MemberPanel

OurSponsors

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 15.01.2010, 12:10   #1
Pharao
Arcorneuling
 
Registriert seit: 15.01.2010
Beiträge: 6
Internet: DSL 16000 (Risikoschaltung)
Hardware: devolo dsl+ 1100 LAN
Pharao befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
DSL 16000 bei 18,23 dB?

Hallo.
Ich habe jetzt seit zwei Jahren DSL 6000 bei Arcor/Vodafone und ich erreiche auch immer einen Downspeed von etwa 5900 bis 6000 kbit/s, doch würde ich gerne DSL 16000 beantragen. Der Verfügbarkeitscheck auf der Seite zeigt an, dass an meiner Adresse diese Bandbreite nicht verfügbar ist. Laut der Deutschen Telekom ist DSL 16000 jedoch sehr wohl verfügbar. Da hab ich bei Vodafone angefragt, warum man an meinem Wohnort diese Bandbreite nicht schalten kann. Mir wurde folgendes geantwortet:
Zitat:
Guten Tag Herr M.,

vielen Dank für Ihr Schreiben vom 14.01.2010.

Wir haben Ihr Anliegen geprüft und teilen Ihnen mit, dass Sie aus technischen Gründen leider DSL nur
mit Geschwindigkeitseinschränkungen nutzen können. Die Dämpfung der DSL-Leitung darf für die
Bandbreite 16000 maximal 17,00 dB betragen. Ihre Leitung hat dagegen einen Dämpfungswert von
18,23 dB. Dieser ist für eine DSL-Leitung mit voller Netzauslastung zu hoch.

Durch diese technischen Einschränkungen an Ihrem Anschluss können wir Ihnen derzeit keine stabile
DSL-Verbindung anbieten. Wir bedauern, Ihnen keine andere Mitteilung machen zu können und bitten
Sie um Ihr Verständnis.

[...]
So, ich wollte nun fragen, ob ich da vielleicht irgendwas machen kann. Läuft DSL 16000 bei dieser Dämpfung wirklich instabil? Kann ich eine Risikoschaltung beantragen? Falls es überhaupt möglich ist oder von Vodafone genehmigt wird, welche Nachteile hätte ich mit einer Risikoschaltung?


MfG,
Pharao
Pharao ist offline  
Werbung (Um diese Werbung nicht mehr angezeigt zu bekommen, registriere dich hier kostenlos!)
Alt 15.01.2010, 18:28   #2
bernd_badge
Arcorprofi
 
Registriert seit: 21.02.2009
Beiträge: 199
Internet: Arcor DSL 16000 Risiko bei 17,6 db
Hardware: DSL-Modem Easybox 802 am NTSplit und ISDN an der Fritzbox 7270.
bernd_badge sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärebernd_badge sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärebernd_badge sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärebernd_badge sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
AW: DSL 16000 bei 18,23 dB?

meine dämpfung ligt bei 17,6 db. meine downloadspeed liegt so bei 11000 bis 13000 und wird von meiner fritzbox 7170 gemanagt.
Die Fritzbox ist auf maximale Stabilität eingestellt, bei volle leistung müsste ich zwei mal täglich den router neustarten um ca 14000 zu erhalten.
dabei muss ich sagen das ich echtes isdn habe und kein ngn anschluss.

Bei einer Risikoschaltung musst du mit Verbindungsabrüchen und mit der Downloadrate die erreicht wird leben. Es werden keine Beschwerden zum Thema DSL angenommen.

Solltest du nicht zufrieden sein damit das du für 5 € mehr im Monat für 6000 - 14000 er DSL bezahlst, dann hilft nur runterschalten lassen ohne Risikoschaltung.

Ansonsten kannst du es mit einer Risikoschaltung versuchen.
bernd_badge ist offline  
Alt 17.01.2010, 11:05   #3
Pharao
Arcorneuling
 
Registriert seit: 15.01.2010
Beiträge: 6
Internet: DSL 16000 (Risikoschaltung)
Hardware: devolo dsl+ 1100 LAN
Pharao befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
AW: DSL 16000 bei 18,23 dB?

