MemberPanel

OurSponsors

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 12.11.2009, 18:15   #1
gromit
Arcorneuling
 
Registriert seit: 12.11.2009
Beiträge: 7
Internet: DSL 1000
Hardware: Easy Box A610
gromit befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Ein kleiner aber fataler Anruf eines Vodaphone-Mitarbeiters

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich wollte eigentlich nur DSL-Kunde in Ihrem Unternehmen sein, nicht mehr aber auch nicht weniger. In der Realität fühle ich mich allerdings wie ein Vertrags-Hampelmann und nicht wie der hippe Base-Jumper aus der Werbung. Ich hoffe u.a., mit diesem Schreiben einen Beitrag zur Verbesserung des Vodafone/Arcor Kundenservices zu erreichen. Daher hoffe ich, dass dieses Posting auch Leiter der Serviceabteilung und auch der Vorstand lesen wird.

Warum schreibe ich? Weil in den letzten 3 Wochen so ziemlich alles schief gelaufen ist, was zwischen Dienstleister und Kunde schief laufen kann.


Zeitlicher Ablauf des Dilemmas:

06.02.2006: Abschluss eines DSL-Vertrages mit Arcor


13.10.2009: Herr N. von Vodaphone ruft bei meiner Frau an. Auf die Frage, ob er berechtigt ist bei uns anrufen, erklärt er ihr, dass Arcor ja jetzt Vodaphone geworden ist. Ferner erklärt er meiner Frau, dass wir ja bisher unseren Anschluss bei der Telekom hatten und das jetzt geändert wird. Da meine Frau von der Materie keine Ahnung hat, nimmt sie dies als gegeben hin und gibt dem Herrn - widerstrebend aber ohne Böses zu ahnen - einige persönlich Daten durch. Es wird - und das möchte ich betonen - mit keinem Wort von einem neuen/geänderten Auftrag oder irgendwelchen neuen/geänderten Kosten gesprochen!!!


14.10.2009: Nachdem meine Frau mir vom Anruf des Herr N. erzählt hat, habe ich Tags darauf zur Sicherheit bei Vodafone angerufen.
Dazu habe ich in meinen Vertragsunterlagen die entsprechende Hotline-Nummer rausgesucht.
Dort habe ich mit Frau W. gesprochen und ihr vom Telefonat mit Hr. N. erzählt, dabei auch unmissverständlich mitgeteilt, dass wir
- keine Vertragsänderung oder Vertragsverlängerung wünschen
- keine weiteren Werbeanrufe wünschen
Sie erklärt uns, dass Sie keine Änderungen an unserem Vertrag feststellen kann. Darauf denke ich, die Sache ist erledigt.


29:10:2009: Peng! Ein Brief von Vodaphone liegt im Briefkasten, man bedankt sich für den Auftrag vom 13.10.2009. Ich ruf wieder bei meiner Vodafone-Hotline an, spreche mit Fr. Bi. Die nette Dame findet heraus, dass ich gar nicht von Vodaphone in Eschborn (bei denen ich bereits seit fast 4 Jahren DSL- und Telefon-Kunde bin) sondern zu meiner großen Verwunderung von Vodaphone in Düsseldorf aquiriert worden bin. Es gibt nämlich 2 x Vodaphone, wie ich in diesem Moment erfahren darf. Wieso Herr N. bei mir anruft und Vertragsdaten ändern will, obwohl er gar nicht bei "meiner" Vodaphone Firma beschäftigt ist, bleibt sein Geheimnis. So, ich bin jetzt also Besitzer von 2 DSL Verträgen bei 2 Vodafone Firmen. Hat nicht jeder!
Frau Bi. gibt mir die Hotline meiner neuen 2. Vodaphone Firma in Düsseldorf und erklärt mir, dass ich dort einen Vertriebsbetrug melden sollte, es gäbe da so ein Formblatt. Traurig genug, dass man so ein Formblatt braucht!
Ich rufe also in Düsseldorf bei Frau Be. an, diese erklärt mir, dass wirklich ein Auftrag vorliegt, der auch mit "Unterschrift im Auftrag" unterschrieben ist. Er hört auf den tollen Namen "All inclusive Regio" und soll 29,90 im Monat kosten. Aha, jetzt höre ich zum ersten mal, was ich da angeblich so alles bestellt habe. Nachdem ich Frau Be. die frustrierenden Details erklärt habe, erklärt sie, ich solle ein Widerruf-Fax an sie schicken und dort schreiben, dass ich keinen Auftrag möchte und dass ich bereits telefonisch widerrufen habe. Ausserdem erklärt sie mir, dass sie den Widerruf in das System eingetragen hat.
Ich schreibe und faxe (mit Sendebestätigungen!) an Frau Be. und zusätzlich an die Vodafone Zentrale Düsseldorf folgendes…


