MemberPanel

OurSponsors

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 11.01.2011, 12:40   #1
Julian
Administrator
 
Benutzerbild von Julian
 
Registriert seit: 26.09.2006
Beiträge: 2.051
Internet: Arcor DSL6000 @34,5dB
Hardware: AsusWL500gP LinksysWRT54Gv3.1TomatoFW Speedtouch536i
Julian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes Ansehen
Idee Vodafone: LTE-Flatrate bereits ab 19,99 Euro pro Monat erhältlich

Vodafone: LTE-Flatrate bereits ab 19,99 Euro pro Monat erhältlich
Quelle teltarif.de

Daneben gewährt Vodafone ein Sonderkündigungsrecht bei Unzufriedenheit

Der Düsseldorfer Mobilfunk-Netzbetreiber Vodafone bietet seine LTE-Tarife aktuell bereits ab 19,99 Euro pro Monat an. Auch für die LTE-Tariffamilie sind nun die vom Anbieter bekannten Rabatte für junge Leute (bis 25 Jahre), Studenten, Wehr- und Zivildienstleistende beziehungsweise Teilnehmer am freiwilligen sozialen Jahr (jeweils bis 30 Jahre) sowie Schwerbehinderte verfügbar. Daneben hat Vodafone eine "Zufriedenheits garantie" für sein LTE-Angebot eingeführt.
Vodafone bietet - wie berichtet - seit Anfang Dezember insgesamt vier LTE-Tarife in verschiedenen Geschwindigkeitsstufen an. Diese beginnen mit der kleinsten Variante LTE Zuhause 3600S, die maximal 3,6 MBit/s im Downstream bietet und reichen über 7,2 und 21,6 MBit/s bis maximal 50 MBit/s (Upload: maximal 0,7 MBit/s bis 10 MBit/s). Dabei gewährt Vodafone ein ungedrosseltes Datenvolumen von 5, 10, 15 beziehungsweise 30 GB pro Monat. Die Monatsentgelte für die LTE-Tarife liegen bei 29,99 Euro (3600S), 39,99 Euro (7200S), 49,99 Euro (21600S) beziehungsweise 69,99 Euro (50000S). Für den notwendigen LTE-Surf-Stick Samsung LTE GT B3740 (unterstützt LTE mit bis zu 100 MBit/s im Down- und bis zu 50 MBit/s im Upload) fallen jedoch in allen Tarifen neben einem Einmalpreis von 1 Euro zusätzliche 2,50 Euro pro Monat an.

10 Euro monatlicher Rabatt für bestimmte Zielgruppen

Wie teltarif.de nun recherchiert hat, gewährt das Unternehmen für die genannten Rabattberechtigten einen Nachlass in Höhe von 10 Euro pro Monat. Damit ist der günstigste LTE-Tarif 3600S bereits für eine monatliche Grundgebühr von 19,99 Euro erhältlich. Das Monatsentgelt für die anderen Tarife reduziert sich ebenfalls entsprechend. Wie auch beim "normalen" Angebot fällt bei den nur als 24-Monats-Vertrag erhältlichen LTE-Tarifvarianten eine einmalige Anschlussgebühr in Höhe von 24,95 Euro an; auch hier werden für den LTE-Stick zusätzliche 2,50 Euro Hardware-Zuschlag fällig.

Vodafone mit LTE-"Zufriedenheitsgarantie"

Daneben räumt Vodafone allen LTE-Neukunden, die bis einschließlich 31. März einen Vertrag in einer der Tarifvarianten abschließen, ab Freischaltung der Karte ein Sonderkündigungsrecht bis zum 30. April dieses Jahres ein. In diesem Falle muss der Kunde den LTE-Stick - falls mitbestellt - an Vodafone zurücksenden und bekommt den Kaufpreis von 1 Euro zurückerstattet. Keine Rückzahlung gewährt Vodafone indes für die bis zur Kündigung angefallenen Nutzungsgebühren sowie die bezahlte Anschlussgebühr.
Julian ist offline  
Werbung (Um diese Werbung nicht mehr angezeigt zu bekommen, registriere dich hier kostenlos!)
Antwort

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vergleich: Das kostet LTE bei Vodafone und Telekom Julian News & Infos 0 28.11.2010 14:11
Vodafone setzt bei LTE auf Ericsson und Huawei Julian News & Infos 3 21.07.2010 20:06
Ab heute: Mobile Surf-Flatrate bei Vodafone für 19,95 Euro Julian News & Infos 0 12.07.2010 17:20
Vodafone will bis 2013 flächendeckend LTE ausbauen Julian News & Infos 0 06.07.2010 14:00


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:59 Uhr. vBulletin Skin by ForumMonkeys. Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.3.0
Template-Modifikationen durch TMS