MemberPanel

OurSponsors

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 17.04.2008, 15:33   #1
ratcliffe
Arcorexperte
 
Benutzerbild von ratcliffe
 
Registriert seit: 07.01.2008
Ort: Bonn
Beiträge: 464
Internet: DSL 6000 @ 45/8 dB / ISDN via NGN
Hardware: DSL: Alice IAD 3231 - ISDN: Euracom 182
ratcliffe hat eine strahlende Zukunftratcliffe hat eine strahlende Zukunftratcliffe hat eine strahlende Zukunftratcliffe hat eine strahlende Zukunftratcliffe hat eine strahlende Zukunftratcliffe hat eine strahlende Zukunftratcliffe hat eine strahlende Zukunftratcliffe hat eine strahlende Zukunft
Tarifwechsel - schleichender Umstieg von ISDN auf NGN?

Hallo Leute,

ich habe Arcor ISDN + DSL 6000 für € 38.95 (DSL 16000 ist bei mir nicht verfügbar).
Beim Versuch eines Tarifwechsels (Internet-Kundenbereich) auf € 33,95 wird behauptet, dass ich ein neues WLAN-Modem benötige, das mir auch ab 0 € angeboten wird.
Als Begründung hierfür wird angegeben, dass dieses für die "höhere" DSL-Datenrate benötigt wird, weil es ADSL2+-fähig ist.

Das erscheint mir wenig glaubwürdig, denn:
1. Ich wechsele die Bandbreite gar nicht, sondern möchte nur auf den günstigeren Tarif wechseln.
2. Ich habe bei Vertragsabschluss ein WLAN-Modem 200 dazu bekommen, das kann schon ADSL2+ .
3. Schon gar nicht glaube ich, dass mir Arcor ohne Gegenleistung irgend etwas schenkt.

Meine Vermutung geht eher dahin, dass die mich schleichend (d.h. ohne dass ich das merke, bestenfalls wenn es zu spät ist) auf NGN umstellen wollen.

Was meint Ihr? Hat es solche Fälle schon gegeben?
ratcliffe ist offline  
Werbung (Um diese Werbung nicht mehr angezeigt zu bekommen, registriere dich hier kostenlos!)
Alt 20.04.2008, 15:22   #2
Roadarcor
Arcorprofi
 
Benutzerbild von Roadarcor
 
Registriert seit: 13.10.2007
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 150
Internet: Arcor DSL 16000
Hardware: Fritzbox 7270
Roadarcor befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Re: Tarifwechsel - schleichender Umstieg von ISDN auf NGN?

also, ich kann es mir nicht vorstellen das die dich so auf NGN umstellen wollen.

Ich würde mal die Hotline anrufen und nachfragen
Roadarcor ist offline  
Alt 21.05.2008, 07:07   #3
Trust1108
Arcorneuling
 
Registriert seit: 19.05.2008
Beiträge: 9
Trust1108 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Re: Tarifwechsel - schleichender Umstieg von ISDN auf NGN?

und genau so ist es Arcor stellt wie auch bei mir wen es möglich ist Verträge um auf NGN also VOIP Standard. Für Arcor ist es natürlich das beste weil sie sich somit die mieten für die Leitung bei der Telekom sparen. Und ein kleiner Tip pass ja auf sonst haste genau die gleichen Probs wie ich. Ich habe seit 25.03.08 nur S******* am Hals wegen dem Mist




Grüße aus OBB
Trust1108 ist offline  
Alt 21.05.2008, 22:37   #4
Roadarcor
Arcorprofi
 
Benutzerbild von Roadarcor
 
Registriert seit: 13.10.2007
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 150
Internet: Arcor DSL 16000
Hardware: Fritzbox 7270
Roadarcor befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Re: Tarifwechsel - schleichender Umstieg von ISDN auf NGN?

ne die werde ich bei Arcor nicht bekommen, dort laufe ich als C3 Kd
Roadarcor ist offline  
Alt 23.05.2008, 06:06   #5
Trust1108
Arcorneuling
 
Registriert seit: 19.05.2008
Beiträge: 9
Trust1108 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Re: Tarifwechsel - schleichender Umstieg von ISDN auf NGN?

Zitat:
Zitat von Roadarcor
ne die werde ich bei Arcor nicht bekommen, dort laufe ich als C3 Kd

Als was läufst du da???
Trust1108 ist offline  
Alt 23.05.2008, 14:28   #6
Georg
Arcorneuling
 
Registriert seit: 19.05.2008
Beiträge: 2
Georg befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Re: Tarifwechsel - schleichender Umstieg von ISDN auf NGN?

die tun es und es stimmt die Probs sind da. Nichts aber auch gar nichts bis auf raustelefonieren und interneten vorausgetetzt man zieht sich ein kabel durch die Wohnung .
das ist das letzte!!!

