MemberPanel

OurSponsors

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 19.10.2009, 10:05   #1
Unwissender
Arcorneuling
 
Registriert seit: 19.10.2009
Ort: Hessen
Beiträge: 4
Internet: DSL1000
Hardware: EasyBox 602
Unwissender befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
DSL Verbindung langsamer als zugesagt

Nach unserer Kündigung bei der Telekom sind wir nun nach einer Wartezeit von fast 2,5 Monaten seit 5 Tagen bei Vodafone am Netz.
Wir haben das All-inclusive Paket DSL6000.

Nun haben wir aber anstatt der bestellten 6000er Leitung nur DSL1000 bekommen.
Nach einem Anruf bei der Kundenhotline (die Wartezeit 45 Minuten ist absolut frustrierend) bekam ich von einer netten Dame gesagt, dass die Telekom die Leitungen nur für den Speed einer 1000er zur Verfügung stellt.

Das verstehe ich aus zwei Gründen nicht.
Erstens haben wir doch mit der Telekom nichts mehr zu tun und zweitens kann mir lustigerweise die Firma 1und1 nach einem neugierigen Testanruf sogar eine 16000 Leitung verbindlich für unseren Hausanschluß zusagen. Wie geht dass denn, bzw. warum kann 1und1 sofort eine Zusage über die Leitungsgeschwindigkeit machen? Ist es ebenfalls nur Kundenfängerei oder haben die ein anderes Wissen?

Wieso kann Vodafone den Kunden während einer 2,5monatigen Bearbeitungszeit des Vertrags nicht vorher schon höflicherweise darauf hinweisen, dass bei deren Netzte in Bereich des zukünftigen Kunden nur ein Anschluß von 1000 möglich ist bevor der Vertrag zustande kommt?

Ich ärgere mich bis heute grün und blau über den Wechsel.
Wir sind hier abends nach der Arbeit mit drei Personen im Internet.
Für einen 1000er Anschluß in der heutigen Zeit wirklich eine Zumutung.
Da kann einem wirklich die Freude am Internet verlassen.



Und noch ein Leckerli was mich an dem Telefonanruf aufgeregt hat….
Wie ja oben schon erwähnt läuft unser Vertrag ja auf einen DSL6000 Anschluß bei dem nur DSL1000 geliefert werden kann.
Nun hatte ich die Dame gefragt ob in absehbarer Zeit eine Geschwindigkeitserhöhung möglich ist.
Sie bejahte dies, und ich sollte von Zeit zu Zeit mal anrufen ob sich etwas an den Netzen getan hat.
Falls dann eine Geschwindigkeitsänderung auf eine 6000er Leitung möglich sei, könne ich dieses beantragen und wäre somit wieder erneut an durch eine Mindestvertragslaufzeit an diesen Anbieter gebunden. Wenn man jetzt bösartige Gedanken hegen würden, könnte man Vodafone hier gerade etwas unterstellen. Wie kann es eigentlich sein das ich etwas bestelle, es bezahle, es aber nicht geliefert bekomme – mich selber dann noch um eine komplette Lieferung weiter bemühen muss, um dann nochmals dafür in Form einer weiteren Vertragsverlängerung zu bezahlen.
Diese Aufrüstung des Netzes sollte doch dann automatisch an den Kunden weitergegeben werden. Oder liege ich da falsch?
Dies wird zumindest bei einigen anderen Anbietern erfreulicherweise auch so gehandhabt.
So kann man Kunden auch zufrieden stellen und binden. Und ein zufriedener Kunde wird mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit diesen Anbieter auch wärmstens weiterempfehlen.


Ich habe die Hoffnung dass doch noch ein freundlicher Mitarbeiter dies hier liest, und uns vielleicht aus dieser Misere heraushelfen kann.
Gibt es eigentlich noch eine Möglichkeit -falls eine Geschwindigkeitserhöhung nicht funktioniert- noch von dem Vertrag Abstand zu nehmen?

Ich hoffe auf eine positive Antwort und verbleibe mit freundlichen Grüßen...

