MemberPanel

OurSponsors

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 03.04.2007, 06:40   #1
Martin-72
Arcorneuling
 
Registriert seit: 09.02.2007
Beiträge: 18
Martin-72 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Arcor PIA bekommt neue Nummer

Hallo Zusammen,

Arcor stellt seine PIA-Rufnummern auf die Vorwahl 032... um.

Dies geschieht wohl auf Druck der Bundesnetzargentur und nur nach Aktivierung durch den Accountnutzer. Anfang Mai werden die alten Nummern anscheinend abgestellt.

Also, mal bei Arcor einloggen und überprüfen, falls man den PIA nutzt...

Gruß

Martin
Martin-72 ist offline  
Werbung (Um diese Werbung nicht mehr angezeigt zu bekommen, registriere dich hier kostenlos!)
Alt 03.04.2007, 09:38   #2
mdpengel
Arcorexperte
 
Benutzerbild von mdpengel
 
Registriert seit: 11.10.2006
Beiträge: 639
mdpengel ist ein sehr geschätzer Menschmdpengel ist ein sehr geschätzer Menschmdpengel ist ein sehr geschätzer Menschmdpengel ist ein sehr geschätzer Menschmdpengel ist ein sehr geschätzer Mensch
Re: Arcor PIA bekommt neue Nummer

Heist das auch, das die neue Nummer nicht mehr zur TelFlat gehört

Das wäre aber schade. Außerdem sind die 032 Nummern fast unmöglich aus dem Auslamd zu erreichen.
__________________
PROPORTIONAL ZUR STEIGERUNG MEINES ALTERS STEIGT DIE ANZAHL
DER LEUTE DIE MICH MAL KREUZWEISE AM ÄRMEL LECKEN KÖNNEN!
mdpengel ist offline  
Alt 03.04.2007, 11:09   #3
Martin-72
Arcorneuling
 
Registriert seit: 09.02.2007
Beiträge: 18
Martin-72 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Re: Arcor PIA bekommt neue Nummer

Naja, das wäre eigentlich auch meine Frage gewesen:

Weiss jemand, was es kostet dorthin anzurufen?

Danke und Gruß
Martin-72 ist offline  
Alt 03.04.2007, 12:18   #4
RedStar
Arcorneuling
 
Registriert seit: 13.02.2007
Beiträge: 20
RedStar befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Re: Arcor PIA bekommt neue Nummer

Hmmm, dass sich die Nummer aendert und was es Dritte kostet direkt dort anzurufen ist mir relativ egal, denn ich habe fuer eingehende Faxe eine permanente Rufweiterleitung von einer meiner 3 MSNs eingerichtet - die 069 Nummer war ja nicht zu merken und augrund ihrer Laenge auch von vielen Telefonanlagen oder aus dem Ausland nicht zu erreichen. Und eine Flatrate habe ich auch nicht.

Die Rufweiterleitung war bislang fuer mich kostenlos, denn Arcor-interne Verbindungen sind ja gratis. Und da Arcor schreibt, dass sich ausser dem Nummer nichts aendert, und der Dienst sich ja nach-wie-vor im Arcor-Netz befindet, duerfte dies auch so bleiben. ABER man weiss ja nie, Arcor ist ja hin und wieder auch gut fuer unliebsame Ueberraschungen...

Wenn also jemand was rausfindet, bzw. seine Rechnung ueberprueft hat, bitte posten!

Gruss,
Alex
RedStar ist offline  
Alt 03.04.2007, 12:52   #5
mdpengel
Arcorexperte
 
Benutzerbild von mdpengel
 
Registriert seit: 11.10.2006
Beiträge: 639
mdpengel ist ein sehr geschätzer Menschmdpengel ist ein sehr geschätzer Menschmdpengel ist ein sehr geschätzer Menschmdpengel ist ein sehr geschätzer Menschmdpengel ist ein sehr geschätzer Mensch
Re: Arcor PIA bekommt neue Nummer

Also das scheint recht unterschiedlich mit den Preisen zu einer 032 Nummer zu sein.
Hab das gefunden http://www.teltarif.de/i/sonderrufnummern-032.html betrifft allerdings nur T-Com Tarife