------------------------------

Sehr geehrte Frau Be.,

wie heute am 29.10.2009 telefonisch besprochen widerspreche ich dem angeblichen Auftrag vom 13.10.2009 mit der Auftragsnummer ARCxxxxxxx

Einer Ihrer Mitarbeiter - Herr N. - hat in vermutlich unehrlicher Absicht bei uns angerufen und unter dem Vorwand des Datenabgleichs mit meiner Frau verschiedene Details unseres Arcor/Vodafone-Vertrages besprochen. Nachdem ich in der Vergangenheit bereits einmal auf Arcor in ähnlicher Sache reingefallen bin, war ich entsprechend vorgewarnt. Die Notiz "Unterschrift im Auftrag" ist ein absoluter Witz, ich hoffe Sie weisen Ihren Mitarbeiter deutlich in seine Schranken.

Deshalb habe ich am Folgetag (14.10.2009) mit Frau W. von Vodafone in Essen telefoniert und dort unmissverständlich mitgeteilt, dass ich keinen neuen Vertrag und keine Vertragsverlängerung möchte. Leider war dieses Telefonat erschreckend fruchtlos, da - wie ich erst heute erfahren habe - es ja zweimal Firma Vodafone gibt und die eine Firma offenbar mit der anderen keine Lust am kommunizieren hat.

Wie Sie mir heute bestätigt haben, ist bereits ein Eintrag über meinen Widerruf in ihrer Datenbank erfolgt.

Wir möchten in Zukunft keine weiteren Anrufe durch Ihre Firma.

Mit freundlichen Grüßen

------------------------------



03.11.2009: Ich bekomme ein DSL-Modem zugeschickt
04.11.2009: Ich laufe zur Post und schicke dieses von mir nie bestellte Modem zurück


7.11.2009: Die Telekom schreibt mich an und bedauert, dass ich meinen Vertrag gekündigt habe. Am 11.11. wird voraussichtlich meine Leitung abgeschaltet. Ich rufe sofort dort an und erkläre einer Frau R., dass nicht ich meinen Vertrag kündigen will, sondern ein offensichtlich provisionsgeiler und vermutlich unehrlicher Vodafone-Angestellter dies veranlasst hat. Ich möchte auf keinen fall, dass am 11.11. die Leitung gekappt wird. Die Telekom-Mitarbeiterin erklärt mir, das sei kein Problem, sie werde das sofort stornieren und entsprechend an die Kollegen weitergeben.


10.11.2009: Ein Brief von Vodafone! Es ist soweit, wir planen Ihren Vodafone-Anschluss am 11.11. anzuschalten. Mein Fax vom 29.10. und die Tatsache, dass kein Auftrag und keine Unterschrift aber ein mehrfacher Widerspruch von mir vorliegt wurde also komplett ignoriert. Ich rufe bei Vodafone an, Frau R. erklärt, dass u.a. mein Fax vorliegt und verspricht mir genau so wie die 3 Damen zuvor, dass sie sich um die Sache kümmern will. Bisher keine Email, kein Rückruf.