LG
Bernd Nassauer
Unwissender ist offline  
Werbung (Um diese Werbung nicht mehr angezeigt zu bekommen, registriere dich hier kostenlos!)
Alt 19.10.2009, 12:59   #2
Timo Beil
Arcorexperte
 
Registriert seit: 16.08.2007
Ort: Davos DSL16000 gibt
Beiträge: 592
Internet: DSL 6000 mit klass. ISDN
Hardware: Arcor Easybox A600
Timo Beil hat eine strahlende ZukunftTimo Beil hat eine strahlende ZukunftTimo Beil hat eine strahlende ZukunftTimo Beil hat eine strahlende ZukunftTimo Beil hat eine strahlende ZukunftTimo Beil hat eine strahlende ZukunftTimo Beil hat eine strahlende ZukunftTimo Beil hat eine strahlende ZukunftTimo Beil hat eine strahlende Zukunft
AW: DSL Verbindung langsamer als zugesagt

Zitat:
Zitat von Unwissender Beitrag anzeigen
Nun haben wir aber anstatt der bestellten 6000er Leitung nur DSL1000 bekommen.
Nach einem Anruf bei der Kundenhotline (die Wartezeit 45 Minuten ist absolut frustrierend) bekam ich von einer netten Dame gesagt, dass die Telekom die Leitungen nur für den Speed einer 1000er zur Verfügung stellt.
Lies mal bitte deine Dämpfungs- und Rauschabstandswerte aus. Findest Du an der Easybox auf der Weboberfläche unter "Extras --> ADSL-Status", die Werte "Noise Margin" und "Attenuation" für Up- und Downstream.

Zitat:
Das verstehe ich aus zwei Gründen nicht.
Erstens haben wir doch mit der Telekom nichts mehr zu tun
Die Leitung von der Vermittlung bis zu Dir ins Haus gehört noch immer denen. Vodafone mietet die nur an.

Zitat:
und zweitens kann mir lustigerweise die Firma 1und1 nach einem neugierigen Testanruf sogar eine 16000 Leitung verbindlich für unseren Hausanschluß zusagen.
1u1 würde Dir auch für einen außenliegenden Heuschober in der tiefsten Uckermark 16000 zusichern wenn Du nur nen Vertrag abschließen würdest. Gib da nichts drauf.
Timo Beil ist offline  
Alt 19.10.2009, 17:11   #3
Netzwerkservice
Arcorexperte
 
Registriert seit: 07.08.2009
Beiträge: 370
Netzwerkservice sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreNetzwerkservice sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreNetzwerkservice sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
AW: DSL Verbindung langsamer als zugesagt

Wie Timo schon sagte, ist es leider so, das wenn die Leitung zu lang, dann kann weder 1&1, GMX, Vodafone, Alice, Versatel usw ... Dir mehr geben als die DTAG.

Die DTAG hat zum Teil noch das Glück, das diese DSL via Outdoor-DSLAMS anbietet, was sie den Resalern nicht anbieten muss (bei ADSL).

Es ist oft leider so, das der Vertrieb mehr verspricht, als die Technik dann machen kann ...
Netzwerkservice ist offline  
Alt 19.10.2009, 19:52   #4
Unwissender
Arcorneuling
 
Registriert seit: 19.10.2009
Ort: Hessen
Beiträge: 4
Internet: DSL1000
Hardware: EasyBox 602
Unwissender befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
AW: DSL Verbindung langsamer als zugesagt

@ Timo

Hier sind die Dämpfungs- und Rauschabstandswerte.....

Noise Margin: Upstream 31.0 dB, Downstream 31.0 dB
Attenuation: Upstream 11.0 dB, Downstream21.5 dB

Wie kann man diese deuten?
Unwissender ist offline  
Alt 19.10.2009, 22:29   #5
bastl
Arcorexperte
 
Registriert seit: 05.01.2009
Beiträge: 921
Internet: VDSL 50000
Hardware: Fritzbox 7490
bastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehen
AW: DSL Verbindung langsamer als zugesagt

Hast du ein Regio-Paket? Sieht für mich leider fast danach aus...
Wenn nicht, kann man an der Geschwindigkeit sicher noch was drehen...
bastl ist offline  
Alt 19.10.2009, 23:38   #6
Timo Beil
Arcorexperte
 
