MemberPanel

OurSponsors

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 02.08.2010, 12:30   #1
MrInki
Arcorneuling
 
Registriert seit: 02.08.2010
Beiträge: 6
MrInki befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Verbindungsgeschwindkeit übersteuern

Ich habe eine Easybox A600 Firmwareversion 1.02.007

Arcor lässt mich ins INet leider nur mit 3 MBit einwählen, obwohl bei uns im Haus die anderen mit 6MBit surfen.

Wenn ich mich dagegen bei bestehender Internetverbindung (Arcor 3MBit) per VPN in meiner Uni einwähle, habe ich auch die komplette 6MBit Bandbreite wie alle anderen im Haus.
Anscheinend übersteuert die VPN-Verbindung die Einwähleinstellung von Arcor.

Jetzt ist die Frage, wie kann ich die Box überlisten, sich gleich mit den 6Mbit einzuwählen?
MrInki ist offline  
Werbung (Um diese Werbung nicht mehr angezeigt zu bekommen, registriere dich hier kostenlos!)
Alt 02.08.2010, 13:11   #2
scolopender
Arcorexperte
 
Registriert seit: 20.10.2008
Beiträge: 2.219
Internet: Arcor DSL1000 @ 61.5dB
Hardware: Teledat 302 als SpeedStream 4100
scolopender genießt hohes Ansehenscolopender genießt hohes Ansehenscolopender genießt hohes Ansehenscolopender genießt hohes Ansehenscolopender genießt hohes Ansehenscolopender genießt hohes Ansehenscolopender genießt hohes Ansehen
AW: Verbindungsgeschwindkeit übersteuern

Zitat:
Zitat von MrInki
... Firmwareversion 1.02.007
Wo gibt's die denn?

Zitat:
Zitat von MrInki
Arcor lässt mich ins INet leider nur mit 3 MBit einwählen...
Wie stellst Du fest, dass es nur 3Mbit/s sind?

G., -#####o:
scolopender ist offline  
Alt 02.08.2010, 14:10   #3
MrInki
Arcorneuling
 
Registriert seit: 02.08.2010
Beiträge: 6
MrInki befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
AW: Verbindungsgeschwindkeit übersteuern

Zitat:
Zitat von scolopender Beitrag anzeigen
Wo gibt's die denn?
Hmm.. das weiß ich ehrlich gesagt nicht mehr - es war aus irgendeinem Forum. Ich finde die bin auch nicht mehr auf meinem Rechner oder per google.
Auf jeden Fall konnte man da ein paar mehr Sachen einstellen, im Gegesatz zur 1.02.006.

Zitat:
Zitat von scolopender Beitrag anzeigen
Wie stellst Du fest, dass es nur 3Mbit/s sind?
So sieht die Verbindungseinstellung auf dem Router aus:


und so der dazugehörige Speedtest:


und so der dazugehörige Speedtest mit VPN:
Der Download ist heute irgendwie nicht so doll, wahrscheinlich tagesbedingt von der Uni-Verbindung abhängig.
Am Upload sieht man aber schon, dass es sich eher um eine 6Mbit Verbindung handelt. Bei ADSL und einem Download/Upload-Verhältnis von 8:1 müsste andernfalls bei ~400kb Schluss sein.

Geändert von MrInki (02.08.2010 um 15:00 Uhr)
MrInki ist offline  
Alt 02.08.2010, 14:29   #4
Guenter24
Arcorexperte
 
Benutzerbild von Guenter24
 
Registriert seit: 01.06.2008
Ort: Ludwigshafen am Rhein
Beiträge: 1.550
Internet: 100 Mbit/s Kabel-Deutschland
Hardware: FritzBox 6360 <--> ISDN-TKA Auerswald COMpact 3000isdn
Guenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes Ansehen
AW: Verbindungsgeschwindkeit übersteuern

