MemberPanel

OurSponsors

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 02.09.2010, 15:00   #1
Julian
Administrator
 
Benutzerbild von Julian
 
Registriert seit: 26.09.2006
Beiträge: 2.051
Internet: Arcor DSL6000 @34,5dB
Hardware: AsusWL500gP LinksysWRT54Gv3.1TomatoFW Speedtouch536i
Julian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes Ansehen
Idee Vodafone präsentiert erste LTE-Zuhause-Tarife auf der IFA

Vodafone präsentiert erste LTE-Zuhause-Tarife auf der IFA
Quelle teltarif.de

Buchung der neuen Surf-Tarife im LTE-Netz ab sofort möglich

Vodafone hat anlässlich seiner Pressekonferenz auf der IFA in Berlin die ersten Tarife für die Internet-Nutzung über LTE vorgestellt. Dabei handelt es sich um Preismodelle für die Nutzung zuhause. Diese können ab sofort bereits abgeschlossen werden, wie der zweitgrößte deutsche Mobilfunk-Netzbetreiber erläuterte.

Die Kunden bekommen für 39,99 Euro monatliche Grundgebühr einen Breitband-Zugang mit bis zu 7,2 MBit/s im Downstream und 10 GB Inklusivvolumen mit voller Übertragungsgeschwindigkeit. Wer monatlich 10 Euro mehr investiert, kann mit bis zu 21,6 MBit/s online gehen und bekommt 15 GB monatliches Inklusivvolumen.

Premium-Tarif kostet monatlich bis zu 69,99 Euro

Kunden, die monatlich 69,99 Euro Grundgebühr investieren, bekommen einen Zugang mit bis zu 50 MBit/s. Zudem sind hier 30 GB Inklusivvolumen mit voller Übertragungsgeschwindigkeit enthalten. In allen Paketen erfolgt nach Verbrauch des Inklusivvolumens keine weitere Berechnung. Stattdessen wird die Performance auf DSL-light-Niveau (384 kBit/s) reduziert.

Interessenten, die bereits einen bestehenden Mobilfunk-Vertrag von Vodafone besitzen, zahlen monatlich 10 Euro weniger für den jeweiligen LTE-Surf-Tarif. Während der ersten 30 Tage nach Nutzungsbeginn haben die Kunden ein Rückgaberecht für das LTE-Surfpaket.

Bis Ende des Jahres 1 000 versorgte Gemeinden

Noch in diesem Monat will Vodafone mit dem LTE-Ausbau starten, wie das Unternehmen auf seiner IFA-Pressekonferenz bekräftigte. In Düsseldorf wurde bereits eine erste Station installiert, Ende September sollen weitere Basisstationen mit der neuen Netztechnik ihren Betrieb aufnehmen. Bis Dezember will Vodafone mehr als 1 500 Gemeinden mit der Mobilfunk-Technologie der vierten Generation versorgen.

Vodafone teilte weiter mit, bis Ende März 2011 rund 1 500 Standorte mit LTE zu erschließen. Diese versorgen jeweils mehrere Gemeinden, da die Anlagen im 800-MHz-Bereich eine entsprechend große Reichweite haben. Ambitioniertes Ziel des Telekommunikationsunternehmens: Bis Ende nächsten Jahres sollen die weißen Flecken auf der deutschen Breitband-Internet-Landkarte verschwunden sein.
Julian ist offline  
Danke!
Old
Werbung (Um diese Werbung nicht mehr angezeigt zu bekommen, registriere dich hier kostenlos!)
Antwort

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
UMTS: Vodafone begrenzt Prepaid-Discounter auf 384 kBit/s Julian News & Infos 0 11.08.2010 18:40
Vodafone setzt bei LTE auf Ericsson und Huawei Julian News & Infos 3 21.07.2010 20:06
Vodafone will bis 2013 flächendeckend LTE ausbauen Julian News & Infos 0 06.07.2010 14:00
Vodafone und Arcor erstmals als integrierter Anbieter Julian News & Infos 4 03.03.2009 16:56
Vodafone und Arcor setzen zur CeBIT auf Business-Kunden Julian News & Infos 0 14.01.2009 16:00


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:07 Uhr. vBulletin Skin by ForumMonkeys. Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.3.0
Template-Modifikationen durch TMS