruft...
Dafür brauchst du doch mindestens 30 MBit, also dann VDSL mit 50 MBit - da darf dann auch gerne noch jemand anrufen, da ist dann noch genug Luft nach oben
bastl ist offline  
Alt 14.09.2010, 00:40   #13
Guenter24
Arcorexperte
 
Benutzerbild von Guenter24
 
Registriert seit: 01.06.2008
Ort: Ludwigshafen am Rhein
Beiträge: 1.550
Internet: 100 Mbit/s Kabel-Deutschland
Hardware: FritzBox 6360 <--> ISDN-TKA Auerswald COMpact 3000isdn
Guenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes Ansehen
AW: Vodafone TV - Joussen verrät erste Details

Zitat:
Zitat von bastl Beitrag anzeigen
Dafür brauchst du doch mindestens 30 MBit, also dann VDSL mit 50 MBit - da darf dann auch gerne noch jemand anrufen, da ist dann noch genug Luft nach oben
na dann...
und für denn Fall, daß das Netz oder die Hardware (Router, Vorschaltemodem) mal ausfällt, hat VF ja schon eine Rückfallebene vorgesehen (SAT). Traut man sich da selber nicht?
__________________
Früher war alles gut, heute ist alles besser.
Manchmal wäre es besser, es wäre wieder gut!
Guenter24 ist offline  
Alt 14.09.2010, 17:13   #14
Helpnick
Arcorkenner
 
Registriert seit: 19.07.2010
Beiträge: 37
Helpnick ist ein sehr geschätzer MenschHelpnick ist ein sehr geschätzer MenschHelpnick ist ein sehr geschätzer MenschHelpnick ist ein sehr geschätzer MenschHelpnick ist ein sehr geschätzer Mensch
AW: Vodafone TV - Joussen verrät erste Details

Es ist nicht als Rückfallebene gedacht.
Wenn du normal Fernseh guckst kann es gut möglich sein das du kein IPTV nützt, warum auch wenn ein Satsignal vorhanden ist. Wäre ja eine Verschwendung von Bandbreite.
Es ist als Addon gedacht um z.b Zusatzinformationen zu holen oder HD Content, eigenes Fernsehverhalten zu ermöglichen.

Für Leute die keinen Alternativen Zugangsweg haben geht es natürlich auch Standalone
Helpnick ist offline  
Alt 14.09.2010, 19:00   #15
ciesla
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Vodafone TV - Joussen verrät erste Details

Das klang aber in den vollmundigen Ankündigungen eines gewissen Herrn Joussen im April 2010 und danach im August 2010 aber noch ganz anders ...
"Revolutionäre Neuheiten" wurden angekündigt (wobei HbbTV ja nichts revolutionäres mehr ist).
Geblieben ist ein IP-TV, wie es das bei Arcor schon gab (natürlich etwas modernisiert und ergänzt, aber mit den gleichen "Macken", wie z.B. Zwang zu NGN - hat die Telekom nicht und Alice auch nicht - und den altbekannten Bandbreitenproblemen, da VDSL ja bei Vodafone nach Auskunft von Vorstandsmitgliedern auf der IFA noch immer im "Versuchsstadium" ist und wohl noch länger bleiben wird) bzw. wie es in etwa auch die Telekom mit Entertain anbietet.
Zusätzliche Infos zum normalen Programm gibt es schon jetzt per EPG (natürlich nur im digitalen Fernsehen) und das ist nichts anderes, als das Grundprinzip von HbbTV, welches einfach bedeutend mehr bieten kann, als der "normale" EPG.

Hätte besagter Herr also mal weniger großspurig Ankündigungen gemacht (aber das sind wir ja von ihm gewohnt), sondern ganz einfach mitgeteilt, daß Vodafone nun ebenfalls auf den HbbTV-Zug aufspringt und auch einen dafür geeigneten Receiver im Angebot hat, dann hätte das ganz genau den Realitäten entsprochen und nicht Begehrlichkeiten bei Kunden hervorgerufen, die am Ende bei einer großen Zahl von Kunden nicht darzustellen sind (siehe die diversen Foren und das Thema "Vodafone TV").
Im Übrigen wurden auf der IFA viele HbbTV-Receiver gezeigt, so daß sich die Auswahl für den Kunden schnell auf mehr als die derzeit verfügbaren 2 Modelle erweitern wird (natürlich auch um das Gerät von Vodafone, gebaut von Sagem).