11.11.2009: Meine Frau ruft mich über Handy in der Arbeit an, denn das Festnetz-Telefon ist tot. Mir schwant böses. Ein Anruf bei der Telekom bestätigt mir, dass die Leitung abgeschaltet wurde. Man hat mir zwar am 7.11. erklärt, dass ein Widerruf der Kündigung kein Problem sei, abgeschaltet wurde jetzt aber trotzdem. Scheinbar auch ein sehr kompetenter Haufen. Der bemühte Telekom-Mann Hr. By. erklärt mir, dass ich die Kündigung gar nicht stornieren konnte, da diese ja von Vodafone ausgegangen ist und nur Vodafone diese zurücknehmen könne. Seine Kollegin habe davon offensichtlich nichts gewusst. Eigentlich hätte diese Stornierung der Kündigung von Vodafone kommen müssen, nachdem dort mein Auftrag als "kein Auftrag" umgebucht wurde. In einem Rückruf erklärt er mir, dass ich vermutlich morgen - wie auch immer - wieder meinen Vertrag reaktiviert bekomme. Der erste Lichtblick im Drama.

12.11.2009: Meine Festnetz-Leitung ist noch immer tot. Ein Anruf bei der Telekom gemacht, mit Hr. F. gesprochen. Dieser erklärt mir, dass meine Festnetznummer schon bei Vodafone ist. Das kann leider 4-6 Wochen dauern, bis die wieder zurück kommt. Er wird das aber gleich mal veranlassen. Bingo! Meine Nummer und damit ich und meine kleine Firma sind weg von der Telefon-Aussenwelt.



So, nun bin ich wirklich gespannt, wie sich Ihr Unternehmen in der Sache weiterhin mit Ruhm bekleckert. Ich hoffe, es wird nicht ein berüchtigter "Vorsicht-Kunde-Fall" daraus, Stoff gäbe es längst genug dafür.


Nachdem ich beruflich viel mit Organisationsabläufen zu tun habe, erlaube ich mir folgende Analyse Ihres Unternehmens:

- In ihrem System ist was faul! Ihre Aquise-Mitarbeiter schaffen auf dubiose Weise Aufträge ran. Wie kann es sein, dass jemand vorgibt, meine Daten abzugleichen, obwohl er in Wirklichkeit einen neuen Auftrag macht und diesen dann auch noch von wem auch immer unterschreiben lässt, ohne dass wir davon was wissen? Die Provisionsgier sorgt für absurde Handlungen ihrer Mitarbeiter, Bestandskunden werden völlig unnötig belästigt.

- Ihre Service-Mitarbeiter sind zwar freundlich aber wenig kompetent, oder warum blieben meine Anrufe/Faxe so wirkungslos?

- Ihr Unternehmen ist scheinbar zwiegespalten. Es kann nicht mein Problem sein, dass Vodafone Eschborn nicht weiß was Vodafone Düsseldorf macht und umgekehrt! Sie treten nach aussen hin wie ein Unternehmen auf, dann handeln sie auch so und machen sich nicht gegenseitig Wettbewerb.


Mit freundlchen Gruß

xxxxxxxxxxxx


Ach übrigens:
Ihr Werbeslogan "Es ist deine Zeit" stimmt. Es ist in der Tat meine knappe Freizeit, die ich in in Vodafon-Warteschleifen-Telefonaten mit unglaublich ergebnislosen Gesprächen verbracht habe. Eine Entschädigung durch Ihr Haus wäre mehr als angebracht.
gromit ist offline  
Werbung (Um diese Werbung nicht mehr angezeigt zu bekommen, registriere dich hier kostenlos!)
Alt 12.11.2009, 18:38   #2
Netzwerkservice
Arcorexperte
 
Registriert seit: 07.08.2009
Beiträge: 370
Netzwerkservice sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreNetzwerkservice sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreNetzwerkservice sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
AW: Ein kleiner aber fataler Anruf eines Vodaphone-Mitarbeiters

Hier muss man dazu sagen, das wie man sieht WEDER Telekom (T-Home) noch Vodafone D2 GmbH (Düsseldorf) als auch Vodafone AG & Co KG (Eschborn) hier schön gehandelt haben.