Danke für die Antwort. Ich habe jetzt noch ein paar Fragen:
1. Wie genau beantragt man eine Risikoschaltung?
2. Ich habe gehört, dass Arcor seit der Zusammenführung mit Vodafone keine Risikoschaltung mehr genehmigt. Stimmt das?
3. Falls ich mit der Risikoschaltung unzufrieden bin, würde es mich etwas kosten, die Bandbreite wieder auf 6000 runterschalten zu lassen?
Pharao ist offline  
Alt 17.01.2010, 16:16   #4
bernd_badge
Arcorprofi
 
Registriert seit: 21.02.2009
Beiträge: 199
Internet: Arcor DSL 16000 Risiko bei 17,6 db
Hardware: DSL-Modem Easybox 802 am NTSplit und ISDN an der Fritzbox 7270.
bernd_badge sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärebernd_badge sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärebernd_badge sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärebernd_badge sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
AW: DSL 16000 bei 18,23 dB?

zu 1. man muss es schriftlich machen. da schreibt man halt rein das man bereit für 16000 zu bezahlen auch wenn man nur 6000 erhält und das man sich nicht beschwerden kann und damit einverstanden ist.

zu2. meine risikoschaltung ist erst 2 monate alt.

zu3. glaube nicht, aber das weiss ich selber nicht genau.
bernd_badge ist offline  
Alt 17.01.2010, 17:47   #5
Pharao
Arcorneuling
 
Registriert seit: 15.01.2010
Beiträge: 6
Internet: DSL 16000 (Risikoschaltung)
Hardware: devolo dsl+ 1100 LAN
Pharao befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
AW: DSL 16000 bei 18,23 dB?

Okay, danke... An welche Adresse muss ich als Arcor-Kunde den Antrag schicken? An diese, diese oder an eine ganz andere?
Pharao ist offline  
Alt 17.01.2010, 19:41   #6
bernd_badge
Arcorprofi
 
Registriert seit: 21.02.2009
Beiträge: 199
Internet: Arcor DSL 16000 Risiko bei 17,6 db
Hardware: DSL-Modem Easybox 802 am NTSplit und ISDN an der Fritzbox 7270.
bernd_badge sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärebernd_badge sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärebernd_badge sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärebernd_badge sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
AW: DSL 16000 bei 18,23 dB?

ich habe meine an die Faxnummer gefaxt. diese steht oben rechts auf der arcor rechnung.
bernd_badge ist offline  
Alt 27.01.2010, 14:17   #7
Pharao
Arcorneuling
 
Registriert seit: 15.01.2010
Beiträge: 6
Internet: DSL 16000 (Risikoschaltung)
Hardware: devolo dsl+ 1100 LAN
Pharao befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
AW: DSL 16000 bei 18,23 dB?

Ich hab meinen Auftrag am 19.1.2010 als Brief an folgende Adresse geschickt:

Vodafone D2 GmbH
Postfach 10 25 63
45025 Essen

Heute hab ich die Antwort erhalten, dass meine Bandbreite am 17.02.2010 auf 16000 kbit/s geändert wird

Vielen Dank für Hilfe!

Geändert von Pharao (07.02.2010 um 15:23 Uhr)
Pharao ist offline  
Alt 19.02.2010, 22:25   #8
Launebaer100
Arcorneuling
 
Registriert seit: 19.02.2010
Beiträge: 7
Internet: 6000
Hardware: Easy Box 802
Launebaer100 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
AW: DSL 16000 bei 18,23 dB?

Hallöchen.... habe mich soeben hier registriert um auch was schreiben zu können.. Habe von der Technik etc sehr wenig "Ahnung"... Allerdings haben wir vor gut 4 Monaten bei Vodafone ein DSL Surf Sofort Paket bestellt. Das einzig positive daran ist der Surf Stick.. ;-)

Alles andere machte bislang nur Probleme.. Am 04.02.2010 war es dann so weit wir waren freigeschaltet und unser alter Telekom anschluss hat nicht mehr funktioniert da dieser ja gekündigt wurde.

