MemberPanel

OurSponsors

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 15.06.2007, 09:27   #1
mdpengel
Arcorexperte
 
Benutzerbild von mdpengel
 
Registriert seit: 11.10.2006
Beiträge: 639
mdpengel ist ein sehr geschätzer Menschmdpengel ist ein sehr geschätzer Menschmdpengel ist ein sehr geschätzer Menschmdpengel ist ein sehr geschätzer Menschmdpengel ist ein sehr geschätzer Mensch
Kostenfreie Zugangsnummer zur Arcor

Eben in einem angeren Forum gelesen:

Ab sofort steht unter 0800-1073010 eine kostenfreie Zugangsnummer zur Arcor Störungshotline bereit. Die Hotline ist vermutlich angehalten NUR technische Störungen aufzunehmen.Alle anderen anliegen (Tarifänderung, Rechnung, etc) gehen weiterhin über das bekannte kostenlose Sprachdialogsystem unter 0181-070010. Das Beratungsgespräch mit einem Mitarbeiter bleibt weiterhin kostenpflichtig.

ACHTUNG: In Zukunft darauf achten was für ein Preis vor der Verbindung mit dem Mitarbeiter genannt wird. Momentan wurde mir beim Test noch die bekannten 24ct/Min angesagt. Gerüchten zufolge spielt man aber mit dem Gedanken den Minutenpreis zu erhöhen/verdoppeln.

Vermutlich wird ab jetzt (das für Arcor aufwendige und damit teuere )
nachträgliche Erstatten der Hotlinekosten entfallen.

Im Grunde hat man nun ja eine der hier lang geforderten Kundenwünsche umgesetzt. Die 0800er dürfte auch wieder problemlos von allen Providern/Anschlüssen erreichbar sein, im Gegensatz zur 0181. Wie und ob die Preiserhöhung auch ankommt wird sich zeigen.
__________________
PROPORTIONAL ZUR STEIGERUNG MEINES ALTERS STEIGT DIE ANZAHL
DER LEUTE DIE MICH MAL KREUZWEISE AM ÄRMEL LECKEN KÖNNEN!
mdpengel ist offline  
Werbung (Um diese Werbung nicht mehr angezeigt zu bekommen, registriere dich hier kostenlos!)
Alt 15.06.2007, 11:25   #2
Julian
Administrator
 
Benutzerbild von Julian
 
Registriert seit: 26.09.2006
Beiträge: 2.050
Internet: Arcor DSL6000 @34,5dB
Hardware: AsusWL500gP LinksysWRT54Gv3.1TomatoFW Speedtouch536i
Julian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes Ansehen
Re: Kostenfreie Zugangsnummer zur Arcor

Arcor verteuert Kundenhotline
_________________________________________________
Im Gegenzug ab sofort kostenfreie Störungs-Hotline
_________________________________________________
24 Cent pro Minute mussten bislang Kunden des Eschborner Unternehmens Arcor zahlen, wollten sie telefonisch einen Mitarbeiter des Telefonanbieters sprechen. Dieser Preis hat sich zu heute mehr als verdoppelt. 49 Cent pro Minute fallen ab sofort an, wenn ein Kunde eine "kaufmännische Angelegenheit" telefonisch klären will, wie ein Arcor-Sprecher gegenüber teltarif.de sagte.
     Demnach fallen für alle Konto-Änderungen, Tarifwechsel, Beratungen und ähnliches künftig die entsprechend hohen Kosten an. Bis vor knapp zwei Jahren setze Arcor für den Kundenservice noch eine komplett kostenfreie Rufnummer ein. Angewiesen seien die Kunden nicht auf die Hotline. Nahezu alle Änderungen am Kundenaccount könne der Kunde auch selbst per Online-Kundenservice erledigen. Wartezeiten und die Nutzung des Telefoncomputers sei kostenfrei.
     Realisiert wird die Arcor-Hotline seit geraumer Zeit über eine 0181-Nummer, die prinzipiell frei tarifierbar ist. Dadurch ändert sich für die Kunden nicht die Nummer, sondern nur der Tarif, der nur bei der Anwahl aus dem Festnetz gültig ist. Aus den Handy-Netzen sind die Minutenpreise höher und abhängig vom Mobilfunkanbieter, sofern sie denn überhaupt erreichbar ist. Als Alternative gibt Arcor hier eine 0900-Nummer an. Für alle Störungen richtet Arcor im Gegenzug nun eine kostenfreie Störungshotline ein, die über die dafür geeignete Nummerngasse 0800 realisiert wird. Diese sei auch aus dem Mobilfunknetz erreichbar.
     Damit ist Arcor der zweite Vollanschlussanbieter in den vergangenen Wochen, der seine Hotlinepreise zum Nachteil der Kunden verändert. Erst im Mai gab HanseNet bekannt, künftig statt einer kostenfreien 0800er-Nummer eine 01805-Nummer mit 14 Cent pro Minute einsetzen zu wollen.
_________________________________________________
Quelle

Außerordentliche Kündigungen sind aufgrund dieser Änderung wohl nicht möglich,
da die Hotlinetarife kein Vertragsbestandteil sind.
Julian ist offline  
Antwort

Themen-Optionen



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:20 Uhr. vBulletin Skin by ForumMonkeys. Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.3.0
Template-Modifikationen durch TMS