MemberPanel

OurSponsors

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 11.12.2008, 19:06   #1
kruemel
Arcorneuling
 
Registriert seit: 11.12.2008
Beiträge: 2
kruemel befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Keine Auftragsbestätung, kein Kontakt, kommt man wieder raus?

hallo,

ich hoffe, ihr könnt mir helfen.
nun hatte ich meine mama überredet, endlich dsl zu nehmen.
also haben wir bei arcor bestellt, verfügbarkeit war ok und sofort fax abgeschickt, damit es schneller geht. das war am 25.11. vor kurzem kam ein brief, mit hinweisen zur onlinerechnung webbill (das wollte meine mutti gar nicht, sondern papierrechnung und selbst überweisen).
onlinestatus steht nur, das alles geprüft wird.
ich seh auch nicht ein, soviel geld für ein telefonat zu lassen, deswegen schrieb ich an arcor eine email, was nun zwecks anschluss ist. ohne erfolg.
kann ich das ganze stonieren oder wie schaut das aus?
geht es anderen genauso?
kruemel ist offline  
Werbung (Um diese Werbung nicht mehr angezeigt zu bekommen, registriere dich hier kostenlos!)
Alt 11.12.2008, 19:23   #2
noname
Arcorexperte
 
Benutzerbild von noname
 
Registriert seit: 23.07.2008
Ort: Köln
Beiträge: 297
Internet: NC ISDN-DSL6000
Hardware: NC-Modem, Siemens Gigaset SE551 WLAN Router
noname hat eine strahlende Zukunftnoname hat eine strahlende Zukunftnoname hat eine strahlende Zukunftnoname hat eine strahlende Zukunftnoname hat eine strahlende Zukunftnoname hat eine strahlende Zukunftnoname hat eine strahlende Zukunftnoname hat eine strahlende Zukunftnoname hat eine strahlende Zukunft
AW: Keine Auftragsbestätung, kein Kontakt, kommt man wieder raus?

Hallo,

klar könnte man stornieren. Aber in diesem Fall müsste es widerrufen heissen. Wichtig! Problem dabei...... Man hat hierfür 14 Tage Zeit. Ind Deinem Fall...... GEHABT. Heute ist der 14. Tag. Du müsstest also jetzt noch ein Schreiben aufsetzen und am besten faxen. Per Post wäre es nicht mehr realisierbar. Es sei denn Du hast einen Kurierdienst an der Hand.

Wobei man sagen muss..... Während der 14 Tage passiert auch nicht viel von Arcor. Weil eben genau diese Frist abgewartet wird. Wenn Arcor die Bearbeitung anfangen würde ohne abzuwarten, dann würden die auf Kosten sitzen bleiben, wenn Du genau während der Phase widerrufst. Am schnellsten wäre es über einen Laden gelaufen. Da gibt es keine Frist abzuwarten. In den Fällen geht der Anbieter sofort hin und fängt an mit der Leitungsklärung, Technuk und Rufnummernzuteilung etc.

Also entweder jetzt noch 14 Tage bis Schaltung gedulden oder per Fax widerrufen. Realistisch betrachtet wird es vor Weihnachten schwer. Eher mit der letzten Woche in diesem Jahr rechnen.

Gruß
Noname

Nachtrag: Moment mal! Am 25.11.2008 gefaxt? Die Frist ist vorbei. Wir haben ja schon den 11.12.2008. Mensch die Zeit vergeht. Dann bleibt eh nur noch abwarten, Dein Auftrag wird jetzt erst richtig in Angriff genommen.
__________________



Zeit ist ein Gut, welches man nicht verschwenden sollte! Den Luxus hat man nicht!

Die Politik & das Business sind dreckig! Das Schlimmste aber ist, dass den Dreck immer die wegmachen müssen, die am wenigsten Dreck verursacht haben.

Geändert von noname (11.12.2008 um 19:58 Uhr)
noname ist offline  
Alt 11.12.2008, 23:05   #3
kruemel
Arcorneuling
 
Registriert seit: 11.12.2008
Beiträge: 2
kruemel befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
AW: Keine Auftragsbestätung, kein Kontakt, kommt man wieder raus?

danke für die antwort
das ist echt hammer, meine mutti ist sauer. kann sie verstehen. wie kann man nur solange für einen anschluss brauchen?
naja was soll ich dazu noch sagen?
kruemel ist offline  
Alt 15.12.2008, 17:05   #4
James
Arcorerfahrener
 