Nun wurde mir von Vodafone kostenlos die TOP SPEED Option angeboten wonach eine Bandbreit von bis zu 16.000 möglich sei. Ich sagte wunderbar nehm ich....

Am 18.02.2010 (gestern) wurde dann umgestellt nachdem wir 14 Tage lang sehr zufrieden waren mit unserem DSL 6000 und der Telefonie über die Easy Box.

Etwa eine Stunde konnten wir 16000 Bandbreite voll ausnutzen bis plötzlich nichts mehr funktionierte.... weder Telefon noch DSL....

Die Kontrollleuchte zeigt aber DSL an und es sollte auch gehen. ca. 25 anrufe bei der Hotline und 25 verschiedenen Aussagen später habe ich mich dann hier und in anderen Foren / Blogs schlau gemacht sodass ich mich besser auf ein gespräch mit einem Kundenbetreuer vorbereiten konnte...

Nach etwa 40 min Warteschleife hatte ich einen sehr kompetenten Mitarbeiter aus Hamburg am Telefon. Er sagte mir auch ich soll mal die Werte in der Easy Box auslesen...

Hier kam es Ihm vor allem auf die DB WERTE an....

Attenuation: Upstream 13,7 Downstream 28,2

Er meinte wohl, der Wert 28,2 sei eindeutig zu hoch.. Also muss wieder runter auf 6000 gefahren werden... Da die Leitung aber scheinbar teilweise von der Telekom gemietet wurden kann das einige Tage dauern....

Mich würde nur interessieren, wie es jetzt bei Dir ist, Du hast ja scheinbar schon seit 17.02.2010 die 16.000 Bandbreite..

Allerdings hat mir keiner was von Risikoschaltung oder sonst was bei Vodafone erzählt. Lediglich nur, dass mein Fall jetzt eskaliert ?! wurde...

Ich sag´s Euch morgen gehen wir in den T-Com Shop und beantragen jetzt schon eine Portierung unserer Rufnummern zum Ende der Laufzeit bei Vodafone. Das sind leider noch 18 Monate aber so was instabiles können wir nicht gebrauchen.

Jetzt können wir nur hoffen, dass es tatsächlich auch an dem DB Wert von 28,2 liegt. Nicht dass wir die "kostenlose" Top Speed Option im Wert von 5,00 Euro verlieren und es am Ende noch ein anderer Fehler war..... ;-)

Vielleicht hat von Euch noch jemand eine Idee oder einen TIP...

Schlimmer geht nimmer.... ;-)

Schönen Abend an alle !!!


Launebaer[color="Silver"]
Launebaer100 ist offline  
Alt 19.02.2010, 22:48   #9
Launebaer100
Arcorneuling
 
Registriert seit: 19.02.2010
Beiträge: 7
Internet: 6000
Hardware: Easy Box 802
Launebaer100 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
AW: DSL 16000 bei 18,23 dB?

Hier habe ich mal noch ein Bild von dem ADSL - STATUS....
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf Vodafone-ADSL-Status.pdf (86,6 KB, 17x aufgerufen)
Launebaer100 ist offline  
Alt 20.02.2010, 01:12   #10
Pharao
Arcorneuling
 
Registriert seit: 15.01.2010
Beiträge: 6
Internet: DSL 16000 (Risikoschaltung)
Hardware: devolo dsl+ 1100 LAN
Pharao befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
AW: DSL 16000 bei 18,23 dB?

Etwas von einer Risikoschaltung wird dir sicherlich überhaupt kein Provider erzählen. Auch mir wurde immer nur gesagt, dass mehr als die Bandbreite 6000 an meiner Adresse wegen der zu hohen Dämpfung nicht möglich ist. Deswegen hab ich eine Risikoschaltung beantragt.

