MemberPanel

OurSponsors

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 07.01.2008, 14:05   #1
mesaverde
Arcorneuling
 
Registriert seit: 07.01.2008
Beiträge: 12
mesaverde befindet sich auf einem aufstrebenden Astmesaverde befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Kündigung bei Arcor

Meinen Anschluss bei Arcor hatte ich selbst fristgerecht zum 31.12.07 gekündigt, bat aber auch um Portierung meiner vorhandenen Rufnummer. Mein neuer Anbieter hat seine Anfrage dann erst Anfang Dezember zu Arcor geschickt, die jetzt deshalb sagen, dass meine Kündigung erst zum 31.03.2008 rechtskräftig wird. Ist so was rechtens?
Hoffentlich kann mir jemand etwas hierzu sagen.
LG
mesaverde
mesaverde ist offline  
Werbung (Um diese Werbung nicht mehr angezeigt zu bekommen, registriere dich hier kostenlos!)
Alt 11.01.2008, 14:11   #2
Hägar
Arcorprofi
 
Registriert seit: 08.11.2007
Beiträge: 152
Hägar wird schon bald berühmt werdenHägar wird schon bald berühmt werden
Re: Kündigung bei Arcor

Ob das rechtskräftig, wage ich nicht zu sagen.

Aber ich würde Arcor einen Brief ( Einschreiben + Rückschein) senden, das der Anschluß zum 31.12. gekündigt wurde und dei Eingezogenen Beträege rückgebucht werden.

WICHTIG hierbei: Ist die Einzugsermächtigung für Arcor mit der Kündigung widerrufen worden ?

Sehr wichtig beim Briefe schreiben; wenn man den Provider vor Alternativen stellt; alle Alternativen müßen auf derselben Schmerzhöhe liegen; dann gehts auf einmal.

Ich hoffe es war soweit verständlich.
Hägar ist offline  
Alt 15.01.2008, 13:25   #3
mesaverde
Arcorneuling
 
Registriert seit: 07.01.2008
Beiträge: 12
mesaverde befindet sich auf einem aufstrebenden Astmesaverde befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Re: Kündigung bei Arcor

Letzte Woche habe ich die Verbraucherzentrale eingeschaltet, die diese Schreiben für mich jetzt erledigen wollen. Da wird auch ausdrücklich erwähnt, dass ich die kommenden Lastschriften zurückgeben werde (wozu man übrigens 6 Wochen nach Abbuchung Zeit hat). Hoffentlich kommt jetzt etwas Bewegung in die Angelegenheit, ich werde mich wieder melden.
mesaverde ist offline  
Alt 15.01.2008, 13:57   #4
Dialogmonster
Arcorprofi
 
Benutzerbild von Dialogmonster
 
Registriert seit: 02.01.2008
Ort: Hannover
Beiträge: 135
Internet: Arcor DSL 6000
Hardware: Na, die Easybox, die Krücke... :-(
Dialogmonster befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Re: Kündigung bei Arcor

Zitat:
Zitat von mesaverde
(wozu man übrigens 6 Wochen nach Abbuchung Zeit hat).
Kleine Anmerkung: Lastschriften können bereits seit einigen Jahren auch noch nach 6 Wochen schriftlich bei der Hausbank widerrufen werden.
__________________
Alle Rechtschreibfehler sind volle Absicht und unterliegen meinem Copyright.<br />Zusammen ergeben sie eine unterschwellige Botschaft, mit der ich versuche die Weltherrschaft anmich zu reissen.
Dialogmonster ist offline  
Alt 24.01.2008, 09:50   #5
Alex74
Arcorneuling
 
Registriert seit: 24.01.2008
Beiträge: 1
Alex74 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Re: Kündigung bei Arcor

So ein Problem habe ich auch zurzeit.
Ich habe denen Jetzt noch mal geschrieben das ich eine Einzugsermächtigung zurück ziehe. Falls die jetzt noch mal was abbuchen lasse ich das sofort zurück Buchen.
Nach meiner ersten Beschwerde bekam ich dann eine Kündigungsbestätigung für ende März. Gekündigt habe ich für den 14.01.
Per Hotline wurde mir zwar bestätigt das meine Kündigung rechtzeitig angekommen ist, und das sie sich das jetzt auch nicht erklären könne, aber da können sie jetzt nichts tun. Sie werden das weiterleiten.

