MemberPanel

OurSponsors

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 19.01.2008, 14:33   #1
kalina4
Arcorneuling
 
Registriert seit: 19.01.2008
Beiträge: 1
kalina4 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Neuanschluss

Hallo ich bin schon etwa 3 jahre bei Arcor und war auch bisher sehr zufrieden,nun ist mein Sohn ausgezogen und natürlich hat er auch Arcor gewählt....freischaltung sollte am 28.11.07 sein....dann kam lange nichts ..auf nachfrage bekamen wir die Mitteilung dass der termin nicht eingehalten werden kann ...er wurde dann bis auf den 04.01.08 verschoben....an dem tag kam dann auch der Techniker um die Leiting freizuschalten,das hat er auch getan mit der anschließenden Bemerkung dass es trotzdem nicht funktioniert,weil mit der Telefonleitung was nicht stimmt und er nochmal wiederkommen müsse,da er das Material zur reparatur nicht dabei hätte.Er meinte mein Sohn würde benachrichtigt werden ,wann der neue Termin ist...leider ist das nicht geschehen und wir haben wieder nachgefragt,wo und mitgeteilt wurde,dass es der 18.01.08 sein sollte.Da aber an diesem tag keiner von uns anwesend sein konnte haben wir den Termin storniert und einen neuen Termin beantragt,die dame am Telefon sagte uns der 21. und 22. 01. sei noch frei ....sie habe den freitag gestrichen und auch vermerkt ,dass auf keinen Fall Freitag geht....wir würden dann bescheid bekommen welcher von den Tagen es dann ist...ok ....wir waren schon sauer genug ...jetzt kommts .....da wir bis zum 17.01. immmer noch kein Bescheid hatten,haben wir nochmal angerufen .....die Dame am Telefon sagte,dass der Termin 18.01. definitiv gestrichen ist und der Brief mit dem neuen Termin in den nächsten beiden Tagen kommen müsste ...es kam was ...ja ,aber nicht der Brief,sondern der Techniker stand um 10 uhr vor der Tür ...ja soviel zu Termin ist gestrichen.....er hat meinem Sohn eine Karte hinterlassen,er solle sich einen neuen Termin machen....hätte nicht viel gefehlt und ich wäre explodiert....wieder Anruf bei der Hotline....diesmal wars ein Herr...der meinte von all dem würde nichts in den Unterlagen stehen...danke ich lach später.....nachfrage ...was nun mit dem termin 21.oder 22.01. ist bekamen wir die Antwort,dass diese Termine schon vergeben seien und der nächste Termin den wir bekommen könnten wäre der 01.02......witz komm raus ...wieder Freitag...ok jetzt haben wir Termin für den 30. oder 31.01.....falls die schriftliche Zusage diesmal kommt.....glaub langsam nicht mehr dran...ich frage mich wie lange die uns noch verarschen wollen...wendet man sich an die Telekom heißt es sie haben damit nichts zu tun das müssten wir bei Arcor klären und Arcor schiebt die schuld auf die Telekom,weil der Techniker ja von denen ist....und unsereins ist der Dumme .....sollten die irgendwann Geld fordern ,werden wir nicht zahlen und uns einen Anwalt nehmen.......hat jemand auch sowas erlebt und kann uns sagen wie das ausgegangen ist????......bei meiner freundin ist alles glatt gegangen und die hatte auch einen Neuanschluss ...hat 3 Wochen gedauert...komisch oder????
kalina4 ist offline  
Werbung (Um diese Werbung nicht mehr angezeigt zu bekommen, registriere dich hier kostenlos!)
Alt 19.01.2008, 14:46   #2
Dialogmonster
Arcorprofi
 
Benutzerbild von Dialogmonster
 
Registriert seit: 02.01.2008
Ort: Hannover
Beiträge: 135
Internet: Arcor DSL 6000
Hardware: Na, die Easybox, die Krücke... :-(
Dialogmonster befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Re: Neuanschluss

Und wieder einmal hätte sich hier am besten direkt der Name der Gesprächsteilnehmer notiert werden müssen.

So hättest du die Person, die bei der Terminvergabe geschlampft hat namentlich benennen können und die Sache könnte intern geklärt werden.

hätte dir jetzt für den moment auch nicht viel genutzt, aber der nächsten schlamperei wäre ein bischen vorgebeugt.
__________________
Alle Rechtschreibfehler sind volle Absicht und unterliegen meinem Copyright.<br />Zusammen ergeben sie eine unterschwellige Botschaft, mit der ich versuche die Weltherrschaft anmich zu reissen.
Dialogmonster ist offline  
Alt 20.01.2008, 17:39   #3
vertriebsbetrug
Arcorneuling
 
Registriert seit: 17.01.2008
Beiträge: 3
vertriebsbetrug befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Re: Neuanschluss

Die Namen der Hotline-Mitarbeiter nutzen leider auch nicht immer. Mir versucht Arcor, einen (zweiten) Auftrag unterschieben, den ich gar nicht erteilt hab. Arcor nennt das Vertriebsbetrug und jeder der mitlerweile drei (namentlich) bekannten Holine-Mitarbeiter hat jeweils alles storniert, gelöscht und notiert. Nützt gar nix. Arcor hat für diesen besagten zweiten Auftrag bereits eine Rechnung geschickt und meine vorh. Bankdaten für´s Abbuchen genutzt. Mein Tipps: sofort per Einschreiben/Rückschein bei Arcor melden.
vertriebsbetrug ist offline  
Antwort

Themen-Optionen



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:18 Uhr. vBulletin Skin by ForumMonkeys. Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.3.0
Template-Modifikationen durch TMS