Eben das in einem Anderen Forum gelesen:Laut AGB kostet die 032 Nummer 4,5Ct pro minute und ist in der Telefonflat nicht drin.
__________________
PROPORTIONAL ZUR STEIGERUNG MEINES ALTERS STEIGT DIE ANZAHL
DER LEUTE DIE MICH MAL KREUZWEISE AM ÄRMEL LECKEN KÖNNEN!
mdpengel ist offline  
Alt 04.04.2007, 07:12   #6
Martin-72
Arcorneuling
 
Registriert seit: 09.02.2007
Beiträge: 18
Martin-72 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Re: Arcor PIA bekommt neue Nummer

Arcor schreibt in seiner ARCOR-Hilfe:

[Zitat]Anrufbeantworter: Übersichtsseite
Arcor bietet Ihnen neben den E-Mail Funktionen eine zusätzliche Telefon-/Faxnummer mit Anrufbeantworterfunktionen an. Über die Rufnummer können Sie ebenfalls Faxe empfangen. Wenn Sie ein Fax über Messaging Startseite versenden, wird Ihre Rufnummer als Absender verwendet.

Ihre Telefon-/Faxnummer beginnt mit 032 (4,5 Cent/Minute aus dem Arcor-Netz)

Alle für Sie eingehenden Faxe und Sprachnachrichten werden im Posteingang als Anhang einer E-Mail abgelegt. Als zusätzliches Feature können Sie Ihre aktuellen E-Mails über den Anrufbeantworter vorlesen lassen. [/Zitat]


http://www.arcor.de/hilfe/neu/index....k=006023&id=59


Ich sag da nur: Danke Bundesnetzagentur. Danke Deutscher überregulierter Beamtenstaat!

Martin
Martin-72 ist offline  
Alt 04.04.2007, 09:00   #7
RedStar
Arcorneuling
 
Registriert seit: 13.02.2007
Beiträge: 20
RedStar befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Re: Arcor PIA bekommt neue Nummer

Hmmm. Also *luegt* man bewusst bei Arcor wenn man in der Ankuendigung der neuen Rufnummer schreibt, ausser der Nummer wuerde sich nichts aendern. Und ob das mit den AGB bzw der Preisliste konform geht, sei auch dahingestellt, denn dort heisst es ja, Gespraeche ins Arcor-Netz seinen gratis. Ich kann mich da nicht ein Ausnahmen fuer 032 Nummern entsinnen, wenn diese bei Arcor sind. Also muessten ggfs neue AGBs/Preislisten her, d.h. Sonderkuendigungsrecht etc.

Vielleicht etwas ueberzogen, aber mich *aergert* es masslos dass Arcor in den letzten Monaten immer wieder die Bedingungen verschlechtert. Stichwort Kuendigung noch noch einmal jaehrlich moeglich *oder* fuer Bestandskunden erhoehte Preise dank Abwaelzung der MwSt. auf den Kunden.

Und jetzt de facto KEIN kostenloser Faxempfang mehr, denn ich muesste fuer die Rufweiterleitung BEZAHLEN!

Fix. Alex
RedStar ist offline  
Alt 04.04.2007, 16:41   #8
Julian
Administrator
 
Benutzerbild von Julian
 
Registriert seit: 26.09.2006
Beiträge: 2.051
Internet: Arcor DSL6000 @34,5dB
Hardware: AsusWL500gP LinksysWRT54Gv3.1TomatoFW Speedtouch536i
Julian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes Ansehen
Re: Arcor PIA bekommt neue Nummer

Dazu auch bei Teltarif gefunden: http://www.teltarif.de/arch/2007/kw14/s25531.html
Julian ist offline  
Alt 04.04.2007, 19:32   #9
Martin
Gast
 
Beiträge: n/a
Re: Arcor PIA bekommt neue Nummer

Hallo Gemeinde,

mich macht stutzig, daß man beim PIA-Login nicht sofort darauf hingewiesen wird, daß man seine Nummer ändern muß.
Ich mache erst mal nichts und warte ab.
Es könnte ja durchaus sein, daß Arcor einen gar nicht "zwangsumschaltet".