Richtig wäre das T-Home sehr wohl, wenn man es VORHER weiss auch einen Anschlusswechsel verhindern kann. Wenn man diesem noch nicht zugestimmt hat.

Unschön ist das hier wohl einige Abteilungen geschlafen haben, da stimme ich zu.

Wohin ging den dieser Brief oder ging er nur ans Forum, den dieses Forum ist NICHT von Arcor (jetzt Vodafone AG & Co KG) und auch nicht von Vodafone D2 GmbH.

Besser wäre hier z.B. www.Vodafone.de/forum ... ein Forum der Vodafone D2 GmbH.

Gruß

Kaweh Jazayeri
Netzwerkservice ist offline  
Alt 12.11.2009, 18:55   #3
gromit
Arcorneuling
 
Registriert seit: 12.11.2009
Beiträge: 7
Internet: DSL 1000
Hardware: Easy Box A610
gromit befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
AW: Ein kleiner aber fataler Anruf eines Vodaphone-Mitarbeiters

Hallo Kaweh,

der Brief ging gestern per Email an die kontakt@vodafone.com und die info@arcor.net. Bisher keine Reaktion.

Danke für den Hinweis vom Vodafone-Forum. Da werde ich es gleich auch reinstellen. Vielleicht bekomme ich so endlich ein produktives Lebenszeichen von diesem müden Haufen, ausserdem sollen unser Mitbürger ruhig erfahren, wie Vertrieb bei Vodafone funktioniert.

Viele Grüße
Andreas
gromit ist offline  
Alt 12.11.2009, 18:58   #4
bastl
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Ein kleiner aber fataler Anruf eines Vodaphone-Mitarbeiters

Da scheint sich jemand verirrt zu haben - dies hier ist nicht Vodafone.
 
Alt 12.11.2009, 19:11   #5
Netzwerkservice
Arcorexperte
 
Registriert seit: 07.08.2009
Beiträge: 370
Netzwerkservice sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreNetzwerkservice sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreNetzwerkservice sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
AW: Ein kleiner aber fataler Anruf eines Vodaphone-Mitarbeiters

Wie gesagt schreib das so rein, Vodafone guckt da schon ...

Wie gesagt

EX-Arcor ist Vodafone AG & Co KG
EX-Mannesmann ist Vodafone D2 GmbH

Viel Erfolg

Kaweh Jazayeri
Netzwerkservice ist offline  
Alt 12.11.2009, 19:14   #6
gromit
Arcorneuling
 
Registriert seit: 12.11.2009
Beiträge: 7
Internet: DSL 1000
Hardware: Easy Box A610
gromit befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
AW: Ein kleiner aber fataler Anruf eines Vodaphone-Mitarbeiters

Hallo bastl,

wie erklärst Du dir dann den Slogan "Aus Arcor wird jetzt Vodafone"?

Das Arcor-Impressum spricht hier auch eine eindeutige Sprache.
http://www.arcor.de/imp/impressum.php

Viele Grüße
Andreas
gromit ist offline  
Alt 12.11.2009, 19:15   #7
bastl
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Ein kleiner aber fataler Anruf eines Vodaphone-Mitarbeiters

Ich habe mich nur gefragt, wieso du das hier hinschreibst - hier wird dir niemand helfen können, das kann nur Vodafone direkt!
 