Registriert seit: 26.11.2008
Ort: NRW
Beiträge: 60
Internet: ARCOR DSL 6000
Hardware: Easybox A601 WLAN
James wird schon bald berühmt werdenJames wird schon bald berühmt werdenJames wird schon bald berühmt werden
AW: Keine Auftragsbestätung, kein Kontakt, kommt man wieder raus?

das nächste mal im shop bestellen halte von diesem online/fax/telefon tratra garnichts. wer im shop bestellt, bekommt den service und wie man an diesem beispiel sieht, hat es auch andere vorteile.
James ist offline  
Alt 15.12.2008, 17:51   #5
Surfer
Arcorkenner
 
Registriert seit: 17.05.2008
Ort: Südbaden
Beiträge: 32
Internet: Arcor DSL Flat 6000
Hardware: Starterbox und Fritz Box WLAN 3170 und Fritz WLAN USB-Stick
Surfer befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
AW: Keine Auftragsbestätung, kein Kontakt, kommt man wieder raus?

Hallo,

kann ich nur bestätigen. Sowohl mein Vater als auch ich haben unsere Arcor-Aufträge jeweils im Arcor-Shop abgeschlossen und es lief alles reibungslos. Wir sind seit Januar 2008 bzw. September 2008 zufriedene Arcor-Kunden. DSL 6000 und Flatrate. Umstellung lief problemlos. Termine wurden eingehalten.

Im Shop hat man direkten Ansprechpartner. Sofort alles schriftlich direkt vor Augen und der Vertrag ist wohl auch gleich am richtigen Ort statt in irgendwelchen dunklen Fax- oder Computer-Call-Center-Kanälen.

Ich glaube, egal welcher Anbieter, es empfiehlt sich sowas direkt mit einem Ansprechpartner vor Ort in einem Shop abzuwickeln. Bei Hotlines oder Internet-Anmeldungen gibt es oftmals Missverständnisse, Übertragungsfehler usw. Und da sind täglich andere Leute, keiner weiß, was der andere macht usw. usw. Und von Haustürgeschäften würde ich grundsätzlich abraten, egal wer kommt. Es ist immer besser, sich nunmal selbst auf den Weg zu machen, um - hoffentlich - gut bedient zu werden.

Viel Erfolg weiterhin
Surfer ist offline  
Alt 15.12.2008, 18:07   #6
Timo Beil
Arcorexperte
 
Registriert seit: 16.08.2007
Ort: Davos DSL16000 gibt
Beiträge: 592
Internet: DSL 6000 mit klass. ISDN
Hardware: Arcor Easybox A600
Timo Beil hat eine strahlende ZukunftTimo Beil hat eine strahlende ZukunftTimo Beil hat eine strahlende ZukunftTimo Beil hat eine strahlende ZukunftTimo Beil hat eine strahlende ZukunftTimo Beil hat eine strahlende ZukunftTimo Beil hat eine strahlende ZukunftTimo Beil hat eine strahlende ZukunftTimo Beil hat eine strahlende Zukunft
AW: Keine Auftragsbestätung, kein Kontakt, kommt man wieder raus?

Ausserdem: Besser, man füllt den Auftragsbogen eigenhändig aus und stellt ggf. halt ein paar Fragen. Ich hab meinen auch selbst ausgefüllt (daheim!) und mit der Post an Arcor geschickt. Ging flott und völlig reibungslos.

Im Shop kann man auch fallweise unter Stress geraten- es ist unbequem, andere Kunden im Laden, der Verkäufer drängelt, macht ein Häkchen hier und ein Häkchen da und am Ende: "Hier unterschreiben". Mancher schon hat nun unterschrieben, schliesslich seinen Anschluss bekommen und dann rumgetobt dass er das so doch gar nicht hätte haben wollen.

Unbestreitbarer Vorteil wie gesagt: Die Widerrufsfrist von 14 Tagen entfällt, der Anbieter "wartet" sie nicht ab sondern kann sofort voll mit der Umsetzung des Auftrages beginnen.
Timo Beil ist offline  
Alt 15.12.2008, 21:28   #7
HeinzS
Arcorneuling
 
Registriert seit: 12.12.2008
Beiträge: 7
Internet: DSL
Hardware: EasyBox 401
HeinzS befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
AW: Keine Auftragsbestätung, kein Kontakt, kommt man wieder raus?

mein Antrag wurde am 8.10.08 per Post zurück geschickt. Anschalttermin war dann der 5.12. und der Brief mit den Zugangsdaten kam erst am 6.12.
Ach ja, selbst am 5.12. war Online noch nichts von einem Anschalttermin zusehen.
HeinzS ist offline  
Alt 15.12.2008, 21:55   #8
noname
Arcorexperte
 
Benutzerbild von noname
 
Registriert seit: 23.07.2008
Ort: Köln
Beiträge: 297
Internet: NC ISDN-DSL6000
Hardware: NC-Modem, Siemens Gigaset SE551 WLAN Router
noname hat eine strahlende Zukunftnoname hat eine strahlende Zukunftnoname hat eine strahlende Zukunftnoname hat eine strahlende Zukunftnoname hat eine strahlende Zukunftnoname hat eine strahlende Zukunftnoname hat eine strahlende Zukunftnoname hat eine strahlende Zukunftnoname hat eine strahlende Zukunft
AW: Keine Auftragsbestätung, kein Kontakt, kommt man wieder raus?