Da es die Firmware 1.02.007 offiziell bei VF nicht gibt, würde ich es mal mit der angebotenen Original-FW 1.02.006 probieren:

http://dsl.vodafone.de/hilfe/index.p...d=1248#divTab3

Kannst ja vorher "deine FW" sichern zum wieder aufspielen

Ein Ping von 1000 ist ja auch nicht gerade toll...
Bist Du sicher, daß bei der Messung kein anderes Programm lief(auch keine Sicherheits-/Antiviren-SW) und daß nur dein PC bei der Messung angemeldet war?
Guenter24 ist offline  
Alt 02.08.2010, 14:42   #5
MrInki
Arcorneuling
 
Registriert seit: 02.08.2010
Beiträge: 6
MrInki befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
AW: Verbindungsgeschwindkeit übersteuern

Zitat:
Zitat von Guenter24 Beitrag anzeigen
Da es die Firmware 1.02.007 offiziell bei VF nicht gibt, würde ich es mal mit der angebotenen Original-FW 1.02.006 probieren:

http://dsl.vodafone.de/hilfe/index.p...d=1248#divTab3

Kannst ja vorher "deine FW" sichern zum wieder aufspielen
Ich denke an der Firmware selber liegt es nicht. Original hatte ich anfangs auch die 1.02.006 drauf mit demselben Effekt (orginal 3MBit, VPN 6MBit).
Arcor/Vodafone gibt meine Bandbreite offiziell (Vertrag, Hotline, sonstige Emailanfragen an den Support) auch nur mit 3MBit an und wollen sie auch nicht hochstellen.
Deswegen wählt sich die Easybox wohl auch immer mit den 3MBit ein, welche dann bei der VPN-Verbindung irgendwie übersteuert/ignoriert werden.

Ich finde einfach diesen Effekt interessant und dachte man kann ihn nutzen, um irgendwie die Einwahleinstellungen der Easybox so zu modifzieren, gleich die max. Bandbreite (6MBit) zu erlangen.

ps.: Den SPeedtest habe ich nochmal gemacht. Das mit Ping war wohl nen Fehler...
MrInki ist offline  
Alt 02.08.2010, 15:11   #6
bastl
Arcorexperte
 
Registriert seit: 05.01.2009
Beiträge: 921
Internet: VDSL 50000
Hardware: Fritzbox 7490
bastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehen
AW: Verbindungsgeschwindkeit übersteuern

Du solltest lieber mal einen vernünftigen Speedtest machen - "übersteuert" wird hier nämlich nichts. Wenn dein Modem nur mit 3 MBit synchron ist, wirst du auch über VPN keine 6 MBit erreichen.
Mache doch mal den Speedtest von Netcologne, der ist eigentlich sehr genau.
bastl ist offline  
Alt 02.08.2010, 15:18   #7
scolopender
Arcorexperte
 
Registriert seit: 20.10.2008
Beiträge: 2.219
Internet: Arcor DSL1000 @ 61.5dB
Hardware: Teledat 302 als SpeedStream 4100
scolopender genießt hohes Ansehenscolopender genießt hohes Ansehenscolopender genießt hohes Ansehenscolopender genießt hohes Ansehenscolopender genießt hohes Ansehenscolopender genießt hohes Ansehenscolopender genießt hohes Ansehen
AW: Verbindungsgeschwindkeit übersteuern

Zitat:
Zitat von MrInki
Deswegen wählt sich die Easybox wohl auch immer mit den 3MBit ein, welche dann bei der VPN-Verbindung irgendwie übersteuert/ignoriert werden.
Heißt das, dass nach Aufbau der VPN-Verbindung an der im Screenshot oben rot markierten Stelle ein anderer Wert steht?