Gruß
Martin
 
Alt 05.04.2007, 09:53   #10
RedStar
Arcorneuling
 
Registriert seit: 13.02.2007
Beiträge: 20
RedStar befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Re: Arcor PIA bekommt neue Nummer

Martin, das ist eine gute Beobachtung. So wie ich es sehe wird "Nichtstun" zwar nicht dazu fuehren, dass einem die alte Nummer bzw das alte Preisschema erhalten bleibt. ABER ich vermute, dass der Klick auf den Link als eine Art "Zustimmung" gewertet wird. Ich werd's erstmal nicht anklicken, und vermute, dass mich ARCOR dann irgendwann schriftlich und evtl. mit Hinweis auf Sonderkuendigungsrecht etc auf die Aenderung hinweisen wird.... abwarten.
RedStar ist offline  
Alt 05.04.2007, 21:20   #11
Martin
Gast
 
Beiträge: n/a
Re: Arcor PIA bekommt neue Nummer

Redstar, Arcor hat mit dem allgemeinen Hinweis und der Möglichkeit der Umstellung für Bestandskunden der Pflicht genüge getan.
Also halte mal still und es wird sich nichts verändern.
Falls dennoch eine Zwangsumschaltung seitens Arcor "angedroht" wird, versichere gegenüber Arcor an Eides statt, daß Du einen Zweitwohnsitz in Frankfurt hast.

Btw, wenn man jemandem persönlich hier antwortet, sollte man dann nicht evtl. ein "Hallo" oder so voranstellen?

Gruß
Martin
 
Alt 11.04.2007, 11:33   #12
Martin-72
Arcorneuling
 
Registriert seit: 09.02.2007
Beiträge: 18
Martin-72 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Re: Arcor PIA bekommt neue Nummer

Hallo Zusammen,

ich hatte da mal ne Anfrage / Äußerung meiner Verärgerung an die Bundesnetzagentur geschickt. Anbei die Antwort, aus der ich einige persönliche Dinge entfernt habe:


Zitat:

Verbraucherservice der Bundesnetzagentur

Sehr geehrter Herr [entfernt],

vielen Dank für Ihre E-Mail, in der Sie mich um weitere Informationen zu meiner
gegenüber der Arcor AG hinsichtlich deren Fax- bzw. Unified-Messagingservice
ergangenen Verfügung bitten.

Der Service ist von meiner Verfügung zur ortsnetzgebundenen Verwendung von
Ortsnetzrufnummern betroffen. Die Verfügung sieht vor, dass der bezeichnete
Dienst gegenüber Kunden, an die seit dem 15.10.2004 ortsfremd
Ortsnetzrufnummern zugeteilt wurden, unverzüglich einzustellen ist. Für eine
regelkonforme Zuteilung muss entweder ein Anschluss oder ein Wohnort oder
Firmensitz in dem je-weiligen Ortsnetz vorhanden sein. Vor dem 15.10.2004
vergebene ortsfremde Ortsnetzrufnummern dürfen noch bis zum 01.02.2007 genutzt
werden. Dieser Umstand und der Inhalt der aus diesem Grund bereits am
06.10.2004 gegenüber einigen Unternehmen erlassenen Verfügungen wurde in der
Mitteilung 306/2004 im Amtsblatt Nr. 20/2004 veröffentlicht, so dass auch den
jeweiligen Faxdienst-betreibern die Position der Bundesnetzagentur schon seit
längerem bekannt war.

Wie Sie der Verfügung entnehmen können, wurde somit keineswegs die Einstellung
des Betriebs des gesamten Dienstes verfügt, lediglich die rechtswidrige
ortsnetzfremde Vergabe von Ortsnetzrufnum-mern muss unterbleiben. Der Betreiber
kann den Dienst damit auch weiterhin über Ortsnetznummern anbieten,
vorausgesetzt der Kunde verfügt über einen Teilnehmeranschluss, Wohnort oder
Firmensitz in dem jeweiligen Ortsnetz. Unbenommen bleibt dem Betreiber zudem
die Möglichkeit, den Dienst auf Rufnummern der Gasse 032, so genannte Nationale
Teilnehmerrufnummern, umzustellen. Rufnum-mern der 032er Gasse sind dabei nicht
an ein Ortsnetz gebunden und entsprechen ansonsten der Struktur von
Ortsnetzrufnummern.