Ich predige das schon täglich.....

Verträge mit Laufzeiten immer im Geschäft abwickeln. Das ist nix für nebenbei mal im Netz bestellen oder telefonisch. Abgesehen von Haustürgeschäften und Promoständen. Von der Art sollte man generell absehen. Saturn und Mediamärkte zählen auch zu Promoständen.

1. Es geht schneller
2. Es schleichen sich keiner Fehler mit den Häkchen ein
3. Man kann sich im Geschäft immer einen guten Rat holen
4. Man erhält zumindest Vorort eine Kundenbetreuung
5. Es passieren keine ungewollten oder gar gewollten Missverständnisse
6. Man unterstützt das Geschäft und sichert die Arbeitsplätze
7. etc. etc. etc.


Natürlich gilt auch hier..... Nicht jedes Geschäft ist gut. Daher sollte man dem Verkäufer auf den Zahn fühlen und schauen, ob er einem einfach was andrehen will oder wirklich eine gute Beratung macht. Wenn die Sympathie dann da ist, dann kann man den Vertrag ohne bedenken unterschreiben und bei Anliegen den Menschen im Laden immer um guten Rat fragen.

Nachteil: Keine Onlineangebot. Also ungefähr 50 Euro weniger Vorteil

Man sollte sich fragen, warum die Anbieter immer mehr Vorteile über die Website und telefonisch gemachte Verträge bietet. Fragt sich natürlich keiner..... Der Vorteil blitzt ja nur ins Auge.....

Ich sehe da nur eins. Die Anbieter möchten nicht das der Kunde einen Anprechpartner hat und die Hotlines anrufen muss. Weildiedeil ein Ansprechpartner könnte es ja schaffen, dass der Kunde fix zu seinem Recht kommt, statt hingehalten zu werden und am Ende die Lust verliert.

könnte da was dran sein? Wenn man mal richtig drüber nachdenkt, dann sieht man das die Tendenz in diese Richtung geht. Die Anbieter sparen sich Mitarbeiter und die Kunden werden zu "Mitarbeitern" rekrutiert, da sie alles alleine klären müssen. Und das für nur eine EInmalzahlung von knapp 50 Euro. Gibt es eine billigere Art Mitarbeiter zu beschäftigen, die dann auch lange bis zum Ziel brauchen, aber das Unternehmen jegliche Verantwortung für die lange Zeit von sich weisen kann. Sätze wie.... "Wir benötigen noch folgende Info...., um den Vorgang abschliessend zu bearbeiten". Hinhaltetaktik..... Oder "Wir können Ihrer Beschwerde nicht zustimmen und bedauern, dass sie bla bla bla...." Und wieder hingehalten...... USW. USW. USW.

Also..... Nicht alles ONLINE machen...... Und wenn man es dann doch macht, dann nicht zu laut meckern und Fehler, Dauer der Bearbeitung und Missverständnisse einkalkulieren. Man kann eben nicht alles haben. Oft muss man einen Kompromiss finden. Alles hat eben zwei Seiten.

Grüße
Noname
__________________



Zeit ist ein Gut, welches man nicht verschwenden sollte! Den Luxus hat man nicht!

Die Politik & das Business sind dreckig! Das Schlimmste aber ist, dass den Dreck immer die wegmachen müssen, die am wenigsten Dreck verursacht haben.
noname ist offline  
Antwort

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
...einfach nur lächerlich !!! SirAndreas Kritik & Wünsche 7 05.03.2009 21:27
All-Inclusive-Paket 6000: Wie kommt man ins´s Internet? rainerhb Fragen 8 21.04.2008 08:33
Vorzeitige Kündigung des Telefon- oder Internetvertrags Julian News & Infos 0 13.04.2008 12:28
Arcor, das schlechteste was man tun kann . . . ? ! XotusBlack Kritik & Wünsche 6 16.12.2007 17:50


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:38 Uhr. vBulletin Skin by ForumMonkeys. Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.3.0
Template-Modifikationen durch TMS