G., -#####o:
scolopender ist offline  
Alt 02.08.2010, 15:25   #8
DarkAngel2401
Arcorprofi
 
Benutzerbild von DarkAngel2401
 
Registriert seit: 11.07.2009
Ort: Stuttgart
Beiträge: 140
Internet: VDSL 50
Hardware: FBF 7390
DarkAngel2401 ist ein LichtblickDarkAngel2401 ist ein LichtblickDarkAngel2401 ist ein LichtblickDarkAngel2401 ist ein LichtblickDarkAngel2401 ist ein LichtblickDarkAngel2401 ist ein Lichtblick
AW: Verbindungsgeschwindkeit übersteuern

Zitat:
Zitat von scolopender Beitrag anzeigen
Heißt das, dass nach Aufbau der VPN-Verbindung an der im Screenshot oben rot markierten Stelle ein anderer Wert steht?
Du kennst doch schon die Antwort

Am VPN-Tunnel wird wohl ein transparenter Proxy hängen und/oder der (VPN-)Traffic wird komprimiert und/oder gecacht.

@TO: Such dir eine geeignete ZIP (so um die 50 MB dürften bei deiner Leitung reichen) auf einem guten ftp-Server, bspw. auf dem T-Online-FTP-Server und mach damit einen händischen Speedtest und du wirst feststellen, dass hier keine 6 MBit anliegen - auch nicht mit dem VPN-Tunnel.

Was steht denn bei dir im Kundencenter als momentane Bandbreite und als maximal verfügbare Bandbreite? Evtl. kann hier Vodafone überredet werden, dir die 6 MBit zu schalten (ggfs. auch mit einer Risikoschaltung).
__________________
Gruß, DarkAngel2401
DarkAngel2401 ist offline  
Alt 02.08.2010, 17:09   #9
MrInki
Arcorneuling
 
Registriert seit: 02.08.2010
Beiträge: 6
MrInki befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
AW: Verbindungsgeschwindkeit übersteuern

Zitat:
Zitat von bastl Beitrag anzeigen
Du solltest lieber mal einen vernünftigen Speedtest machen - "übersteuert" wird hier nämlich nichts. Wenn dein Modem nur mit 3 MBit synchron ist, wirst du auch über VPN keine 6 MBit erreichen.
Mache doch mal den Speedtest von Netcologne, der ist eigentlich sehr genau.
Alles klar hier ist dein Speedtest mit Netcologne. Ich meine ich denke mir das ja nicht aus. Wenn ich was größeres herunterzuladen habe, nehme ich meist die VPN-Verbindung. Da kann ich dann aber leider nicht die IP wechseln, weil die mir von der Uni statisch zugewiesen wird.

Download der Netcologne 100mb Datei ohne VPN


und mit VPN:


Zitat:
Zitat von scolopender Beitrag anzeigen
Heißt das, dass nach Aufbau der VPN-Verbindung an der im Screenshot oben rot markierten Stelle ein anderer Wert steht?
Nein, an den Einwahleinstellungen der Easybox ändert sich nichts.

Zitat:
Zitat von DarkAngel2401 Beitrag anzeigen
Am VPN-Tunnel wird wohl ein transparenter Proxy hängen und/oder der (VPN-)Traffic wird komprimiert und/oder gecacht.

@TO: Such dir eine geeignete ZIP (so um die 50 MB dürften bei deiner Leitung reichen) auf einem guten ftp-Server, bspw. auf dem T-Online-FTP-Server und mach damit einen händischen Speedtest und du wirst feststellen, dass hier keine 6 MBit anliegen - auch nicht mit dem VPN-Tunnel.
Das habe ich oben mal mit der Netcolognedatei gemacht. Ich denke eher, dass das originale Gateway von Vodafone eine künstliche Bandbreitendrosselung auf 3MBit für meinen Anschluss drin hat.
Zitat:
Zitat von DarkAngel2401 Beitrag anzeigen
Was steht denn bei dir im Kundencenter als momentane Bandbreite und als maximal verfügbare Bandbreite? Evtl. kann hier Vodafone überredet werden, dir die 6 MBit zu schalten (ggfs. auch mit einer Risikoschaltung).
Im Kundencenter stehen die 3MBit als momentane und 50MBit als maximale drin. Die 50MBit beziehen sich aber wohl eher auf VDSL. Online und telefonisch "können" sie mir die Bandbreite nicht auf 6MBit erhöhen. Vonwegen Risikoschaltung habe ich noch nichts gehört.
Aber ich wohne im obersten Stock und Arcor/Vodafone meinten mit der Entfernung zur Vermittlungsstation sind bei mir nur 3MBit drin. Alle anderen Nachbarn (Telekom und Arcor) surfen dagegen entspannt mit den vollen 6MBit.