Die viel wichtigere Frage wird sein, was Vodafone aus dem Receiver machen wird ...
Vom Prinzip her ein gutes Gerät, sagen wir mal Multituner-Gerät dazu, denn das entspricht der Wahrheit am ehesten, nur was nützt eine "mit einem Griff entnehmbare Festplatte", wenn man diese nur genau in diesem Gerät verwenden kann, diverse weitere Restriktionen, wie skip-Verbot für Werbung, mögliche zeitliche Beschränkung der Wiedergabe aufgenommener Sendungen, mögliches komplettes Aufzeichnungsverbot u.v.a.m. den Kunden bevormunden und zum bloßen Subjekt degradieren.
Gut ist, daß das Gerät 2 DVB-S2 Tuner hat, leider schlecht ist, daß Kabelempfang nur analog möglich ist (somit also als "Rückfalloption" ungeeignet). Die Begründung dafür ist zwar technisch verständlich, aber etwas mehr Engagement seitens Vodafone (man hat mal wieder den Weg des geringsten Widerstandes genommen) hätte nicht geschadet.
Auch DVB-T ist nicht integriert, obwohl Sagem unter eigenem Namen derlei Geräte anbietet, allerdings ist DVB-T in Deutschland erst in 2-3 Jahren interessant, wenn das folgende DVB-T2 endlich auch HD bietet (mal sehen).

Fazit:
Vodafone springt jetzt also als 3. Anbieter auf den IP-TV Zug auf (nicht mehr und nicht weniger). Auch wenn Arcor das Gleiche bereits angeboten hat, was den Teil des reinen IP-TV angeht, ohne "Rückfalloptionen" und HbbTV-Features.
Nutzt dabei aber die Gunst der Stunde und bietet gleich zum Einstieg den derzeit besten und mit den meisten Features ausgestatteten Receiver aller 3 TK-Anbieter an.
Die Telekom wird aber sicherlich bald mit einem ähnlichen Gerät nachziehen.
Bedenklich ist, daß Vodafone als angeblicher Premium-Anbieter (hat man zumindest in der Vergangenheit behauptet, derzeit ist Vodafone nicht mehr als ein Billiganbieter mit miserablem kundenverachtenden Service, aber nicht den billigsten Preisen) seine zunehmenden Bandbreitenprobleme nicht in den Griff kriegt (will) und daher das IP-TV (bzw. besser die "Datenübertragung von fernsehrelevanten Informationen über IP" im Gegensatz zur Telekom und zu Alice) nur noch als "Rückfalloption" oder auch "Addon" (interessant!!) definiert. Ausnahme: die Kunden, die eine ADSL-Leitung mit > 10.000 haben (Stabilität dieser natürlich vorausgesetzt).
 
Alt 14.09.2010, 19:08   #16
Guenter24
Arcorexperte
 
Benutzerbild von Guenter24
 
Registriert seit: 01.06.2008
Ort: Ludwigshafen am Rhein
Beiträge: 1.550
Internet: 100 Mbit/s Kabel-Deutschland
Hardware: FritzBox 6360 <--> ISDN-TKA Auerswald COMpact 3000isdn
Guenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes Ansehen
AW: Vodafone TV - Joussen verrät erste Details

Zitat:
Zitat von Helpnick Beitrag anzeigen
Es ist nicht als Rückfallebene gedacht.
Wenn du normal Fernseh guckst kann es gut möglich sein das du kein IPTV nützt, warum auch wenn ein Satsignal vorhanden ist. Wäre ja eine Verschwendung von Bandbreite.
Es ist als Addon gedacht um z.b Zusatzinformationen zu holen oder HD Content, eigenes Fernsehverhalten zu ermöglichen.

Für Leute die keinen Alternativen Zugangsweg haben geht es natürlich auch Standalone
War ja auch scherzhaft gemeint, deshalb der Smiley.