Alexander
Alex74 ist offline  
Alt 27.02.2008, 10:02   #6
mesaverde
Arcorneuling
 
Registriert seit: 07.01.2008
Beiträge: 12
mesaverde befindet sich auf einem aufstrebenden Astmesaverde befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Re: Kündigung bei Arcor

Der aktuelle Stand sieht heute (27.02.08) so aus, dass selbst alle Interventionen durch die Verbraucherzentrale nichts bewirkten. Mit einer unglaublichen Ignoranz versucht Arcor so, den Vertrag bis Ende März aufrecht zu erhalten. Wenn sie das nur mit 1000 weiteren Kunden so handhaben, haben sie allein dadurch einen um EUR 120.000,- höheren Umsatz, denn ich denke, dass die meisten keine Lust haben, sich mit ihrem Anbieter anzulegen und dann eben noch 3 Monate länger da bleiben. Mittlerweile sah ich mich auch genötigt, einen Rechtsanwalt in dieser Sache zu beauftragen, da ich ja auch die Lastschrift für Januar zurückgegeben habe, denn diesbezüglich wird Arcor mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit mit Mahnungen tätig werden.
(Mündliche Zusagen hat es übrigens von Arcor anfangs mir gegenüber und später auch der Verbraucherzentrale gegenüber gegeben, wovon allerdings nichts schriftlich bestätigt geschweige denn in die Tat umgesetzt wurde, eine wirklich unglaubliche Hinhaltetaktik.)
mesaverde ist offline  
Alt 04.03.2008, 11:22   #7
Astral loom
Arcorneuling
 
Registriert seit: 04.03.2008
Beiträge: 3
Astral loom befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Re: Kündigung bei Arcor

Hallo,
mein Drama mit der Kündigung hat am 19.12.2007 begonnen. Ich habe fristgerecht mein dsl gekündigt, eine Bestätigung erhalten, die Bestätigung bestätigt und alles gemacht was für eine Kündigung nötig ist. Rufnummer wird nach eigenen Angaben von Arcor vom neuen Anbieter beantragt und portiert . Das ist auch geschehen.
Da lese ich ??? bei meinen Kundendaten das ich einen neuen Vertag über eine Telefon flat abgeschossen hätte . Der Portierungsauftrag wurde aber durch Dummheit auf den Telefon flat Vertrag angewendet. Nach 150000218 kosten pflichtigen Anrufen bei ebenso vielen begriffsstutzigen Kundenbetreuern hat es jetzt - so hoffe ich - endlich einer kapiert ( warte aber immer noch auf eine Antwort ).
Ich bin aber nicht sehr zuversichtlich, da ich nämlich eine Rechnung mit Grundgebühr und Einrichtungspreis für die Telefon flat bekommen habe. Auf meine erneute Beschwerde/n wird nun schon seit Wochen nicht reagiert.
Ich bin der Meinung da hilft nur noch der gang zum Anwalt dessen Rechnung dann endlich auch mal Vorgesetzte aufwecken wird, ebnenso wie eine Sperrung des Einzugauftrags.
Astral loom ist offline  
Alt 17.03.2008, 11:43   #8
Astral loom
Arcorneuling
 
Registriert seit: 04.03.2008
Beiträge: 3
Astral loom befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Re: Kündigung bei Arcor

Hi,
heute vor einer Woche habe ich per Einschreiben mit Rückschein die Einzugsermächtigung gestoppt und den aufgezwungenen Vertag fristlos gekündigt.
Vielleicht haben die bei Arcor so viele Beschwerden zu bearbeiten :'( :-\ :P das sie einfach noch nicht zum Antworten gekommen sind.
Bei der geringsten negativen Antwort bin ich aber sofort beim Anwalt. Ich kommuniziere mit denen nicht mehr am Telefon oder schriftlich mit irgendwelchen begriffsstutzigen ??? Kundenbetreuern.
Astral loom ist offline  
Alt 17.03.2008, 12:00   #9
Julian
Administrator
 