Zum Hintergrund der ergangenen Entscheidung möchte ich Folgendes anmerken:

Der Umfang der Nutzungsrechte und die Zuteilungsbedingungen für
Ortsnetzrufnummern sind von der Regulierungsbehörde im Rahmen der vorläufigen
Regeln für die Zuteilung von Rufnummern in den Ortsnetzbereichen, Vfg. 109/1997
vom 07.05.97 (BMPT- Amtsblatt 13/97) im Sinne einer effizien-ten
Ressourcenverwaltung vorgegeben. Danach sind Ortsnetzrufnummern ausschließlich
für Dienste zuzuteilen und zu nutzen, die Verbindungen zu Teilnehmeranschlüssen
innerhalb der festgelegten geographischen Grenzen eines Ortsnetzes ermöglichen.
Hierdurch wird es möglich, den Rufnum-mernhaushalt ortsnetzbezogen zu verwalten
und Maßnahmen der Nummernverwaltung vom örtlichen Rufnummernbedarf abhängig zu
machen. Der Zuschnitt der Ortsnetze und die Rufnummernlängen im jeweiligen
Ortsnetz basieren auf geographisch fixierten Bedarfsprognosemodellen. Zudem
enthalten Ortsnetzrufnummern damit grundsätzlich eine Information über den
Standort des angefaxten Teil-nehmers. Diese Information ist nicht nur im
Hinblick auf Verbindungsentgelte, sondern auch z.B. im Hinblick auf die
Verortung des jeweiligen Teilnehmers von Relevanz.

Bei dem von Ihnen genutzten Faxdienst fehlt es an dem für die Zuteilung von
Ortsnetzrufnummern erforderlichen Ortsnetzbezug, da der Zuteilungsnehmer der
Ortsnetzrufnummer weder einen An-schluss, noch seinen Wohnort oder Firmensitz
im jeweiligen Ortsnetz unterhält. Über die Faxnummer wird ein Fax in
elektronischer Form aufgenommen und an einen E-Mail Account versendet. Dies
stellt keinen Anschluss in einem jeweiligen Ortsnetz dar. Da die Rufnummern im
Rahmen des Faxdaten-dienstes ausschließlich zur dauerhaften netzinternen
Weiterleitung eingehender Faxe zu einer E-Mail Adresse zugeteilt werden, erhält
der Kunde letztlich eine ortsnetzfremde Rufnummer für beliebige Lokationen.
Ortsnetzrufnummern werden somit im Sinne persönlicher Rufnummern der Gasse
(0)700 ausschließlich zum Rufnummernmapping genutzt.

Die Anzahl von Unternehmen, die Ortsnetzrufnummern unabhängig von der Lokation
des Teilneh-meranschlusses zuteilen oder dies beabsichtigen stieg seit Frühjahr
2004 sprunghaft an. Hierdurch geriet die Ortsnetzstruktur, die auf ihnen
beruhenden Rufnummernhaushalte und damit letztlich die Verfügbarkeit von
Rufnummern in nicht mehr tolerierbarer Weise in Gefahr, so dass es notwendig
wurde, gegen die Missachtung des Ortsnetzbezugs von Ortsnetzrufnummern
insgesamt vorzugehen. Außerdem führt bei ortsfremder Rufnummernvergabe der
durch die Nutzungsauflagen gerechtfertigte verkehrsübliche Rückschluss auf die
geographische Lokation des angefaxten Teilnehmers zu einer irreführenden
Annahme hinsichtlich der tatsächlichen Verortung. Ortsfremde Zuteilungen, wie
bei dem Arcor-dienst, nutzen insofern ungerechtfertigt das Image bzw. den
scheinbaren Informationsgehalt von Ortsnetzrufnummern aus, soweit sie für
Ortsansässige die örtliche Nähe des Angefaxten suggerieren.