Meine Downloadspeed liegt seit der Umschaltung immer bei etwa 12300 kbit/s; mehr konnte ich aus meinem jetzigen Modem noch nicht rausholen. Aber dafür ist die Verbindung äußerst stabil und ich hatte bisher keinen einzigen Verbindungsabbruch.

Falls du nicht weißt, wie du genau eine Risikoschaltung beantragen kannst, kannst du ja einige Punkte aus diesem Musterschreiben entnehmen (natürlich für DSL 16000 angepasst ):
http://www.onlinekosten.de/forum/sho...64#post1229564
Pharao ist offline  
Alt 20.02.2010, 07:52   #11
bernd_badge
Arcorprofi
 
Registriert seit: 21.02.2009
Beiträge: 199
Internet: Arcor DSL 16000 Risiko bei 17,6 db
Hardware: DSL-Modem Easybox 802 am NTSplit und ISDN an der Fritzbox 7270.
bernd_badge sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärebernd_badge sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärebernd_badge sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärebernd_badge sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
AW: DSL 16000 bei 18,23 dB?

nur was soll eine Risikoschaltung von 16000 wenn es die jetzige Schaltung nicht funktioniert ???

Die Leitung wird doch davon auch nicht Besser und man büsst ein paar Rechte als Kunde dafür ein, das das wieder so ist wie jetzt.
bernd_badge ist offline  
Alt 20.02.2010, 10:40   #12
Launebaer100
Arcorneuling
 
Registriert seit: 19.02.2010
Beiträge: 7
Internet: 6000
Hardware: Easy Box 802
Launebaer100 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
AW: DSL 16000 bei 18,23 dB?

Hallöchen..

-neuer Tag neues Glück... weit gefehlt... Die bekommen es nicht mit der Telekom unter einen Hut die Leitung runter auf 6000 zu stellen.

Die behaupten doch tatsächlich immer bei Neubeauftragung 16.000 er Leitung ist Möglich!

Im Kleingedruckten steht dann bis zu 16.000... ;-)

Jedenfalls habe ich als ich gefragt wurde wie meine Dämpfung ist zum Glück nur 24 angegeben denn der Freundliche Mitarbeiter hat mich eben mal aufgeklärt...

Höchstgrenzen der DB Werte für DSL

16.000 <<< max 10 DB
6.000 <<< max 25 DB Ich bin ja schon 3,2 drüber vielleicht gehts ja trotzdem ansonsten
geht der Stress von vorne los....
3.000 <<< max 33 DB
XXX <<< ab 46 DB kein DSL mehr ...looool

Wahnsinn... was hab ich mir da nur angetan...

schönen Sonnigen Samstag an alle...

Launebaer
Launebaer100 ist offline  
Alt 20.02.2010, 10:59   #13
Pharao
Arcorneuling
 
Registriert seit: 15.01.2010
Beiträge: 6
Internet: DSL 16000 (Risikoschaltung)
Hardware: devolo dsl+ 1100 LAN
Pharao befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
AW: DSL 16000 bei 18,23 dB?

Das sind die Dämpfungsgrenzen, bei denen Vodafone bei Problemen eine Entstörung vornimmt. Wenn die Dämpfung aber ein wenig höher ist und Probleme auftreten, wird eben nur runtergeschaltet.
Die genauen "Grenzen" sind daher diese: http://de.wikipedia.org/wiki/DSL#Vod...emals_Arcor.29
Pharao ist offline  
Alt 20.02.2010, 11:00   #14
panique
Arcorprofi
 
Registriert seit: 29.10.2009
Beiträge: 139
Internet: DSL16000
Hardware: Speed Modem 200
panique wird schon bald berühmt werdenpanique wird schon bald berühmt werden
AW: DSL 16000 bei 18,23 dB?