Registriert seit: 16.08.2007
Ort: Davos DSL16000 gibt
Beiträge: 592
Internet: DSL 6000 mit klass. ISDN
Hardware: Arcor Easybox A600
Timo Beil hat eine strahlende ZukunftTimo Beil hat eine strahlende ZukunftTimo Beil hat eine strahlende ZukunftTimo Beil hat eine strahlende ZukunftTimo Beil hat eine strahlende ZukunftTimo Beil hat eine strahlende ZukunftTimo Beil hat eine strahlende ZukunftTimo Beil hat eine strahlende ZukunftTimo Beil hat eine strahlende Zukunft
AW: DSL Verbindung langsamer als zugesagt

Die Dämpfungswerte (Att.) sind für 6000 schon mal geeignet.
Der Rauschabstand (Noise Margin) ist gut, da ist genug Luft für erheblich mehr als die momentan eingestellte Bandbreite.
Timo Beil ist offline  
Alt 20.10.2009, 09:21   #7
Unwissender
Arcorneuling
 
Registriert seit: 19.10.2009
Ort: Hessen
Beiträge: 4
Internet: DSL1000
Hardware: EasyBox 602
Unwissender befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
AW: DSL Verbindung langsamer als zugesagt

Nein, von Regio-Paket kann ich nichts im Vertrag finden. Es scheint wohl dann doch dass Problem zu sein das die Telekom nicht mehr hergiebt.

Ich habe nun aus meiner obigen Frage noch einmal ein Teil herauskopiert was mich auch noch interessieren würde...
Wie ja oben schon erwähnt läuft unser Vertrag ja auf einen DSL6000 Anschluß bei dem nur DSL1000 geliefert werden kann.
Nun hatte ich die Dame gefragt ob in absehbarer Zeit eine Geschwindigkeitserhöhung möglich ist.
Sie bejahte dies, und ich sollte von Zeit zu Zeit mal anrufen ob sich etwas an den Netzen getan hat.
Falls dann eine Geschwindigkeitsänderung auf eine 6000er Leitung möglich sei, könne ich dieses beantragen und wäre somit wieder erneut an durch eine Mindestvertragslaufzeit an diesen Anbieter gebunden. Wenn man jetzt bösartige Gedanken hegen würden, könnte man Vodafone hier gerade etwas unterstellen. Wie kann es eigentlich sein das ich etwas bestelle, es bezahle, es aber nicht geliefert bekomme – mich selber dann noch um eine komplette Lieferung weiter bemühen muss, um dann nochmals dafür in Form einer weiteren Vertragsverlängerung zu bezahlen.
Diese Aufrüstung des Netzes sollte doch dann automatisch an den Kunden weitergegeben werden. Oder liege ich da falsch?


Ist das eigentlich auch rechtens?
Unwissender ist offline  
Alt 20.10.2009, 11:20   #8
Netzwerkservice
Arcorexperte
 
Registriert seit: 07.08.2009
Beiträge: 370
Netzwerkservice sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreNetzwerkservice sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreNetzwerkservice sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
AW: DSL Verbindung langsamer als zugesagt

CCA Aussage würde ich sagen.

Ob beim Kunden nun 1000 oder 16.000 geht ist zu 99% hat das wenig mit dem Backbone zu tun, den das ist bei Arcor sehr gut.

[Der Text ist nun an machen Stellen vereinfacht.]

Wenn die Leitung (TAL) zu lang ist, d.h. die Strecke von der Vermittlungsstelle zum Haus (des Kunden also Dir), dann gehen bestimmte Geschwindigkeiten nicht.

Hier vielleicht noch ein kleiner Zusatz:

http://www.arcor-faq.de/t/letztemeile.html

Eine Lösung wäre hier Outdoor-DSLAMs wie sie z.B. die DTAG anbietet (aber auch nicht überall).

Die Vodafone mietet die TAL (Kupferader) von der DTAG an und verbindet diese in der Vermittlungsstelle (HVT) mit dem Netz der Vodafone.

Geändert von Netzwerkservice (20.10.2009 um 11:22 Uhr) Grund: Zusatz
Netzwerkservice ist offline  
Alt 20.10.2009, 11:24   #9
bernd_badge
Arcorprofi
 
Registriert seit: 21.02.2009
Beiträge: 199
Internet: Arcor DSL 16000 Risiko bei 17,6 db
Hardware: DSL-Modem Easybox 802 am NTSplit und ISDN an der Fritzbox 7270.
bernd_badge sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärebernd_badge sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärebernd_badge sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärebernd_badge sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
AW: DSL Verbindung langsamer als zugesagt

Zitat:
Zitat von Netzwerkservice Beitrag anzeigen
CCA Aussage würde ich sagen.