Benutzerbild von Julian
 
Registriert seit: 26.09.2006
Beiträge: 2.051
Internet: Arcor DSL6000 @34,5dB
Hardware: AsusWL500gP LinksysWRT54Gv3.1TomatoFW Speedtouch536i
Julian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes Ansehen
Re: Kündigung bei Arcor

Ja, wenn die Lage eindeutig ist, sollte man sich damit nicht allzu lange herumärgern. Schriftlich Fristen setzen, und nach Ablauf der Fristen zum Anwalt.
Julian ist offline  
Alt 18.03.2008, 13:13   #10
mesaverde
Arcorneuling
 
Registriert seit: 07.01.2008
Beiträge: 12
mesaverde befindet sich auf einem aufstrebenden Astmesaverde befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Re: Kündigung bei Arcor

Auf das Schreiben meines Anwaltes hat Arcor nun fast Mitte März!!! endlich reagiert. Sie hätten meinen Anschluss Mitte Februar freigegeben, was sie allerdings weder der Verbraucherzentrale noch mir noch meinem Folgeanbieter mitgeteilt haben. (Die Mahnung für die zurückgegebene Lastschrift kam natürlich trotzdem noch!) Die einzigen, die scheinbar Bescheid bekommen haben, war die Telekom, die meinen Anschluss trotzdem erst zum 31.03. freischaltet. Mein Fazit aus der ganzen Angelegenheit ist, dass ich nicht noch einmal zögern würde, gleich einen Anwalt zu beauftragen, der ggfs. auch eine einstweilige Verfügung beantragen kann, denn meine eigenen Reklamationen interessierten die nicht im geringsten. ARCOR-Werbung: es ist für Dich???? Nein danke, nicht wieder.
mesaverde ist offline  
Alt 20.03.2008, 10:26   #11
Astral loom
Arcorneuling
 
Registriert seit: 04.03.2008
Beiträge: 3
Astral loom befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Re: Kündigung bei Arcor

Hast vollkommen recht. Heute habe ich eine Zahlungsaufforderung bekommen, das zurückgebuchte Geld wieder zu überweisen. Auf der Rückseite des Briefes den ich erhalten habe, solle ich angeben warum ich den Bankeinzug gestoppt habe. Sie werden den gestoppten Bankeinzug nur für die letzte Rechnung akzeptieren, und dann weiter abbuchen.

????? Wie bekloppt, dumm, faul, beschränkt... muss man sein ?????

Jetzt übernimmt der Anwalt. Ich habe es im guten versucht.
Astral loom ist offline  
Alt 25.03.2008, 14:04   #12
overload
Arcorneuling
 
Registriert seit: 25.03.2008
Beiträge: 2
overload befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Re: Kündigung bei Arcor

scheint bei arcor in letzter zeit eine neue taktik zu sein, dass sie die kündigungen verschleppen. ich hatte schon letztes jahr im juni zum 27.02.08 gekündigt. geklappt hat das nur fürs internet. telefon haben sie mir auch verlängert. gerade hatte ein mitarbeiter auch noch die frechheit mir zu sagen, dass ich ohne neuen anbieter meinen telefonanschluss nicht kündigen kann. ich habe aber in keinster weise um eine rufnummer-mitnahme gebeten.
wurde denn bei jemanden das problem inzwischen erfolgreich gelöst?
overload ist offline  
Alt 27.03.2008, 01:13   #13
dieunbezaehmbare
Arcorneuling
 
Registriert seit: 27.03.2008
Beiträge: 1
dieunbezaehmbare befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Re: Kündigung bei Arcor

habe das gleiche problem wie overload.... zur not muss ich auch einen anwalt einschalten, aber es ist natürlich ärgerlich, wenn ich an dei selbstbeteiligung bei meiner rechtsschutz denke..
dieunbezaehmbare ist offline  
Alt 27.03.2008, 02:14   #14
Julian
Administrator
 
Benutzerbild von Julian
 
Registriert seit: 26.09.2006
Beiträge: 2.051
Internet: Arcor DSL6000 @34,5dB
Hardware: AsusWL500gP LinksysWRT54Gv3.1TomatoFW Speedtouch536i
Julian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes Ansehen
Re: Kündigung bei Arcor