Naja wie gesagt von Seiten Arcor/Vodafone erhoffe ich mir nicht viel. Ich dachte nur irgendwie man könnte deren künstliche Bandbreitenlimitierung nach demselben Prinzip, wie beim VPN, umgehen.
MrInki ist offline  
Alt 02.08.2010, 17:17   #10
DarkAngel2401
Arcorprofi
 
Benutzerbild von DarkAngel2401
 
Registriert seit: 11.07.2009
Ort: Stuttgart
Beiträge: 140
Internet: VDSL 50
Hardware: FBF 7390
DarkAngel2401 ist ein LichtblickDarkAngel2401 ist ein LichtblickDarkAngel2401 ist ein LichtblickDarkAngel2401 ist ein LichtblickDarkAngel2401 ist ein LichtblickDarkAngel2401 ist ein Lichtblick
AW: Verbindungsgeschwindkeit übersteuern

Deinem i-Speeder traue ich nicht über den Weg. Der wird wohl die Daten aufsummieren (TUN-Device + Netzwerkkarte).

Im Opera-Downloadfenster siehst du ja die wahre DL-Geschwindigkeit.

Oder ist der Download über VPN gefühlt doppelt so schnell gewesen?
__________________
Gruß, DarkAngel2401
DarkAngel2401 ist offline  
Danke!
MrInki
Alt 02.08.2010, 17:18   #11
Julian
Administrator
 
Benutzerbild von Julian
 
Registriert seit: 26.09.2006
Beiträge: 2.051
Internet: Arcor DSL6000 @34,5dB
Hardware: AsusWL500gP LinksysWRT54Gv3.1TomatoFW Speedtouch536i
Julian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes Ansehen
AW: Verbindungsgeschwindkeit übersteuern

Du siehst an der Geschwindigkeitsanzeige in Opera, dass die tatsächliche Downloadgeschwindigkeit auch mit VPN bei 3Mbit/s liegt. Das Programm i-Speeder wird einfach einen falschen Wert bei VPN-Verbindungen ausgeben, da es die übertragenen Daten wahrscheinlich doppelt zählt (einmal „Internet“ und einmal “virtuelles Netzwerk“).
Julian ist offline  
Danke!
MrInki
Alt 02.08.2010, 17:26   #12
Guenter24
Arcorexperte
 
Benutzerbild von Guenter24
 
Registriert seit: 01.06.2008
Ort: Ludwigshafen am Rhein
Beiträge: 1.550
Internet: 100 Mbit/s Kabel-Deutschland
Hardware: FritzBox 6360 <--> ISDN-TKA Auerswald COMpact 3000isdn
Guenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes Ansehen
AW: Verbindungsgeschwindkeit übersteuern

Zitat:
Zitat von MrInki Beitrag anzeigen
Aber ich wohne im obersten Stock und Arcor/Vodafone meinten mit der Entfernung zur Vermittlungsstation sind bei mir nur 3MBit drin. Alle anderen Nachbarn (Telekom und Arcor) surfen dagegen entspannt mit den vollen 6MBit.
Wie sind denn deine Leitungswerte (Dämpfung)?
Guenter24 ist offline  
Alt 02.08.2010, 17:27   #13
MrInki
Arcorneuling
 
Registriert seit: 02.08.2010
Beiträge: 6
MrInki befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
AW: Verbindungsgeschwindkeit übersteuern

Zitat:
Zitat von DarkAngel2401 Beitrag anzeigen
Deinem i-Speeder traue ich nicht über den Weg. Der wird wohl die Daten aufsummieren (TUN-Device + Netzwerkkarte).
Im Opera-Downloadfenster siehst du ja die wahre DL-Geschwindigkeit.
Das hört sich plausibel an... Dann bin ich anscheinend i-Speeder auf den Leim gegangen.
Deswegen zeigt I-Speeder auch die doppelte Megabyteanzahl an empfangenen Daten an, obwohl ich ihn vor dem VPN-Test noch resettet hatte.