Diese Grenzwerte sind andere als das, was in deiner Box angezeigt wird. Sie beziehen sich auf die berechnete Dämpfung, die kann der Mitarbeiter aber normalerweise in einem seiner Tools auslesen. Der tatsächliche Wert, den du in der Box auslesen kannst, liegt eigentlich immer etwas höher. Wenn bei dir 16.000 verfügbar ist, kann ich mir nicht vorstellen, dass die Dämpfung viel über 15 dB liegt. Es sei denn, deine Leitung liegt wirklich blöd.
Wenn mit dem Bandbreitenwechsel die Telekom beauftragt werden muss, dann hast du einen Bitstrom oder DSL-R Anschluss. Also in deinem Fall wohl Bitstrom. Da arbeiten die Schittstellen/Übergaben zwischen Telekom und Providern noch nicht wirklich rund, das kann schon ein paar Wochen dauern. Wie es dann mit einer Risikoschaltung aussieht, weiss ich nicht. Aber bei dem ganzen Hickhack zwischen Telekom und Providern könntest du da ziemlich unter die Räder kommen.
panique ist offline  
Alt 20.02.2010, 11:01   #15
Launebaer100
Arcorneuling
 
Registriert seit: 19.02.2010
Beiträge: 7
Internet: 6000
Hardware: Easy Box 802
Launebaer100 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
AW: DSL 16000 bei 18,23 dB?

ja und wie "entstören" die das?
Launebaer100 ist offline  
Alt 20.02.2010, 11:03   #16
panique
Arcorprofi
 
Registriert seit: 29.10.2009
Beiträge: 139
Internet: DSL16000
Hardware: Speed Modem 200
panique wird schon bald berühmt werdenpanique wird schon bald berühmt werden
AW: DSL 16000 bei 18,23 dB?

Entweder schalten sie ein sog. Entstörprofil, mit dem es vielleicht etwas langsamer aber dafür stabil läuft, oder sie machen irgendwelchen Voodoo mit der Leitung.
panique ist offline  
Alt 20.02.2010, 11:03   #17
Launebaer100
Arcorneuling
 
Registriert seit: 19.02.2010
Beiträge: 7
Internet: 6000
Hardware: Easy Box 802
Launebaer100 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Böse AW: DSL 16000 bei 18,23 dB?

Zitat:
Zitat von panique Beitrag anzeigen
diese grenzwerte sind andere als das, was in deiner box angezeigt wird. Sie beziehen sich auf die berechnete dämpfung, die kann der mitarbeiter aber normalerweise in einem seiner tools auslesen. Der tatsächliche wert, den du in der box auslesen kannst, liegt eigentlich immer etwas höher. Wenn bei dir 16.000 verfügbar ist, kann ich mir nicht vorstellen, dass die dämpfung viel über 15 db liegt. Es sei denn, deine leitung liegt wirklich blöd.
Wenn mit dem bandbreitenwechsel die telekom beauftragt werden muss, dann hast du einen bitstrom oder dsl-r anschluss. Also in deinem fall wohl bitstrom. Da arbeiten die schittstellen/übergaben zwischen telekom und providern noch nicht wirklich rund, das kann schon ein paar wochen dauern. Wie es dann mit einer risikoschaltung aussieht, weiss ich nicht. Aber bei dem ganzen hickhack zwischen telekom und providern könntest du da ziemlich unter die räder kommen.
ich bin schon unter den rädern....

Angeblich habe ich adsl? Lol ich kenne mich ja auch net besonders gut aus...