Vor 5 Jahren war das mal ein guter Laden inzwischen ist das der größte M und ich rate auch jedem ab sich dahin zu bewegen.
Georg ist offline  
Alt 23.05.2008, 15:58   #7
Roadarcor
Arcorprofi
 
Benutzerbild von Roadarcor
 
Registriert seit: 13.10.2007
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 150
Internet: Arcor DSL 16000
Hardware: Fritzbox 7270
Roadarcor befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Re: Tarifwechsel - schleichender Umstieg von ISDN auf NGN?

NGN Technik läuft oder läuft nicht. Ist wie Schwanger sein, man ist es oder nicht!!!!

Wenn du vorher reines ISDN hattest muß du schaun das du nicht auf NGN umgestellt wirst.
Bei C3 läufst du nicht als Privatkunde
Roadarcor ist offline  
Alt 25.05.2008, 21:27   #8
ratcliffe
Arcorexperte
 
Benutzerbild von ratcliffe
 
Registriert seit: 07.01.2008
Ort: Bonn
Beiträge: 464
Internet: DSL 6000 @ 45/8 dB / ISDN via NGN
Hardware: DSL: Alice IAD 3231 - ISDN: Euracom 182
ratcliffe hat eine strahlende Zukunftratcliffe hat eine strahlende Zukunftratcliffe hat eine strahlende Zukunftratcliffe hat eine strahlende Zukunftratcliffe hat eine strahlende Zukunftratcliffe hat eine strahlende Zukunftratcliffe hat eine strahlende Zukunftratcliffe hat eine strahlende Zukunft
Re: Tarifwechsel - schleichender Umstieg von ISDN auf NGN?

Das Problem ist ja, die stellen dich schon bei einer simplen Tarifänderung um und wenn du Pech hast merkst du es erst, wenn es zu spät ist.
NGN sehe ich vor allem bei grenzwertigen DSL-Anschlüssen (wie bei mir: DSL 6000, Leitungsdämpfung 40 dB, Dämpfungsreserve 6 dB) als problematisch an.
Wenn die DSL-Verbindung mal kurz ausfällt, ist das nicht tragisch - wenn Telefongespräche unterbrochen werden, gibt das Familienkrach - nur damit Ihr wisst was ich meine, bei uns dauern Telefonate schon mal über 5 Stunden!

Aber mal was anderes: Was ist ein C3, welche Vorteile hat das und wie wird man es?
Ist das so was ähnliches wie die Business Class bei der Lufthansa?
ratcliffe ist offline  
Alt 25.05.2008, 21:32   #9
Roadarcor
Arcorprofi
 
Benutzerbild von Roadarcor
 
Registriert seit: 13.10.2007
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 150
Internet: Arcor DSL 16000
Hardware: Fritzbox 7270
Roadarcor befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Re: Tarifwechsel - schleichender Umstieg von ISDN auf NGN?

Also still und heimlich werden die bei Arcor dich nicht umstellen!
Wenn du bist jetzt als Modem eine 300 Box hast und die wollen dir andere Hardware senden, dann müssen bei dir die Alarmglocken angehen!
Roadarcor ist offline  
Alt 25.05.2008, 22:10   #10
ratcliffe
Arcorexperte
 
Benutzerbild von ratcliffe
 
Registriert seit: 07.01.2008
Ort: Bonn
Beiträge: 464
Internet: DSL 6000 @ 45/8 dB / ISDN via NGN
Hardware: DSL: Alice IAD 3231 - ISDN: Euracom 182
ratcliffe hat eine strahlende Zukunftratcliffe hat eine strahlende Zukunftratcliffe hat eine strahlende Zukunftratcliffe hat eine strahlende Zukunftratcliffe hat eine strahlende Zukunftratcliffe hat eine strahlende Zukunftratcliffe hat eine strahlende Zukunftratcliffe hat eine strahlende Zukunft
Re: Tarifwechsel - schleichender Umstieg von ISDN auf NGN?

Das unfaire ist ja, die lügen bei der Begründung für das neue (geschenkte) Modem.
Wie soll das ein normaler Kunde durchschauen? Wenn sowas nicht "still und heimlich" ist, was dann?

Was ist denn nun ein C3-Kunde?
ratcliffe ist offline  
Alt 26.05.2008, 06:55   #11
Trust1108
Arcorneuling
 
Registriert seit: 19.05.2008
Beiträge: 9
Trust1108 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Re: Tarifwechsel - schleichender Umstieg von ISDN auf NGN?

Naja für mi san des de gressten VERBRECHER sowos derf ned passieren, nur um sich KOHLE zu sparen.


Das de REICHEN PINKEL no mera Kohle griang.


Mia ham olle den foischen Beruf glernt mir hätten Manager lerna mias´n.


