MemberPanel

OurSponsors

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 24.08.2009, 12:03   #1
Paulianer
Arcorneuling
 
Registriert seit: 24.08.2009
Beiträge: 1
Internet: DSL 6000
Hardware: Fritzbox
Paulianer befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Umzug mit Arcor, nun seit mehr als zwei Wochen ohne Anschluss

Hallo,

seit zwei Jahren habe ich nun meinen Telefon- und Internetanschluss von Arcor (Vodafone) und war bisher immer sehr zufrieden.

Am 7. August 2009 zog ich in eine neue Wohnung. Darüber habe ich Arcor zwei Monate vorher in Kenntnis gesetzt. Schriftlich wurde mir dann der 7. August 2009 als Umschalttermin bestätigt. Ich nahm mir für diesen Tag extra frei und wartete von 8 bis 18 Uhr (alleine diese Zeitspanne ist eine Frechheit!) in der leeren Wohnung. Da es ein Freitag war, rechnete ich mir dem Techniker bis spätestens 15 Uhr. Um 17 Uhr wurde ich dann langsam unruhig und rief bei der Arcor-Hotline an (notgedrungen mit dem Handy) und verbrachte eine Ewigkeit in der Warteschleife (die Kosten dafür liegen mittlerweile bei knapp 40 Euro), bis mir dann von einem Kundenberater mitgeteilt wurde, dass der Techniker mich nicht angetroffen hätte. Daraufhin war ich natürlich sehr erbost, da ich den ganzen Tag in der Wohnung war und der Techniker mit Sicherheit nicht geklingelt hat. Der Kundenberater fing daraufhin mit einer mitleidserregenden Geschichte rund um die bösen Techniker der Telekom, die mit Absicht nicht kommen um Kunden zurück zu gewinnen, an. Ich habe ihm gesagt, dass es mir egal ist, warum der Techniker nicht gekommen ist, da einzig Arcor mein Vertragspartner ist. Er sagte mir daraufhin, dass ich auf einen neuen Techniker-Termin drei bis vier Wochen warten müsse, allerdings auch fristlos kündigen könne, wenn mir dieser Zeitraum zu lang sei.

Daraufhin schickte ich am 10. August 2009 eine fristlose Kündigung und einen Widerruf der Einzugsermächtigung zu Arcor. Auf die Kündigung wurde heute (24. August 2009) noch nicht reagiert, aufgrund der fehlenden Einzugsermächtigung folgte jedoch schon die erste Mahnung. Die Rechnung umfasse auch "leistungsfreie" Tage. Interessante Geschäftsgebahren...

Heute habe ich Arcor eine schriftliche Frist von 10 Tagen zur Umschaltung meines Anschlusses gesetzt. Ebenfalls habe ich angekündigt, dass ich den Vertrag nach Ablauf der Frist fristlos kündigen werde.

Ist mein Verhalten richtig? Was mache ich, wenn Arcor erneut nicht reagiert?
Paulianer ist offline  
Werbung (Um diese Werbung nicht mehr angezeigt zu bekommen, registriere dich hier kostenlos!)
Alt 24.08.2009, 12:16   #2
Guenter24
Arcorexperte
 
Benutzerbild von Guenter24
 
Registriert seit: 01.06.2008
Ort: Ludwigshafen am Rhein
Beiträge: 1.550
Internet: 100 Mbit/s Kabel-Deutschland
Hardware: FritzBox 6360 <--> ISDN-TKA Auerswald COMpact 3000isdn
Guenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes Ansehen
AW: Umzug mit Arcor, nun seit mehr als zwei Wochen ohne Anschluss

Zur weiteren Vorgehensweise will ich nichts schreiben, da wird dir schon selbst was einfallen.
Aber zur Telekom:
Das scheint tatsächlikch System zu haben. Habe solche und ähnliche Dinge mit der Telekom schon selbst mehrfach erlebt.
Die Terminierung des Technikereinsatzes (der Telekom) macht der Leitplatz der Telekom. Hier hat Arcor/Vodafone keinen Einfluss drauf.
Zu den Handy-Gebühren: Anrufe zur Störungshotliche 0800 10 73 010 sind auch vom Handy aus kostenlos. Da hast Du offenbar dein Problem über die falsche Rufnummer abgewickelt.
Guenter24 ist offline  
Alt 24.08.2009, 18:15   #3
Hero2000
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Umzug mit Arcor, nun seit mehr als zwei Wochen ohne Anschluss

Hmm immer wieder dieses Theater mit den Telekomtechnikern die nicht erscheinen.

Versuch über die Hotline eine Expressentstörung hin zubekommen. Die ist für Arcor / Vodafone zwar viel teuer dafür hat der Techniker nur ein 2 Stundenfenster in dem er beim Kunden erscheinen kann. Außerdem wird es für die Telekom ziemlich Teuer wenn Sie einen solchen Termin nicht einhalten.

Zu den Handygebühren hmm ja ist eigenes Verschulden kannst versuchen diese auf Kulanz als Rechnungsgutschrift zu bekommen.
 
Alt 24.08.2009, 19:08   #4
bastl
Arcorexperte
 
Registriert seit: 05.01.2009
Beiträge: 921
Internet: VDSL 50000
Hardware: Fritzbox 7490
bastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehen
AW: Umzug mit Arcor, nun seit mehr als zwei Wochen ohne Anschluss

Zitat:
Zitat von Hero2000 Beitrag anzeigen
Hmm immer wieder dieses Theater mit den Telekomtechnikern die nicht erscheinen.