Alt 12.11.2009, 19:17   #8
Netzwerkservice
Arcorexperte
 
Registriert seit: 07.08.2009
Beiträge: 370
Netzwerkservice sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreNetzwerkservice sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreNetzwerkservice sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
AW: Ein kleiner aber fataler Anruf eines Vodaphone-Mitarbeiters

Wie gesagt, das Forum ist zwar größer als das von VF und vielleicht auch in einigen Dingen besser, aber Vodafone hört wohl eher, wenn Du im Stammforum was schreibst.

Denn dort will man an mit dem Kunden kommunizieren ...

Gruß

Kaweh Jazayeri
Netzwerkservice ist offline  
Alt 12.11.2009, 19:17   #9
gromit
Arcorneuling
 
Registriert seit: 12.11.2009
Beiträge: 7
Internet: DSL 1000
Hardware: Easy Box A610
gromit befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
AW: Ein kleiner aber fataler Anruf eines Vodaphone-Mitarbeiters

Ich hab einfach "Vertriebsbetrug" gegoogelt, da bin ich hier gelandet und fühlte mich nicht so ganz verkehrt. Dass es auch ein Vodafone-Forum gibt hab ich erst später dank Kaweh erfahren.
gromit ist offline  
Alt 12.11.2009, 19:18   #10
Glasfaser
Arcorexperte
 
Registriert seit: 05.03.2009
Beiträge: 352
Glasfaser ist ein sehr geschätzer MenschGlasfaser ist ein sehr geschätzer MenschGlasfaser ist ein sehr geschätzer MenschGlasfaser ist ein sehr geschätzer MenschGlasfaser ist ein sehr geschätzer Mensch
AW: Ein kleiner aber fataler Anruf eines Vodaphone-Mitarbeiters

Zum einen dies und zum anderen: Die Adressen Info@arcor.net und kontakt@vodafone.com kann man knicken wenn es eilig ist..landen diese doch in einem riesen Ordner mit allen "öffentlichen" E-mails und müssen erst einem Kunden zugeordnet werden. Hierfür sollte immer das Kundencenter genutzt werden (sofern vorhanden natürlich). In vollen Zeiten kann die Bearbeitung so schon mal sehr "hust" lange dauern. Ohne der einen, oder anderen Partei in den Rücken zu fallen, dennman weiß ja nicht was tatsächlich so besprochen wurde, klingt das Ganze tatsächlich mehr als misslungen von Seiten Vodafone (welche übrigens Arcorkunden sehr wohl sehen können im Computer).
Glasfaser ist offline  
Alt 12.11.2009, 19:19   #11
Netzwerkservice
Arcorexperte
 
Registriert seit: 07.08.2009
Beiträge: 370
Netzwerkservice sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreNetzwerkservice sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreNetzwerkservice sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
AW: Ein kleiner aber fataler Anruf eines Vodaphone-Mitarbeiters

Glasfaser ... sowas ist böse ...

CCA von VF D2 sollen keine EX-Arcor Kd "betreuen" und EX-Arcor CCA keine VF D2 GmbH ...

Bitte Schulungen beachten ...
Netzwerkservice ist offline  
Alt 12.11.2009, 19:22   #12
Glasfaser
Arcorexperte
 
Registriert seit: 05.03.2009
Beiträge: 352
Glasfaser ist ein sehr geschätzer MenschGlasfaser ist ein sehr geschätzer MenschGlasfaser ist ein sehr geschätzer MenschGlasfaser ist ein sehr geschätzer MenschGlasfaser ist ein sehr geschätzer Mensch
AW: Ein kleiner aber fataler Anruf eines Vodaphone-Mitarbeiters

Hat doch damit gar nichts zu tun? Man kann doch trotzdem sehen ob der potenzielle Kunde bereits im Gesammtunternehmen einen Vertrag hat oder nicht! Die Systeme sind ja die gleichen und jeder kann wohl einen gesetzten Haken erkennen, ganz gleich ob ich ihn anfassen darf oder nicht.
Glasfaser ist offline  
Alt 12.11.2009, 19:25   #13
bastl
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Ein kleiner aber fataler Anruf eines Vodaphone-Mitarbeiters

Mal abgesehen von dem ganzen Ärger, den du da jetzt hast: Hättest du die Box nicht zurückgeschickt, hättest du jetzt zumindest den Anschluss normal nutzen können. Die Rückabwicklung wird nämlich noch einige Tage dauern.
Versuch doch, so eine Box woanders zu kaufen (z. B. eBay oder so), oder lass dir von der Hotline die Box nochmal rausschicken (sollte dann Samstag ankommen). Dann kannst du wenigstens in der Zwischenzeit telefonieren und ins Internet.
 