Ob beim Kunden nun 1000 oder 16.000 geht ist zu 99% hat das wenig mit dem Backbone zu tun, den das ist bei Arcor sehr gut.

[Der Text ist nun an machen Stellen vereinfacht.]

Wenn die Leitung (TAL) zu lang ist, d.h. die Strecke von der Vermittlungsstelle zum Haus (des Kunden also Dir), dann gehen bestimmte Geschwindigkeiten nicht.

Eine Lösung wäre hier Outdoor-DSLAMs wie sie z.B. die DTAG anbietet (aber auch nicht überall).

Die Vodafone mietet die TAL (Kupferader) von der DTAG an und verbindet diese in der Vermittlungsstelle (HVT) mit dem Netz der Vodafone.
Wie sind den die db werte bis 16000 geschaltet wird.
bei der arcor hotline wird einmal 10 db angegeben und 17 db ??
was ist den nun richtig ??
bernd_badge ist offline  
Alt 20.10.2009, 11:28   #10
Netzwerkservice
Arcorexperte
 
Registriert seit: 07.08.2009
Beiträge: 370
Netzwerkservice sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreNetzwerkservice sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreNetzwerkservice sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
AW: DSL Verbindung langsamer als zugesagt

Zitat:
Zitat von bernd_badge Beitrag anzeigen
Wie sind den die db werte bis 16000 geschaltet wird.
bei der arcor hotline wird einmal 10 db angegeben und 17 db ??
was ist den nun richtig ??
http://arcor-faq.de/t/leistungsumfang.html
Netzwerkservice ist offline  
Alt 20.10.2009, 11:32   #11
bernd_badge
Arcorprofi
 
Registriert seit: 21.02.2009
Beiträge: 199
Internet: Arcor DSL 16000 Risiko bei 17,6 db
Hardware: DSL-Modem Easybox 802 am NTSplit und ISDN an der Fritzbox 7270.
bernd_badge sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärebernd_badge sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärebernd_badge sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärebernd_badge sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
AW: DSL Verbindung langsamer als zugesagt

das heisst jetzt was ??

einer bei der hotliner erzählt mir ok 17,6 db grenzwertig, kann gemacht werden.

der nächste erzählt. nicht möglich da zu hoch grenze 10 db.
bernd_badge ist offline  
Alt 20.10.2009, 11:44   #12
Netzwerkservice
Arcorexperte
 
Registriert seit: 07.08.2009
Beiträge: 370
Netzwerkservice sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreNetzwerkservice sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreNetzwerkservice sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
AW: DSL Verbindung langsamer als zugesagt

Ach komm, Seite angeschaut?

Setze ein schönes Schreiben mit der Bitte auf Risikoschaltung auf, wo drin steht, das Dir bewusst ist, das gegebenenfalls weniger als 16.000 rauskommt, du aber 16.000 zahlst.
Netzwerkservice ist offline  
Alt 20.10.2009, 19:57   #13
bastl
Arcorexperte
 
Registriert seit: 05.01.2009
Beiträge: 921
Internet: VDSL 50000
Hardware: Fritzbox 7490
bastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehenbastl genießt hohes Ansehen
AW: DSL Verbindung langsamer als zugesagt

Es handelt sich hier um einen Bitstrom-Anschluss (wie ich das bereits vermutete). Daher auch diese geringe Bandbreite bei der großen SNR-Reserve. Da hilft nur abwarten, bis die Schnittstelle steht und dann einen Bandbreitenwechsel versuchen.
bastl ist offline  
Antwort

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Keine DSL Verbindung Daywalker EasyBox A 80x 13 17.09.2009 23:04
Keine DSL Verbindung mit FritzBox 7170 am Arcor DSL 1000 thomas74 Sonstige Router/Modems 1 08.09.2008 23:34
Abends sehr langsamer DSL 16000 Anschluss DerFlo Probleme 3 02.04.2008 17:38
Kein DSL mehr Ollibeb Probleme 1 04.12.2007 13:26
DSL Verfügbarkeit und Geschwindigkeit Schwabenmic Probleme 4 27.10.2006 12:01


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:49 Uhr. vBulletin Skin by ForumMonkeys. Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.3.0
Template-Modifikationen durch TMS