---------- Beitrag hinzugefügt um 12:06 ---------- Voriger Beitrag war um 12:03 ----------

Zitat:
Zitat von panique Beitrag anzeigen
Entweder schalten sie ein sog. Entstörprofil, mit dem es vielleicht etwas langsamer aber dafür stabil läuft, oder sie machen irgendwelchen Voodoo mit der Leitung.
Oder ich gehe wieder zurück zur Telekom.. ich könnte meine Frau umbringen wegen 10 Euro ersparnis.. so ein stress...

ausserdem hatten wir bei der t-com nur dsl 2000 und alles war prima .. war sogar schneller als 6000 er von vodafone..

ein Ass hab ich noch im ärmel.. die haben meine (!) nummern von der telekom portiert also meine frau hat den antrag unterschrieben und die telekom hat es scheinbar nicht bemerkt...

jetzt kam raus, dass ich den anträg hätte unterschreiben müssen.. aber davon steht nirgend wo was ich anschreiben stand nur bitte untershreiben sie den Antrag wir haben ihn schon ausgefüllt Frau K.

somit könnte ich Druck machen zumindest bei der Telekom ..

mal sehen.. ich bin sauer!
Launebaer100 ist offline  
Alt 20.02.2010, 12:17   #18
Guenter24
Arcorexperte
 
Benutzerbild von Guenter24
 
Registriert seit: 01.06.2008
Ort: Ludwigshafen am Rhein
Beiträge: 1.550
Internet: 100 Mbit/s Kabel-Deutschland
Hardware: FritzBox 6360 <--> ISDN-TKA Auerswald COMpact 3000isdn
Guenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes Ansehen
AW: DSL 16000 bei 18,23 dB?

Zitat:
Zitat von Launebaer100 Beitrag anzeigen
ich bin schon unter den rädern....

Angeblich habe ich adsl? Lol ich kenne mich ja auch net besonders gut aus...

---------- Beitrag hinzugefügt um 12:06 ---------- Voriger Beitrag war um 12:03 ----------



Oder ich gehe wieder zurück zur Telekom.. ich könnte meine Frau umbringen wegen 10 Euro ersparnis.. so ein stress...

ausserdem hatten wir bei der t-com nur dsl 2000 und alles war prima .. war sogar schneller als 6000 er von vodafone..
Wenn Du bei der Telekom nur eine 2000 Ltg. hattest, kann es bei jedem anderen Festnetzanbieter auch nicht mehr sein, denn die nutzen ja letztlich alle die selbe Leitung (letzte Meile).

---------- Beitrag hinzugefügt um 13:21 ---------- Voriger Beitrag war um 13:17 ----------

Zitat:
Zitat von Launebaer100 Beitrag anzeigen
Angeblich habe ich adsl? Lol ich kenne mich ja auch net besonders gut aus...[color="Silver"]
aDSL ist normal, das bedeuted asynchrones DSL.
Upload und Download habe nicht die gleiche Geschwindigkeit.
Guenter24 ist offline  
Alt 20.02.2010, 16:00   #19
Launebaer100
Arcorneuling
 
Registriert seit: 19.02.2010
Beiträge: 7
Internet: 6000
Hardware: Easy Box 802
Launebaer100 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
AW: DSL 16000 bei 18,23 dB?

Zitat:
Zitat von Guenter24 Beitrag anzeigen
Wenn Du bei der Telekom nur eine 2000 Ltg. hattest, kann es bei jedem anderen Festnetzanbieter auch nicht mehr sein, denn die nutzen ja letztlich alle die selbe Leitung (letzte Meile).

---------- Beitrag hinzugefügt um 13:21 ---------- Voriger Beitrag war um 13:17 ----------


aDSL ist normal, das bedeuted asynchrones DSL.
Upload und Download habe nicht die gleiche Geschwindigkeit.
Huhuh, also ist das dann auch eher schlecht wenn Up und Download verschiedene Geschwindigkeiten haben?

Eben habe ich erneut mit der Holtine telefoniert... Die Wissen nicht was los ist. Seit gestern wäre der Fall eskaliert ?! und ich soll noch warten....

Also meinst Du wenn ich vorher nur DSL 2000 hatte geht auch bei Vodafone keinesfalls mehr?

Hmmmmm

Aber das 2000 war vom gefühl her genauso schnell wie das 14 tage genutzte 6000er also telekom 2000 er war schneller und flüssiger..

Naja mal sehen wo das noch enden wird...

Habe jetzt erstmal noch die Bankdaten löschen lassen! Die bekommen keinesfalls einen einzigen Cent von mir.