Alt 12.11.2009, 19:40   #14
mdpengel
Arcorexperte
 
Benutzerbild von mdpengel
 
Registriert seit: 11.10.2006
Beiträge: 639
mdpengel ist ein sehr geschätzer Menschmdpengel ist ein sehr geschätzer Menschmdpengel ist ein sehr geschätzer Menschmdpengel ist ein sehr geschätzer Menschmdpengel ist ein sehr geschätzer Mensch
AW: Ein kleiner aber fataler Anruf eines Vodaphone-Mitarbeiters

Zitat:
Zitat von bastl Beitrag anzeigen
so), oder lass dir von der Hotline die Box nochmal rausschicken (sollte dann Samstag ankommen). Dann kannst du wenigstens in der Zwischenzeit telefonieren und ins Internet.
Davon würde ich absolut abraten. Das macht die ganze Sache nur noch komplizierter
Könnte im Kundencenter als nun doch wieder Neuauftrag verstanden werden.
__________________
PROPORTIONAL ZUR STEIGERUNG MEINES ALTERS STEIGT DIE ANZAHL
DER LEUTE DIE MICH MAL KREUZWEISE AM ÄRMEL LECKEN KÖNNEN!
mdpengel ist offline  
Alt 12.11.2009, 19:46   #15
gromit
Arcorneuling
 
Registriert seit: 12.11.2009
Beiträge: 7
Internet: DSL 1000
Hardware: Easy Box A610
gromit befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
AW: Ein kleiner aber fataler Anruf eines Vodaphone-Mitarbeiters

Sehe ich genau so, ein behalten der Box hätte als stillschweigende Vertragsannahme gewertet werden können. Deshalb hab ich die Kiste so schnell wie möglich retouniert.
gromit ist offline  
Alt 12.11.2009, 19:47   #16
Netzwerkservice
Arcorexperte
 
Registriert seit: 07.08.2009
Beiträge: 370
Netzwerkservice sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreNetzwerkservice sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreNetzwerkservice sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
AW: Ein kleiner aber fataler Anruf eines Vodaphone-Mitarbeiters

mal sehen, wie schnell sich ein Moderator bei Dir im VF Forum meldet.
Netzwerkservice ist offline  
Alt 12.11.2009, 19:48   #17
gromit
Arcorneuling
 
Registriert seit: 12.11.2009
Beiträge: 7
Internet: DSL 1000
Hardware: Easy Box A610
gromit befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
AW: Ein kleiner aber fataler Anruf eines Vodaphone-Mitarbeiters

@ glasfaser: Denen ist nur leider egal, ob ich bereits DSL-Kunde bin. Hauptsache Provision (sabber), wie auch immer ergaunert. So eine Unterschrift im Auftrag ist ja ratzfatz gemacht.