Versuch über die Hotline eine Expressentstörung hin zubekommen. Die ist für Arcor / Vodafone zwar viel teuer dafür hat der Techniker nur ein 2 Stundenfenster in dem er beim Kunden erscheinen kann. Außerdem wird es für die Telekom ziemlich Teuer wenn Sie einen solchen Termin nicht einhalten.
Das ist leider alles nicht richtig...
Eine Express-Entstörung hat eine 6-Stunden-Zeitfenster, nicht 2. Und wenn der Techniker nicht erscheint, muss die T-Com auch nicht zahlen - wie will man ihr das denn nachweisen?

Da der Anschluss bei der T-Com aber als noch nicht geschaltet gilt, kann man auch nicht entstören, sondern muss auf den neuen Termin warten.
bastl ist offline  
Alt 24.08.2009, 19:37   #5
Roadarcor
Arcorprofi
 
Benutzerbild von Roadarcor
 
Registriert seit: 13.10.2007
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 150
Internet: Arcor DSL 16000
Hardware: Fritzbox 7270
Roadarcor befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
AW: Umzug mit Arcor, nun seit mehr als zwei Wochen ohne Anschluss

kurz und Bündig sind 2 Seiten vom Telekomtechniker abhängig.
Arcor / Vodafone und du!
Der Magentariese läßt sich nur schwer steuern oder will es auch nicht.
Da man ja schon erhebliche Verluste durch den WW. hat.

Übrigens, ich hatte mal so einen netten Menschen kennen gelernt.
Der Arme Kerl hatte ca. 20 Anschaltungen pro Tag, hört sich zwar nicht viel an.
Aber rausfahren, Stau, Probleme, Feedback abwarten usw. Wenn du gut bist schaffst man es und man ist geschafft oder der KD wartet.

Hier ist die Moral von der Gesichte mehr Gewinn, weniger Personal und ein paar leute verärgert!

Damit ist dir nicht geholfen, aber die Realität sieht so aus!
Roadarcor ist offline  
Alt 24.08.2009, 20:45   #6
Hero2000
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Umzug mit Arcor, nun seit mehr als zwei Wochen ohne Anschluss

Zitat:
Zitat von bastl Beitrag anzeigen
Das ist leider alles nicht richtig...
Eine Express-Entstörung hat eine 6-Stunden-Zeitfenster, nicht 2. Und wenn der Techniker nicht erscheint, muss die T-Com auch nicht zahlen - wie will man ihr das denn nachweisen?

Da der Anschluss bei der T-Com aber als noch nicht geschaltet gilt, kann man auch nicht entstören, sondern muss auf den neuen Termin warten.

http://www.bundesnetzagentur.de/enid/c095beb57ad7a91dbd9cdbcb43973624,0/BK3f-_8-_2ss/BK3f-_8-_2ss_E_4zq.html



Die Reaktionszeit beträgt 6 Stunden.

Das Zeitfenster für einen Kundentermin allerdings nur 2 Stunden statt eines halb oder ganz Tages Termin.
Ob der Anschluss zum Zeitpunkt der CEE Carrier Express Entstörung bereits vollständig Bereitgestellt war spielt keine Rolle.

Ich bin der Meinung das hier viel Aggressiver gegen die Telekom vorgegangen werden müsste.
Allerdings müsste man hier die Kunden ins Bot holen und Einstweilig Verfügungen verteilen ohne Ende damit sich hier etwas ändert. Wenn der Kunde eidesstattlich versichert das er Zuhause war und der Techniker nicht erschienen ist dann würde ich sofort Abmahnen lassen. Problem hier Vodafone kann ganz schlecht einen Leistungsausfall/Verlust für so etwas geltend machen dies könnte nur der Kunde selber.

Und dann würde der ganze ärger beim Kunden hängen bleiben Rechtsanwalt aufsuchen, Verlust nachweisen ...
Wenn man das durchzieht kriegt man ein paar Euro ausgezahlt und der Anschluss läuft wie wunder. Aber ob das die mühe Wert ist. Kenne aber fälle wo solche Sachen Rechtsanwälten passiert sind und die haben das dann mal eben selber gemacht.





Naja die Surf Sorfort Pakete mindern in Großstädten ja schon etwas Schäden/Unmut durch die Schalt/Terminfaulheit der Telekom.
 
Alt 24.08.2009, 20:50   #7
bastl
Arcorexperte
 
Registriert seit: 05.01.2009
Beiträge: 921
Internet: VDSL 50000
Hardware: Fritzbox 7490
bastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehen
AW: Umzug mit Arcor, nun seit mehr als zwei Wochen ohne Anschluss

Zitat:
Zitat von Hero2000 Beitrag anzeigen
Ob der Anschluss zum Zeitpunkt der CEE Carrier Express Entstörung bereits vollständig Bereitgestellt war spielt keine Rolle.
Dies mag theoretisch stimmen (dafür kenne ich den TAL-Vertrag nicht gut genug) - praktisch wirst du die T-Com nicht dazu kriegen, einen nicht bereitgestellten Anschluss zu entstören

Edit: Beim Rest stimme ich dir huntertprozentig zu!
bastl ist offline  
Antwort

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Arcor, Telekom und Umzug: Probleme january3 Fragen 5 10.07.2009 19:10
Umzug mit Arcor in Neubau - wie am besten vorgehen? Ares Fragen 6 01.07.2009 12:05
Umzug, kein Anschluss mehr Arcor unfähig, die spinnen! wauzzz Kritik & Wünsche 5 17.03.2009 16:16
Umzug, Rufnummernmitnahme, einfach Hardware an neuen Anschluss anklemmen und fertig? wauzzz Fragen 4 10.11.2008 07:03
Anschluss tot - Fristsetzten und Kündigen NordlichtLG Probleme 2 08.11.2007 19:19


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:51 Uhr. vBulletin Skin by ForumMonkeys. Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.3.0
Template-Modifikationen durch TMS