Zitat:
Zitat von dieunbezaehmbare
habe das gleiche problem wie overload.... zur not muss ich auch einen anwalt einschalten, aber es ist natürlich ärgerlich, wenn ich an dei selbstbeteiligung bei meiner rechtsschutz denke..
Einfach Fristen setzen und sobald Arcor in Verzug ist, Anwalt einschalten. Dann stellt der Anwalt seine Honorare gleich Arcor in Rechnung.
Julian ist offline  
Alt 07.04.2008, 12:07   #15
Cathrine
Arcorneuling
 
Registriert seit: 07.04.2008
Beiträge: 3
Cathrine befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Re: Kündigung bei Arcor

Also das gleiche Problem hatte ich bei der Telekom,
ich habe allerdings keinen Anwalt eingeschaltet allerdings hatt die Telekom auch 1,5 Jahre versucht mich mit Mahnbescheiden und Briefen von ihrem Anwalt zu und extremen Rechnungen + Gerichtlichen Mahnbescheiden sowie Ausgleichen zum Zahlen zu bewegen versucht.
Das einzigste was ich beantwortet habe war das Gerichtliche Mahnbescheid und zwar das der Telekom in diesem fall nichts zusteht.
Der Erfolg ist der das die Telekom es auch so dann Aufgegeben hatt, dieses Kriegt ich natürlich vom Gericht schriftlich das kein Prozess stattfinden wird.

Das Problem ist nicht nur bei diesen Unternehmen sondern allgemein bei allen Unternhemen bekannt.
Und es gibt halt mehrere Möglichkeiten immer alles schön sammeln und Hotlineanruife usw. mitschneiden, für deine beweise der Unfähigkeit der Mitarbeiter usw. Oder einen Anwalt Kontacktieren.
Cathrine ist offline  
Alt 11.04.2008, 20:18   #16
biker
Arcorneuling
 
Registriert seit: 11.04.2008
Beiträge: 1
biker befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Re: Kündigung bei Arcor

Ich habe ebenfalls Probleme durch ARCOR.Die haben für mich bei AOL gekündigt und mich dann passend freigeschaltet.Aber trotzdem bucht Aol weiter hin ab.Ich hole es immer zurück und jetzt bekam ich Mahnungen.Ich rief bei Arcor an.So was freches habe ich noch nie erlebt.Sie wären dafür nicht zuständig meine Angelegenheiten zu erledigen.Wurde richtig ausfallend,der Lden in Herford.Vorher wqurde mir alles mögliche angeboten,an Hilfe undso.Ich weiss nur,das für mich Arcor nie wieder in Frage kommt.Dann bezahle ich lieber etwas mehr,habe dann aber meine Ruhe.Ich kann Arcor nicht empfehlen.Mein Bruder und unsere Bekannten haben es lieber unterlassen,sich bei Arcor anzumelden.
Jetzt kann ich sehen,wie ich da raus komme.
biker ist offline  
Alt 11.04.2008, 20:50   #17
Pasde
Arcorexperte
 
Benutzerbild von Pasde
 
Registriert seit: 17.01.2008
Beiträge: 258
Pasde ist ein sehr geschätzer MenschPasde ist ein sehr geschätzer MenschPasde ist ein sehr geschätzer MenschPasde ist ein sehr geschätzer MenschPasde ist ein sehr geschätzer Mensch
Re: Kündigung bei Arcor

Zitat:
Zitat von biker
IDie haben für mich bei AOL gekündigt und mich dann passend freigeschaltet.
Nein, das können die gar nicht.

Zitat:
Aber trotzdem bucht Aol weiter hin ab.Ich hole es immer zurück und jetzt bekam ich Mahnungen.
Den alten Internetprovider muss man selbst kündigen.

Zitat:
Ich rief bei Arcor an.So was freches habe ich noch nie erlebt.Sie wären dafür nicht zuständig meine Angelegenheiten zu erledigen.
Die Aussage an sich ist richtig.

Zitat:
Wurde richtig ausfallend,der Lden in Herford.Vorher wqurde mir alles mögliche angeboten,an Hilfe undso.
Ja das ist ein Ärgernis, die Hotliner wollen nur verkaufen und versprechen alles, selbst das unmögliche.