LG
Launebaer100 ist offline  
Alt 20.02.2010, 16:37   #20
Guenter24
Arcorexperte
 
Benutzerbild von Guenter24
 
Registriert seit: 01.06.2008
Ort: Ludwigshafen am Rhein
Beiträge: 1.550
Internet: 100 Mbit/s Kabel-Deutschland
Hardware: FritzBox 6360 <--> ISDN-TKA Auerswald COMpact 3000isdn
Guenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes AnsehenGuenter24 genießt hohes Ansehen
AW: DSL 16000 bei 18,23 dB?

Zitat:
Zitat von Launebaer100 Beitrag anzeigen
Huhuh, also ist das dann auch eher schlecht wenn Up und Download verschiedene Geschwindigkeiten haben?
Nöö, das haben wir wohl alle hier also "Otto Nornmalverbraucher"
http://de.wikipedia.org/wiki/ADSL


---------- Beitrag hinzugefügt um 17:40 ---------- Voriger Beitrag war um 17:37 ----------

Zitat:
Zitat von Launebaer100 Beitrag anzeigen
Eben habe ich erneut mit der Holtine telefoniert... Die Wissen nicht was los ist. Seit gestern wäre der Fall eskaliert ?! und ich soll noch warten....
eskaliert bedeuted, daß dein Fall in der Priorität "weiter nach oben" gestiegen ist. Er wird also "höherenorts" weiter bearbeitet.

---------- Beitrag hinzugefügt um 17:42 ---------- Voriger Beitrag war um 17:37 ----------

Zitat:
Zitat von Launebaer100 Beitrag anzeigen
Also meinst Du wenn ich vorher nur DSL 2000 hatte geht auch bei Vodafone keinesfalls mehr?
so siehts aus

---------- Beitrag hinzugefügt um 17:44 ---------- Voriger Beitrag war um 17:37 ----------

Zitat:
Zitat von Launebaer100 Beitrag anzeigen
Aber das 2000 war vom gefühl her genauso schnell wie das 14 tage genutzte 6000er also telekom 2000 er war schneller und flüssiger..
wie du selbst schreibst, es war flüssiger, weil die Ltg. vermutl. nicht ständig resynchronisiert wurde. Im Endergebnis also schneller

---------- Beitrag hinzugefügt um 17:49 ---------- Voriger Beitrag war um 17:37 ----------

Zitat:
Zitat von Launebaer100 Beitrag anzeigen
Habe jetzt erstmal noch die Bankdaten löschen lassen! Die bekommen keinesfalls einen einzigen Cent von mir.
LG
Ich hoffe Du hast eine Rechtsschutzversicherung.
Wobei für mich fraglich ist, ob die das letztlich auch übernehmen.
Mag sein, daß die Kündigung bei der Telekom durch deine Frau von Dir als Anschlussinhaber anfechtbar ist, aber dann müsstest
Du wohl auch gegen deine Frau klagen.
Dann hängt der Haussegen bestimmt schief...
Auf jeden Fall wird der Vertrag mit Vodafone aber rechtskräftig sein.

Geändert von Guenter24 (20.02.2010 um 16:51 Uhr)
Guenter24 ist offline  
Alt 24.02.2010, 18:33   #21
Launebaer100
Arcorneuling
 
Registriert seit: 19.02.2010
Beiträge: 7
Internet: 6000
Hardware: Easy Box 802
Launebaer100 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Daumen runter AW: DSL 16000 bei 18,23 dB?

HILFEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEE

Ich werde noch verrückt mit dem "Sauladen"

Gestern war ein Telekom Techniker bei mir zu Hause.. Dieser hatte alles durchgemessen und überprüft... Die Werte sind bestens...

Bei mir kommen sogar als Download 16.400 an und Upload teilweise über 1000....

Nur Online komme ich nicht mit der Easy Box und Telefonieren geht natürlich auch nicht...