Somit geht es hier nicht darum, einzelne Dienste zu unterbinden, sondern
vielmehr müssen die Struk-turprinzipien der Nummernverwaltung einheitlich und -
gemessen am allgemeinen Gleichheitssatz - ohne willkürliche Ungleichbehandlung
gehandhabt werden. Dies gilt vor allem gegenüber den Wett-bewerbern, die sich
innerhalb des rechtlichen Rahmens gehalten haben und Ortsnetznummern nur
ortsgebunden vergeben haben.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Verbraucherservice
verbraucherservice@bnetza.de
http://www.bundesnetzagentur.de
11.04.2007


-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: [entfernt]
Gesendet: Mittwoch, 4. April 2007 09:38
An: Verbraucherservice Telekommunikation
Betreff: Verbot der Vorwahl 069 für Arcor-PIA-Kunden

Absender:
[entfernt]

Betreff: Verbot der Vorwahl 069 für Arcor-PIA-Kunden

Mitteilung:
Sehr geehrte Damen und Herren,
seit Jahren benutze ich regelmäßig und mit gutem Erfolg zu meiner vollen
Zufriedenheit den UMS-Service zu meinem Arcor-Mailaccount.
Grund für die Nutzung dieses Services war nicht zu letzt die Tatsache, dass es
sich hier um eine echte Festnetznummer handelte, insbesondere mit den
Kostenvorteilen für Faxsender. Mittlerweile habe ich mit einer Telefonflat auch
meinen Anrufbeantworter an diese Rufnummer kostenlos umgeleitet. Nicht zuletzt
hierdurch spare ich den Energieverbrauch für 2 Anrufbeantworter und ein
Faxgerät bzw. meinen PC zum Faxempfang.
Nun - mitten in der Diskussiom um Erderwärmung und Energieverbrauch - stelle
ich fest, dass laut Aussage Arcor, Ihre Behörde Arcor angewiesen hat, mir die
einheitliche Vorwahl 069 (ich wohne nicht im Raum Frankfurt) zu entziehen.
Folgerichtig werden derzeit alle UMS-Dienste auf Vorwahlen 0180... bzw. bei
Arcor auf 032 umgestellt, welche wohl 4,5 ct/min (oder mehr) kosten und nicht
durch Telefonflatrates abgedeckt ist.

Da ich hier keine Voreiligen Schlüsse über Sinn und Unsinn einer solchen
Bestimmung - die mich zwingt entweder höhere Telefon- oder Energiekosten zu
tragen - ziehen möchte, bitte ich hiermit um eine Stellungnahme über den Nutzen
dieser Entscheidung für den Endverbraucher.

Hochachtungsvoll
Ich erspare Euch und mir jeden weiteren Kommentar zu diesen Ausführungen insbesondere zu der Tatsache, dass auf den eigentlichen Inhalt meiner Nachricht nicht eingegangen wird...


Gruß

Martin
Martin-72 ist offline  
Alt 11.04.2007, 14:24   #13
RedStar
Arcorneuling
 
Registriert seit: 13.02.2007
Beiträge: 20
RedStar befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Re: Arcor PIA bekommt neue Nummer

Hallo Martin ;-)

Ich finde das Schreiben der BNetzA schon aufschlussreich. Klar wird fuer mich dadurch z.B.

1) Dass lediglich die Umstellung der Rufnummer gefordert wird, jedoch nicht, diese mit Sondergebuehren zu belegen. Arcor nutzt die Moeglichkeit nur geschickt aus. In der fuer mich geltenden AGB/Preislisten von Mitte 05 sind keine Sondergebuehren fuer 032-Nummern gelistet, ergo duerfte man diese auch nicht mit einem Sondertarif in Rechnung stellen. Im Zweifelsfall muesste man wohl gegen die Rechnung Widerspruch einlegen.

2) Dass es um die Zuteilung einer direkten teilnehmerbezogenen(!) Rufnummer geht. Ergo waere es durchaus moeglich, aehnlich der Telekom eine(!) 069-Nummer fuer alle Arcor ISDN und PIA Benutzer zur netzinternen Weiterleitung zu behalten, wobei die gerufene Mailbox anhand der abgehenden Rufnummer identifiziert wuerde. Durch die dann erforderliche Weiterleitung koennte es nicht zu einem Rueckschluss auf den geographischen Ort des Adressaten kommen, und auch das Argument der Rufnummernverknappung wuerde nicht mehr zaehlen. Aber genau das will Arcor wohl nicht, verdient man ja nicht mit. Zumindest nicht in dem Masse wie mit der 032 Loesung.