Arcor hat den physischen Telefonanschluss übernommen (2 Kupferadern von der T-Com gemietet) Alles was Du darüber hinaus noch an Verträgen hast, musst Du selbst kündigen. Natürlich hätte man Dir das vor der Bestellung sagen müssen, keine Frage. Den schwarzen Peter hast Du trotzdem. AOL kann Dir zwar nicht mehr den DSL Anschluss zur Verfügung stellen (ist ja jetzt bei Arcor) der Internetzugangstarif läuft aber weiter. Wenn Du Pech hast, steht in den AGB von AOL, dass Du verpflichtet bist einen T-Com Telefonanschluss vorzuhalten. Bis Ende des Vertrages.

V.G. Pasde

Pasde ist offline  
Alt 26.04.2008, 15:18   #18
mesaverde
Arcorneuling
 
Registriert seit: 07.01.2008
Beiträge: 12
mesaverde befindet sich auf einem aufstrebenden Astmesaverde befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Re: Kündigung bei Arcor

Der Spuk ist noch immer nicht vorbei! Obwohl Arcor selbst meinem Rechtsanwalt schriftlich mitteilte, dass sie meine Rechnung für Januar storniert haben und die für Februar zwar ausgestellt, von mir aber ignoriert werden kann, sie mich also so stellen, als habe der Vertrag am 31.12.2007 geendet, bekomme ich weiterhin Mahnungen von Arcor, und das schon wieder mit der gleichen Begründung, dass meine Kündigung nicht zählt, sondern der Eingang des Schreibens des Folgeanbieters... Da die dort selbst nicht dazu in Lage zu sein scheinen, habe ich ihnen ihr eigenes Schreiben noch mal in Kopie gesendet. Ich bin nur gespannt, ob dieser Irrsin jetzt endlich ein Ende hat.
mesaverde ist offline  
Alt 26.04.2008, 18:16   #19
Julian
Administrator
 
Benutzerbild von Julian
 
Registriert seit: 26.09.2006
Beiträge: 2.051
Internet: Arcor DSL6000 @34,5dB
Hardware: AsusWL500gP LinksysWRT54Gv3.1TomatoFW Speedtouch536i
Julian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes Ansehen
Re: Kündigung bei Arcor

Du hast einen Rechtsanwalt eingeschaltet und kümmerst dich selbst auch noch darum? Warum?
Julian ist offline  
Alt 27.04.2008, 12:01   #20
mesaverde
Arcorneuling
 
Registriert seit: 07.01.2008
Beiträge: 12
mesaverde befindet sich auf einem aufstrebenden Astmesaverde befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Re: Kündigung bei Arcor

Weil sowohl mein Rechtsanwalt als auch ich davon ausgegangen waren, dass, nachdem Arcor selbst schriftlich bestätigt hat, dass ich so gestellt sei, als wurde das Vertragsverhältnis zum 31.12.2007 aufgelöst, die Sache nun endgültig erledigt sei. Bei Arcor scheint die rechte Hand nicht zu wissen, was die linke tut. Sollten jetzt noch weitere Mahnungen kommen, werde ich wohl erneut meinen Anwalt beauftragen müssen.
mesaverde ist offline  
Alt 16.05.2008, 10:21   #21
mesaverde
Arcorneuling
 
Registriert seit: 07.01.2008
Beiträge: 12
mesaverde befindet sich auf einem aufstrebenden Astmesaverde befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Re: Kündigung bei Arcor

Nachdem Arcor auf mein letztes Schreiben doch tatsächlich reagiert und den Rechnungsbetrag storniert hat und, man mag es kaum glauben, so etwas ähnliches wie eine Entschuldigung geschrieben hat, habe ich allerdings jetzt, Mitte Mai!!!, schon wieder eine erneute Mahnung erhalten. Wann hat dieser Irrsinn endlich mal ein Ende? Ist dieses Unternehmen wirklich so stümperhaft organisiert oder soll das schon wieder Taktik sein?
mesaverde ist offline  
Alt 10.06.2008, 21:38   #22
j2008
Arcorneuling
 
Registriert seit: 10.06.2008
Beiträge: 2
j2008 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Re: Kündigung bei Arcor

Hallo zusammen! Ich habe das gleiche Problem wie Ihr...