Trotz allem ist doch der Uploadwert bei Speedmeter mit der VPN-Verbindung verdächtig hoch, oder? (siehe dieser Post)

Wie läuft das mit der Risikoschaltung?

Zitat:
Zitat von Guenter24 Beitrag anzeigen
Wie sind denn deine Leitungswerte (Dämpfung)?
Meinst du das?

Geändert von MrInki (02.08.2010 um 17:39 Uhr)
MrInki ist offline  
Alt 02.08.2010, 17:59   #14
DarkAngel2401
Arcorprofi
 
Benutzerbild von DarkAngel2401
 
Registriert seit: 11.07.2009
Ort: Stuttgart
Beiträge: 140
Internet: VDSL 50
Hardware: FBF 7390
DarkAngel2401 ist ein LichtblickDarkAngel2401 ist ein LichtblickDarkAngel2401 ist ein LichtblickDarkAngel2401 ist ein LichtblickDarkAngel2401 ist ein LichtblickDarkAngel2401 ist ein Lichtblick
AW: Verbindungsgeschwindkeit übersteuern

Die Risikoschaltung kannst du schriftlich per Fax oder Brief versuchen zu ergattern.

Hierin erklärst du, dass deine Leitung durchaus mehr als die anliegenden 3 MBit kann und du eben die Schaltung auf 6 MBit (mehr würde ich an deiner Leitung nicht machen) beauftragst, notfalls als Risikoschaltung, d.h. du verzichtest auf technischen Support bei Leitungsproblemen, die augenscheinlich durch die zu hohe Geschwindigkeit und damit sinkendes Signal/Rauschverhältnis verursacht wird.

Mit den vom Router gemessenen 33 dBi Dämpfung und 18 dBi Signal-Rauschabstand sollten annähernd volle 6 MBit möglich sein, schätzungsweise wird sich das irgendwo zwischen 5 und 6 MBit einpendeln.
__________________
Gruß, DarkAngel2401
DarkAngel2401 ist offline  
Danke!
MrInki
Alt 02.08.2010, 19:15   #15
bastl
Arcorexperte
 
Registriert seit: 05.01.2009
Beiträge: 921
Internet: VDSL 50000
Hardware: Fritzbox 7490
bastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehen
AW: Verbindungsgeschwindkeit übersteuern

3 MBit mit Interleaving klingt nach Bitstrom oder DSL-Resale, da wirst du dann auch mit einer Risikoschaltung kein Erfolg haben... Aber versuchen kann man es ja trotzdem
bastl ist offline  
Alt 03.08.2010, 10:45   #16
MrInki
Arcorneuling
 
Registriert seit: 02.08.2010
Beiträge: 6
MrInki befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
AW: Verbindungsgeschwindkeit übersteuern

Zitat:
Zitat von bastl Beitrag anzeigen
3 MBit mit Interleaving klingt nach Bitstrom oder DSL-Resale, da wirst du dann auch mit einer Risikoschaltung kein Erfolg haben... Aber versuchen kann man es ja trotzdem
Hab mal ein Brief bzgl. Risikoschaltung abgeschickt.
Bei meinem Tarif ist ein Regiozuschlag fällig, auch wenn den Arcor nicht explizit draufgeschlagen hat. Das deutet ja in der Regel darauf hin, dass es sich um eine angemietete Telekomleitung durch Arcor handelt.
MrInki ist offline  
Antwort

Themen-Optionen



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:51 Uhr. vBulletin Skin by ForumMonkeys. Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.3.0
Template-Modifikationen durch TMS