---------- Beitrag hinzugefügt um 20:51 ---------- Voriger Beitrag war um 20:48 ----------

Die Mods von VF sind leider nicht so fix wie Ihr hier. Das ist ein Kompliment ;-)
gromit ist offline  
Alt 12.11.2009, 19:54   #18
Glasfaser
Arcorexperte
 
Registriert seit: 05.03.2009
Beiträge: 352
Glasfaser ist ein sehr geschätzer MenschGlasfaser ist ein sehr geschätzer MenschGlasfaser ist ein sehr geschätzer MenschGlasfaser ist ein sehr geschätzer MenschGlasfaser ist ein sehr geschätzer Mensch
AW: Ein kleiner aber fataler Anruf eines Vodaphone-Mitarbeiters

Das Schlimme ist wenn die entsprechenden Agents auf Provision bezahlt werden. Da KANN ja bloß so ein Mist raussauern bei.
Glasfaser ist offline  
Alt 13.11.2009, 08:24   #19
gromit
Arcorneuling
 
Registriert seit: 12.11.2009
Beiträge: 7
Internet: DSL 1000
Hardware: Easy Box A610
gromit befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
AW: Ein kleiner aber fataler Anruf eines Vodaphone-Mitarbeiters

Falls es jemand interresiert, wie die Sache weitergeht, hier ein paar Ergänzungen:

13.11.2009: Internet ist nun auch weg. Es erscheint nur eine Meldung, dass mein DSL-Benutzername gesperrt ist. Anruf bei Vodafone/Arcor, hab mich beim lustigen Auswahlcomputer auf "Störung Telefon und DSL" entschieden und bin bei Hr. S. (Techniker) gelandet. Er erklärt mir, dass mein Arcor-Vertrag gekündigt ist, somit kann er nichts machen und verweist mich an die Hotline->Vertragsangelegenheiten. Neuer Anruf, diesmal spreche ich mit Frau P. Die Dame ist freundlich und bemüht und ich versuche meine inzwischen angestaute Wut nicht an ihr auszulassen. Fr. P. ist lt. eigenen Worten eine Vorgesetzte aus der kaufmännischen Abteilung. Eigentlich genau die richtige Stelle, könnte man meinen. Sie hört sich geduldig meine Story an.
So wie es aussieht, erklärt mir Frau P., haben die von Vodafone(D2) jetzt also auch meinen Vodafone(Arcor)-Vertrag gekündigt und den kann man nicht zurückholen, weil es den so ja gar nicht mehr gibt.
Na Toll, bravo Vodafone!
Frau P. erklärt mir, sie werde das weitergeben. Weitergeben - genau das habe ich jetzt schon zu oft gehört, und da bei den vergangenen Weitergaben ABSOLUT NICHTS (!) passiert ist, akzeptiere ich das nicht!
Ich erkläre Frau P., dass ich erwarte, das heute noch ein Rückruf von der sogenannten "Ersten Hilfe" (Vodafone-interner Name für die, die es irgendwie richten sollen/können) an meine Handynummer oder Nummer in der Arbeit erfolgt. Ausserdem erkläre ich Frau P., dass ich auch von Ihr erwarte, dass Sie sich persönlich am Montag bei mir meldet und den Status klärt. Frau P. sagt mir dieses zu und macht sich eine Notiz in ihrer Wiedervorlage. Zusätzlich maile ich dieses Schreiben an kontakt@vodafone.com mit dem Betreff Kündigungsreklamation zu. Hd. Frau P..
gromit ist offline  
Alt 13.11.2009, 08:27   #20
Netzwerkservice
Arcorexperte
 
Registriert seit: 07.08.2009
Beiträge: 370
Netzwerkservice sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreNetzwerkservice sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreNetzwerkservice sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
AW: Ein kleiner aber fataler Anruf eines Vodaphone-Mitarbeiters

Da bin ich mal gespannt, da ich annehme das es sich um ein Privatkundenanschluss handelt, ob Fr. P. am Mo. zurückruft.
Netzwerkservice ist offline  
Alt 13.11.2009, 10:27   #21
mdpengel
Arcorexperte
 
Benutzerbild von mdpengel
 
Registriert seit: 11.10.2006
Beiträge: 639
mdpengel ist ein sehr geschätzer Menschmdpengel ist ein sehr geschätzer Menschmdpengel ist ein sehr geschätzer Menschmdpengel ist ein sehr geschätzer Menschmdpengel ist ein sehr geschätzer Mensch
AW: Ein kleiner aber fataler Anruf eines Vodaphone-Mitarbeiters

Mensch bei Dir läuft aber auch alles schief was nur schief gehen kann.

