MemberPanel

OurSponsors

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 14.05.2008, 16:27   #1
jakob
Arcorneuling
 
Registriert seit: 14.05.2008
Beiträge: 2
jakob befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Ignoranz

Hallo,

als Arcor im November 2006 einen DSL- Anschluss mit kostenloser Hard-und Softwares anbot, schloss ich mit denen einen Vertrag.
Als sich im darauffolgenden März immer noch nichts tat, fragte ich nach und erfuhr, dass die Telekom auf der 2- jährigen Vertragbindung besteht. Der Anschluss solle am 28.9.2007 erfolgen.
Ich kündigte und schickte die Geräte zurück.
Da nahm das Unheil seinen Lauf.
Erst kam eine Mahnung über 218€, ich widersprach, eine 2., 3. und 4. Mahnung folgte, immer mit meinem Widerspruch, meine Telefonnummer wollten sie abstellen, ich frag mich, welche Arcor- Nummer? Hab´denen den Postabschnitt über die Rücksendung geschickt, Fax ist permanent abgestellt und telefonisch ist nur die Neukundenanmeldung erreichbar, die mir genannte Telefonnummer ist immer " vorübegehend nicht erreichbar".
Schließlich drohte man mir mit dem Gerichtsvollzieher und Schufaeintrag und beauftragte gegen mich das Inkassobüro " Debitor".
Denen schickte ich per Einschreiben mit Rückschein die Kopien meiner Korresponz, ca. 30 Seiten.
Ob die Sache nun erledigt sei, fragte ich bei Debitor an und bekam die Auskunft, ein Eischreiben von mir gäbe es nicht.
Also den ganzen Kram an zwei Tagen 4 mal gefaxt.
Gestern nun bekomme ich von Debitor einen rotzfrechen Brief, ohne rechtliche Prüfung und ohne Anerkennung einer Schuld sehe man von einer Weiterverfolgung ab.
Hat das Methode? - oder sitzen bei Arcor nur Leute, die Kundenpost ungelesen wegwerfen?
Inzwischen zuck´ich schon zusammen, wenn ich die Arcor-Werbung im Fernsehen sehe.
Ich wünsch denen alles Schlechte, Pleite und Massenentlassungen.
Eineinhalb Jahre nervenzermürbender Krieg und als Abschluss ein hingerotzter Brief, kein Entschuldigung oder " Bedauern". Einfach nur ignorant frech.




jakob ist offline  
Werbung (Um diese Werbung nicht mehr angezeigt zu bekommen, registriere dich hier kostenlos!)
Alt 18.05.2008, 15:26   #2
harald
Arcorneuling
 
Registriert seit: 03.03.2008
Beiträge: 4
harald befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Re: Ignoranz


Ich kann Dir nur Recht geben. ARCOR liest keine Kundenbriefe.

Das ist die mieseste Firma die ich je kennen gelernt habe.

Bin selbst im Kundenservice tätig. ARCOR verarscht nur seine Kunden.

harald ist offline  
Antwort

Themen-Optionen



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:18 Uhr. vBulletin Skin by ForumMonkeys. Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.3.0
Template-Modifikationen durch TMS