Aber mal im Ernst, so eine Box wollte ich nicht.
VF hätte das viel einfacher, universieller und kostengünstiger lösen können:
Einfach die VF-IP-TV-Box mit einem Eingang für Scart und HDMI ausstatten. Dieser Eingang wird im Normalfall (Box aus) einfach durchgeschaltet auf den Scart- und HDMI-Ausgang der VF-Box.
Die VF-Box wird also lediglich in die Leitung zw. bereits vorhandener TV-Box und TV-Gerät eingeschleift.
Der SAT-Empfänger könnte dann ersatzlos entfallen.
Damit hätte der Kunde die Möglichkeit seine bereits vorhandene SAT-, DVB-T- oder Kabel-TV-Box über die VF-Box an seinem TV weiter zu verwenden ohne iorgendwelche Umschaltungen oder Umstecken an seinem TV vorzunehmen.
Dies wäre besonders für Kunden wichtig die auch noch Pay-TV über Kabel oder SAT haben.
Wünscht der Kunde IP-TV von VF, schaltet er die VF-Box ein, wünscht er aber SAT-, DVB-T- oder Kabelempfang, mit oder ohne Pay-TV, schaltet er die VF-Box aus und seine SAT-, DVB-T- oder Kabel-Box ist an das TV-Gerät (durch)geschaltet.
Und die VF-IP-TV-Box könnte mindersten 100,00 € billiger sein.
__________________
Früher war alles gut, heute ist alles besser.
Manchmal wäre es besser, es wäre wieder gut!
Guenter24 ist offline  
Alt 14.09.2010, 19:44   #17
ciesla
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Vodafone TV - Joussen verrät erste Details

Deine Idee ist natürlich nicht schlecht.
Aber Vodafones Intention des Multi-Tuner-Receivers mit HbbTV-Features ist genauso sinnvoll und prinzipiell zukunftsträchtig.
Was daraus gemacht wird, ist noch eine andere Sache.
Aus meiner Sicht macht IP-TV sowieso erst bei Bandbreiten ab 50.000 wirklich Sinn (mehrere HD-Sender gleichzeitig und dazu genug Reserve für zockende Kids, laufenden Esel u.a.m.).
Das mit dem Zusammenschalten mehrerer Geräte ist aber für Programmanbieter ein Horrorszenario (und somit unterbindenswürdig) und auf Grund noch immer allgegenwärtiger HDCP-Restriktionen über HDMI (auch wenn wohl der Mastercode "leider" geknackt wurde, siehe dazu die Meldungen von heute) für den Normaluser "kaum handlebar".
 
Alt 14.09.2010, 22:47   #18
Guenter24
Arcorexperte
 
Benutzerbild von Guenter24
 
Registriert seit: 01.06.2008
Ort: Ludwigshafen am Rhein
Beiträge: 1.550
Internet: 100 Mbit/s Kabel-Deutschland
Hardware: FritzBox 6360 <--> ISDN-TKA Auerswald COMpact 3000isdn
Guenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes Ansehen
AW: Vodafone TV - Joussen verrät erste Details

Aber der Kunde, der Pay-Kabel-TV oder Pay-SAT-TV hat und dazu mehrere Boxen mit Slot für die SmartCard des Anbieters wird sich kaum für diese VF-Box begeistern können.
__________________
Früher war alles gut, heute ist alles besser.
Manchmal wäre es besser, es wäre wieder gut!
Guenter24 ist offline  
Alt 15.09.2010, 06:55   #19
ciesla
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Vodafone TV - Joussen verrät erste Details

Das ist jetzt der 4. oder sogar schon 5. "große Haken" am Vodafone-TV-Angebot.
Ich habe mich ja mit dem Aufzählen "vorsichtshalber" zurückgehalten ...
Aber wie ich sehe, kommen Andere auch peu a peu drauf. Komischerweise sind die "Benenner" im Gegensatz zu mir dann keine "bösen Leute" mehr.

Auf alle Fälle dürfte langsam immer mehr Leuten klar werden, daß das hochwohlgelobte Vodafone-TV (vom ursprünglichen IP-TV ist ja lange keine Rede mehr und diese Funktion ist inzwischen eh nur noch zweitrangig) für sie nicht das Richtige ist, mithin also nicht nur die angekündigte "revolutionäre Lösung" ausgeblieben ist, sondern es mal wieder eine Produktidee ist/war, die - wenn sie nicht ganz schnell ausgebaut und verbessert wird - bald das Schicksal von Vodafone Live und Vodafone 360 ereilen wird. Aber Vodafone scheint ja lernresistent zu sein.
 
Antwort

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vodafone steigert Umsatz mit mobilen Daten um ein Drittel Julian News & Infos 0 23.07.2010 11:30
Vodafone setzt bei LTE auf Ericsson und Huawei Julian News & Infos 3 21.07.2010 19:06
Vodafone will bis 2013 flächendeckend LTE ausbauen Julian News & Infos 0 06.07.2010 13:00
Vodafone und Arcor mit hohen Zielen Julian News & Infos 1 06.01.2010 11:30
Vodafone und Arcor erstmals als integrierter Anbieter Julian News & Infos 4 03.03.2009 15:56


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:01 Uhr. vBulletin Skin by ForumMonkeys. Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.3.0
Template-Modifikationen durch TMS