Na dann viel Glück ( wirst Du gebrauchen können )
Es soll aber auch manchmal ein VF Techniker den Weg zum Telefon gefunden haben und es tatsächlich bedienen können Kleiner Trost meinerseits
__________________
PROPORTIONAL ZUR STEIGERUNG MEINES ALTERS STEIGT DIE ANZAHL
DER LEUTE DIE MICH MAL KREUZWEISE AM ÄRMEL LECKEN KÖNNEN!
mdpengel ist offline  
Alt 13.11.2009, 10:45   #22
Amelie
Arcorkenner
 
Benutzerbild von Amelie
 
Registriert seit: 21.08.2009
Beiträge: 33
Internet: DSL6000
Hardware: Arcor Easybox 802
Amelie befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
AW: Ein kleiner aber fataler Anruf eines Vodaphone-Mitarbeiters

ich versteh die ganze Aufregung einiger Leute hier nicht. gromit wollte uns einen Sachverhalt und eine Warnung mitteilen.
Und ja ; Arcor ist jetzt Vodafone :-)
__________________
LG
Amelie
Amelie ist offline  
Alt 13.11.2009, 15:21   #23
Netzwerkservice
Arcorexperte
 
Registriert seit: 07.08.2009
Beiträge: 370
Netzwerkservice sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreNetzwerkservice sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreNetzwerkservice sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
AW: Ein kleiner aber fataler Anruf eines Vodaphone-Mitarbeiters

Zitat:
Zitat von Amelie Beitrag anzeigen
ich versteh die ganze Aufregung einiger Leute hier nicht. gromit wollte uns einen Sachverhalt und eine Warnung mitteilen.
Und ja ; Arcor ist jetzt Vodafone :-)


Raider ist nun Twix sonst ändert sich nix, das stimmt nur bedingt ...

Momentan gibt es 2! Vodafone ...

Ex-Arcor, was nun Vodafone AG & Co KG mit Sitz in Eschborn
und Vodafone D2 GmbH (die Mobilfunker wo jetzt auch Festnetz verkaufen).

Gruß

Kaweh Jazayeri
Netzwerkservice ist offline  
Alt 27.11.2009, 10:53   #24
Netzwerkservice
Arcorexperte
 
Registriert seit: 07.08.2009
Beiträge: 370
Netzwerkservice sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreNetzwerkservice sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreNetzwerkservice sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
AW: Ein kleiner aber fataler Anruf eines Vodaphone-Mitarbeiters

So wie es aussieht hat VD Mods im anderen Forum Kontakt mit dem User aufgenommen ... aber die letzte Meldung war vor 1 Woche, das sich nichts getan hat ...
Netzwerkservice ist offline  
Alt 27.11.2009, 15:20   #25
Guenter24
Arcorexperte
 
Benutzerbild von Guenter24
 
Registriert seit: 01.06.2008
Ort: Ludwigshafen am Rhein
Beiträge: 1.550
Internet: 100 Mbit/s Kabel-Deutschland
Hardware: FritzBox 6360 <--> ISDN-TKA Auerswald COMpact 3000isdn
Guenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes Ansehen
AW: Ein kleiner aber fataler Anruf eines Vodaphone-Mitarbeiters

Zitat:
Zitat von Amelie Beitrag anzeigen
ich versteh die ganze Aufregung einiger Leute hier nicht. gromit wollte uns einen Sachverhalt und eine Warnung mitteilen.
Und ja ; Arcor ist jetzt Vodafone :-)
aber Vodafone ist nicht gleich Vodafone...
Guenter24 ist offline  
Antwort

Themen-Optionen



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:01 Uhr. vBulletin Skin by ForumMonkeys. Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.3.0
Template-Modifikationen durch TMS