Ich habe am 30.04.2008 per Fax den Anschluss (Telefon+Internet) gekündigt. Bei der Kündigung habe ich vermerkt das die Rufnummern portiert werden sollen. In dem Fax habe ich eine Frist von 12 Tagen für die Bestätigung der Kündigung angegeben. Habe ich nicht bekommen. Jedoch habe ich ein Portierungsauftrag/Kündigung für den 5.5.2009 bekommen. Nach zahlreichen Telefonaten und verschiedenster Zusicherungen von Kundenbetreuern hat mir die nette Frau gesagt das der Vertrag nicht gekündigt worden ist (zum 31.05.2008) weil die Portierung später als den 30.04.2008 eingegangen ist. Aber was hat die Kündigung mit der Portierung vertraglich zu tun. Sie meinte es steht in den AGB. ?! Bla, Bla ...

Was sollte ich tun. Die Einzugsermächtigung wird erstmal wiederrufen. Geld bekommt Arcor auf jeden Fall nicht mehr!

Einen Beleg für das versenden des Faxes habe ich wahrscheinlich von einer Rechnung mit Einzelverbindungsnachweis eines bekannten von dem ich das Fax versendet habe (ich hoffe das reicht bei einen möglichen Rechtsstreit).

Wie teuer ist eigentlich so ein Anwalt??
j2008 ist offline  
Alt 11.06.2008, 13:26   #23
mesaverde
Arcorneuling
 
Registriert seit: 07.01.2008
Beiträge: 12
mesaverde befindet sich auf einem aufstrebenden Astmesaverde befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Re: Kündigung bei Arcor

IN ABSEHBARER ZEIT WIRD ES IM FERNSEHEN EINE REPORTAGE UNTER DEM MOTTO "ÄRGER MIT ARCOR" GEBEN.
Hier soll voraussichtlich auch dieser Fall geschildert werden.

Zu j2008: Ein direkter Sendebericht ist insofern günstiger, da hier zumindest der Anfang des Faxes mit auf die Sendebestätigung gedruckt wird. So ist es leichter nachzuweisen, was gefaxt wurde.
Zu den Kosten für den Anwalt kann keine generelle Aussage getroffen werden, die haben unterschiedliche Preise. Eine Vorabinfo über das Internet ist hilfreich.
mesaverde ist offline  
Alt 11.06.2008, 13:42   #24
j2008
Arcorneuling
 
Registriert seit: 10.06.2008
Beiträge: 2
j2008 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Re: Kündigung bei Arcor

Danke für die Antwort! Ich habe gerade mit Arcor telefoniert weil ich dachte man könnte es nochmal versuchen. Eine Mitarbeiterin hat mir nun telefonisch mitgeteilt das Sie das Problem der "Kündigungsabteilung" schildern wird um den Vertrag nun doch zu kündigen. Sie hat auch meine Handy Nummer für einen Rückruf aufgenommen. Es hörte sich so an als ob sie mir wirklich weiterhelfen wird. Ich bin mal gespannt und werde morgen die Frau Schatz versuchen zu erreichen. Unter der Rufnummer 08009870001 (->Kündigungsthemen).

Anscheinend fängt Arcor nun doch an umzudenken!

Wo wird der Bericht denn gesendet?!?
j2008 ist offline  
Alt 12.06.2008, 21:05   #25
mesaverde
Arcorneuling
 
Registriert seit: 07.01.2008
Beiträge: 12
mesaverde befindet sich auf einem aufstrebenden Astmesaverde befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Re: Kündigung bei Arcor

Wann der Bericht gesendet wird, steht noch nicht fest.

Hoffentlich hast Du mehr Glück mit der Hotline. Mir sagte man aber auch immer, dass man sich darum kümmert und die Angelegenheit geregelt wird, nur selbst zurückgemeldet haben sie sich nie, und auf weitere telefonische Nachfragen wurde mir dann immer wieder, selbst nach deren Schreiben an meinen Anwalt, gesagt, dass der Vertrag bis Ende März läuft und ich auch zu zahlen hätte => also alles wieder von vorn. Es würde mich für Dich freuen, wenn es bei Dir anders läuft, nur wirklich vorstellen kann ich es mir aufgrund meiner Erfahrungen nicht.
mesaverde ist offline  
Antwort

Themen-Optionen



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:28 Uhr. vBulletin Skin by ForumMonkeys. Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.3.0
Template-Modifikationen durch TMS