3) Das Argument Ortsbezogenheit (Anschluss, Wohn, Firmenadresse erforderlich) sowie Rufnummernverknappnung trifft auch 1:1 auf die Mobilfunkanbieter mit "Homezones" etc zu. Da wird auch in einem beliebigen(!) Ortsnetz, dass muss nicht das des Wohnortes sein, eine Rufweiterleitung bzw Mailbox angeboten, ohne dass irgendeine geographische Verbindung bestehen muss. Ergo muesste die BNetzA diesen Anbietern auch "den Saft abdrehen".

Gruss,
Alex
RedStar ist offline  
Alt 11.04.2007, 21:54   #14
Martin
Gast
 
Beiträge: n/a
Re: Arcor PIA bekommt neue Nummer

Nabend,

das sind ja gute Nachrichten!
Ich werde Arcor in den nächsten Tagen _schriftlich_ an Eides statt versichern, daß ich einen Zweitwohnsitz in Frankfurt habe.
Damit sollte dann allen genüge getan worden sein.

Gruß
Martin

 
Alt 12.04.2007, 08:40   #15
RedStar
Arcorneuling
 
Registriert seit: 13.02.2007
Beiträge: 20
RedStar befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Re: Arcor PIA bekommt neue Nummer

Heute hatte ich untenstehende Email in meinem PIA-Posteingang. Meine Antwort kam als unzustellbar zurueck. Die Art & Weise, wie Arcor hier versucht, den Kunden mal wieder eine massive Verschlechterung der Vertragsbedingungen ans Knie zu schrauben, ohne die fuer so eine Aenderung notwendigen rechtlichen Vorgaben (schriftliche Benachrichtigung, Aenderung der AGB/Preislisten fuer alle betroffenen Kunden ==> SOnderkuendigungsrecht) einzuhalten, empfinde ich schlicht als dreist. Mit den Anweisungen hat der BNetzA hat das ganze jedenfalls nicht wirklich zu tun... siehe mein letzter Beitrag.

-----------------------------------------

Sehr geehrte Damen und Herren,

einer Kundenkommunikation per Email habe ich ausruecklich _nicht_ zugestimmt. Haben Sie vor, die Vertragsbedingungen (in diesem Fall die Kosten der Weiterleitung vom ISDN Anschluss zum PIA) zu aendern, teilen Sie mir das bitte schriftlich mit, mit Hinweis auf das mir dann zustehende Sonderkuendigungsrecht.

Mit freundlichem Gruss,
xxxx


----- Original Nachricht ----
Von: Arcor Team <kundenservice@arcor.de>
An: xxxx@arcor.de
Datum: 12.04.2007 02:45
Betreff: Umstellung der PIA UMS Rufnummer

>
> Guten Tag Herr xxxxx,
>
> derzeit nutzen Sie den Unified Messaging Service (UMS) mit der Rufnummer
>
> 069 / 0691539519xxxx als Fax und Anrufbeantworter.
>
> Die Verwendung dieser Rufnummer wurde uns von der Bundesnetzagentur
> untersagt. Damit Sie unseren UMS-Dienst weiterhin nutzen können, haben wir
> für Sie eine neue 032- Rufnummer bereitgestellt. Hierfür ist es
> erforderlich, dass Sie selbstständig wechseln .
>
> Der Wechsel zu Ihrer neuen Rufnummer ist denkbar einfach und kostenfrei :
>
> Sie können hier:
> http://www.arcor.de/rd/NLMLUnwFVIMR ganz bequem Ihre neue Rufnummer
> anfordern. Dort finden Sie nach erfolgreichem Login bei PIA Messaging einen
> Link << Hier einrichten>> , der Sie durch die gesamte Umstellung führt. Ab
> dem 01.05.2007 wird Ihre alte 069-Rufnummer abgeschaltet und nicht mehr
> nutzbar sein.
>
> Auf unseren Hilfeseiten:
> http://www.arcor.de/rd/NLPDGqOCPYYO werden Sie Schritt für Schritt durch die
> Umstellung begleitet und finden Antworten zu allen weiteren Fragen rund um
> die Umstellung.
>
> Also, wechseln Sie bis zum 30.04.2007 auf Ihre neue 032-Rufnummer!
>
> Auf eine gute Verbindung
>
> Ihr Arcor-Team
>
>
RedStar ist offline  
Alt 12.04.2007, 19:53   #16
Martin
Gast
 