Heute früh ist dann eine neue Easy Box gekommen.. Keine Änderung.

Heute hat dann der Vodafone Techniker angerufen alles bestens Telekom hat die Störung behoben es muss jetzt alles Funktionieren... Als ich dann gefragt habe wie er da jetzt drauf kommt, sagte er mir die Telekom hat das so mitgeteilt und fertig....

Allerdings geht der Anschluss noch immer nicht....

Jetzt kann es ja wirklich nur noch an der Umstellung von 6000 auf 16000 er Leitung liegen... aber die Deppen in dem Sauladen wollen die Leitung nicht zurück auf 6000 stellen bzw durch die Telekom stellen lassen weil die Telekom ja mitteilt, dass alles in Ordnung sei....

Vielleicht hat von Euch noch jemand eine Idee????!!!!!


Easy Box:

Power konstant rot
DSL konstant blau
Sprache / Telefonie keine Anzeige

W-Lan geht tadellos...

Die Dämpfungswerte haben sich etwas erhöht als vor ein paar Tagen aber da hatte ich nur Download von genau 16.000 jetzt habe ich ja 16.400... komisch..

Ich denke wenn das alles klappen würde, dann hätte ich eine Super schnelle Internetleitung.... :-(

Dass der DB Wert zu hoch ist interessiert die überhaupt nicht weil der Telekom Techniker denen gesagt hat alles Okay.. Die Werte sind etwas hoch aber zumindest sollte die Verbindung zum Vodafone Server aufgebaut werden. Ggf. wenn da was mit den Werten nicht stimmen sollte käme es öfter zu Abbrüchen etc. Aber die Box ist seit dem Bandbreitenwechsel auf 16.000 permanent mit der Leitung verbunden ohne dass in der Schaltstelle oder so was hat er gesagt bzw auf dem Port eine Trennung zu sehen war / ist..

Ich weiss nicht mehr weiter.. meine Frau bereut es schon wegen einer kleinen Ersparnis hier diesen Schritt gegangen zu sein...

Heute haben die das erste mal versucht die volle Grundgebühr abzubuchen obwohl der Anschluss erst am 04. 02. geschaltet war und der Rechnungszyklus nur bis zum 18. jeden MOnats geht.... Also können es keine 24,95 sein ...

Leider kann ich die WEB BILL / online Rechnung überhaupt nicht aufrufen.. Wir sind Apple / Mac Nutzer aber daran kann es nicht liegen wir haben es mit Safari, Firefox und auf einem Windows Rechner mit dem Internet Explorer Versucht.. Keiner konnte die Rechnung öffnen bzw zunächst mal die Rechnungsübersicht...

Dieses Problem scheint aber auch allgemein bei andere Kunden auch so aufzutreten... Warum weiss die Hotline natürlich auch nicht...

Also keine Rechnung, kein Geld abbuchen...

Mal sehen was das noch für eine Odyssee wird mit Vodafone....

Zumindest ist der Stick ja im "Zu Hause bereich" immer kostenlos.... aber mit GPRS ohne UMTS macht das kein Spass..

Vielleicht hat jemand von Euch noch den entscheidenden Hinweis..

Liebe Grüße

Launebaer
Launebaer100 ist offline  
Antwort

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
DSL 16000 und die Amateurhafte Kundenbetreuung Darktorrent Kritik & Wünsche 10 28.04.2017 16:27
Statt DSL 16000 versprochen, nur 1900 gehalten - Netzplanung unzureichend? last24 Probleme 6 01.10.2009 11:45
DSL 16000 möglich? brummer112 Fragen 8 13.11.2008 22:57
Abends sehr langsamer DSL 16000 Anschluss DerFlo Probleme 3 02.04.2008 16:38
Zyxel Router 200 + DSL 16000 = DSL ca.8000 Bitte um HILFE podrido Sonstige Router/Modems 10 24.01.2008 19:34


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:11 Uhr. vBulletin Skin by ForumMonkeys. Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.3.0
Template-Modifikationen durch TMS