Gruß vom Ostbahnhof München
Trust1108 ist offline  
Alt 26.05.2008, 22:14   #12
ratcliffe
Arcorexperte
 
Benutzerbild von ratcliffe
 
Registriert seit: 07.01.2008
Ort: Bonn
Beiträge: 464
Internet: DSL 6000 @ 45/8 dB / ISDN via NGN
Hardware: DSL: Alice IAD 3231 - ISDN: Euracom 182
ratcliffe hat eine strahlende Zukunftratcliffe hat eine strahlende Zukunftratcliffe hat eine strahlende Zukunftratcliffe hat eine strahlende Zukunftratcliffe hat eine strahlende Zukunftratcliffe hat eine strahlende Zukunftratcliffe hat eine strahlende Zukunftratcliffe hat eine strahlende Zukunft
Re: Tarifwechsel - schleichender Umstieg von ISDN auf NGN?

Wenn du über die Arcor-Manager schimpfst solltes du erst mal wissen was beim Ex-Monopolisten abgeht.

Ich arbeite in Bonn (...-Zentrale) und wohne in einem Vorort, in dem auch viele ...-Mitarbeiter leben.
Hier hat schon das mittlere Management einen Audi A8 als Dienstwagen, natürlich mit Vollausstattung, natürlich zur privaten Nutzung. Auch sonst lässt man es sich gut gehen, 2 weitere Autos (Porsche 911 für die Freizeit, Touran für die Ehegattin), Swimming-Pool, Golf (nicht das Auto, das Spiel!)
Ich bin nicht neidisch auf Leute, die für gute Arbeit guten Geld verdienen. Wenn dann aber auf der anderen Seite über die hohen Kosten geschimpft wird und erst mal die Hotliner rasiert werden, ko**t mich das einfach nur an.

Nicht zuletzt das war für mich ein Grund, zu Arcor zu wechseln. Ob das bei denen anders läuft weiß ich nicht, aber das spielt sich in Eschborn und nicht in Bonn ab und ich muss es nicht mit ansehen.
ratcliffe ist offline  
Alt 27.05.2008, 06:50   #13
Trust1108
Arcorneuling
 
Registriert seit: 19.05.2008
Beiträge: 9
Trust1108 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Re: Tarifwechsel - schleichender Umstieg von ISDN auf NGN?

Naja im Grunde haste ja recht es wird überall so sein.

Den Hotliners werd vo dene OBEREN ja eh nur ohgschafft wos se zum song ham. Das ärgert mich ein wenig die Leute so zu hintergehen.
Trust1108 ist offline  
Alt 28.05.2008, 00:25   #14
Timo Beil
Arcorexperte
 
Registriert seit: 16.08.2007
Ort: Davos DSL16000 gibt
Beiträge: 592
Internet: DSL 6000 mit klass. ISDN
Hardware: Arcor Easybox A600
Timo Beil hat eine strahlende ZukunftTimo Beil hat eine strahlende ZukunftTimo Beil hat eine strahlende ZukunftTimo Beil hat eine strahlende ZukunftTimo Beil hat eine strahlende ZukunftTimo Beil hat eine strahlende ZukunftTimo Beil hat eine strahlende ZukunftTimo Beil hat eine strahlende ZukunftTimo Beil hat eine strahlende Zukunft
Re: Tarifwechsel - schleichender Umstieg von ISDN auf NGN?

@ratcliffe: Von ISDN+DSL auf NGN wird allenfalls dann umgestellt, wenn der Kunde IPTV haben will. Jedes Ändern des Ports im Hauptverteiler muss durch die T-Com durchgeführt werden, die das als "TAL-Umzug" behandeln. Und das kostet den Provider jedes Mal Geld.
Die bei T-Com anzumietende TAL ist in beiden Fällen gleich, nämlich eine Kupferdoppelader in Anschaltart H13.

Und: Ein "C3-Kunde" ist ein "kleiner Geschäftskunde". Je näher die Kundenklasse an den Anfang des Alphabets rückt, desto grösser der Kunde und desto höher der Servicelevel.
C-Kunden sind also Home-Offices, Restaurants, Läden, Arztpraxen usw. Quasi Privatkunden mit Gewerbeschein. Da bei solchen fallweise mit "anspruchsvolleren" ISDN-Lösungen gearbeitet wird, schaltet man hier vorzugsweise kein NGN, sondern "echtes" ISDN.

Nur der Vollständigkeit halber:
B-Kunden sind die mit Rahmenverträgen und/oder großen Anlagenanschlüssen,
und A-Kunden sind die "ganz großen".

Diese "Klassengesellschaft" bezieht sich übrigens nicht allein auf Arcor, Kundenklassen wie oben beschrieben sind im Dienstleistungsgewerbe gang und gäbe.
Timo Beil ist offline  
Antwort

Themen-Optionen



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:23 Uhr. vBulletin Skin by ForumMonkeys. Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.3.0
Template-Modifikationen durch TMS