Beiträge: n/a
FAQ zum Thema Anrufbeantworter

Hallo RedStar,

diese Mail habe ich auch heute bekommen.
Das hier steht noch auf den Arcor-Seiten:

Zitat:
Frage: Kann ich mit Wohnsitz im Frankfurter Vorwahlgebiet die 069er Rufnummer behalten?
Antwort: Leider können die Rufnummern auch bei einem Wohnsitz im Ortsnetz Frankfurt nicht beibehalten werden. Die Bundesnetzagentur schreibt für die UMS-Rufnummer als sogenannter Mehrwert-Dienst die Rufnummerngasse 032 vor.
Nun ja, damit hat sich meine Idee wohl auch erledigt.

Ich werde nach der Abschaltung dann wohl die neue Nummer anstatt meiner bisherigen MSN in den Telefonbüchern eintragen lassen.
Mein guter, alter Anrufbeantworter wird wieder reaktiviert.
Und eben habe ich in dessen Bedienungsanleitung gelesen, wie ich ihn einschalten kann, wenn ich zuhause anrufe und er ausgeschaltet ist.
Das vergißt meine Frau nämlich immer.

Eine Mail an Arcor, in der ich mich darüber beschwere, daß sie für die 032 auch noch Geld haben wollen, habe ich schon abgesetzt.
Das Antwort-PDF werde ich dann hier anhängen. ;D

Gruß
Martin


 
Alt 18.04.2007, 06:45   #17
Martin-72
Arcorneuling
 
Registriert seit: 09.02.2007
Beiträge: 18
Martin-72 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Arcor kennt isch selber nicht aus...

Hallo Zusammen,

ich habe jüngst mal wieder mit einer Neu-Kundenhotline gesprochen und die nette Dame am anderen Ende der Leitung informiert, dass die PIA-Rufnummern umgestellt wurden. Wie nicht anders zu erwarten, wusste sie dann auch nichts auf meine Frage zu antworten, was denn eine eventuelle Weiterleitung zum PIA kosten würde...

Sie fragte nach meiner Rufnummer, da sie sich aufschlauen wolle. Tatsächlich rief sie 2 Stunden später zurück und war nun wirklich schlauer als ich... ;D

"Also, die Rufnummer 032 sei wirklich eine Rufnummer, die auch für Telefonflatinhaber kostenpflichtig sei"

Allerdings sind die Testanrufe die wir vom Anschluß von Bekannten gemacht haben auf den eigenen PIA auch nach 2 Wochen nicht im Easy-Check aufgeführt.

Gibt es hierzu Erfahrungen von anderen Arcornutzern?

Danke und Gruß

Martin
Martin-72 ist offline  
Alt 01.05.2007, 16:38   #18
Martin
Gast
 
Beiträge: n/a
Re: Arcor kennt isch selber nicht aus...

Hallo Martin

Zitat:
Zitat von Martin-72
Gibt es hierzu Erfahrungen von anderen Arcornutzern?
Ja.
Es ist leider wirklich kostenpflichtig und wird zeitnah in meiner WebBill angezeigt.

Gruß
Martin
 
Alt 28.08.2008, 17:52   #19
Thorin
Arcorneuling
 
Registriert seit: 19.11.2006
Beiträge: 17
Internet: DSL 6000
Hardware: FRITZ!Box WLAN 3170
Thorin befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
AW: Arcor PIA bekommt neue Nummer

Hallo,

ich habe bei Sparruf.de eine Sparruf-Festnetznummer eingerichtet.
Nebenbei bekommt man auch eine Faxnummer (Vorwahl Cottbus).
Für diese habe ich eine MSN geopfert (Rufumleitung in der Telefonanlage).
Die Faxe werden einem im PDF-Format zugemailt.
Der gesamte Dienst kostet nichts und funktioniert bisher prima.

Also wer braucht noch die Arcormailbox, wenn er eine Telefonflat hat?
Thorin ist offline  
Antwort

Themen-Optionen



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:33 Uhr. vBulletin Skin by ForumMonkeys. Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.3.0
Template-Modifikationen durch TMS