MemberPanel

OurSponsors

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 03.01.2008, 00:12   #1
ARCOR-Kunde
Arcorneuling
 
Registriert seit: 02.01.2008
Beiträge: 5
ARCOR-Kunde befindet sich auf einem aufstrebenden AstARCOR-Kunde befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
ARCOR-ABZOCKE & falsche Abrechnungen für nie geführte Telefonate !


ARCOR-ABZOCKE und falsche Abrechnungen für nie geführte Telefonate!

Angefangen hatte Alles im April 2007 als ich ARCOR-Internet & Telefonie
(Flatrate) orderte, dazu noch 2 GSM Karten, alles zusammen
EUROS 55 plus Telefongespräche....

erste Unstimmigkeiten bei der Abrechnung stellte ich schon nach einem Monat fest,
als für nicht zustande gekommene Telefongespräche (es klingelte nur, aber niemand hob ab)
jeweils 1 Minute abgerechnet wurde...

dieses kam dann jeden Monat vor, wobei sich die Unstimmigkeiten
d.h. ungerechtfertigte Abrechnung von einigen wenigen Cents bis zu einigen EUROS
belief.

Zuerst dachte ich noch, es handele sich hierbei um eine einmalige Unstimmigkeit, einen Computerfehler also, also belies ich es dabei.

Eine Beschwerde in mündlicher Form beim zuständigen ARCOR Händler ergab nur,.
dass ich eine Beschwerde bei einer 0180 Rufnummer stellen könne, die aber wiederum kostenpflichtig wäre, also lies ich es, denn ich wollte nicht EURO-Kosten ausgeben, um CENT-Kosten "einzusparen" ...

Diese ungerechtfertigten und überhöhten Abrechnungen kamen aber jeden Monat wieder, also entzog ich Arcor die Einzugsermächtigung,
und wollte meine Rechnungen jeden Monat nach erfolgter Prüfung meinerseits direct überweisen...

jedoch lies sich ARCOR nicht darauf ein, und buchte "fleißig" weiter ab, jedoch wurden diese abbuchungen von der Bank nicht eingelöst,
weswegen ARCOR wiederum EUROS 12.50 an "Rückbuchungsgebühren" mit auf meine Rechnung setze...

Der Monat November 2007 jedoch übertraf alles... da wurden ungerechtfertigter weise 6.97 EUROS für den angeblichen Anruf bei einer
0700 Nummer berechnet und zwar von dem Häny 0152-01878781, obwohl diese 0700-Nummer laut auskunft des ARCOR MItarbeiters gesperrt sei,
also gar nicht angerufen werden hätte können.-.-.-

dazu kamen noch berechnete Anrufe zu einer Händy Nummer 0152-773267773267, die es also gar nicht gibt...

Ich reklamierte alles das in schriftlicher Form bei Arcor, hielt jedoch ein schreiben von Arcor, dass alles korrekt abgerechnet worden sei,
und ich auch die Anrufe zu der HändyNummer 0152-773267773267 bezahlen müße...

Diese Rechnungen beglich ich aber nicht, sondern habe die ungerechtfertigten Abrechnungen gleich abgezogen und pünktlich das überwiesen, was ich schulde.

Reaktion von ARCOR daraufhin.... säumniszuschläge

gerade mit der HändyCard 0152-01878781 wurden ungerechtfertigte Abrechnungen mir berechntet, weswegen ich ARCOR diese GSM Card zurückgeschickt habe....

selbst mit der jetzt noch in meinem Besitz befindliche Händy Card werden auch weiterhin Telefonate berechnet, die nie stattgefunden haben, wie zB wenn ich versuche, irgendwo anzurufen, es klingelt 2 oder 3 mal und ich lege auf....

Eine Nachfrage bei ARCOR ergab, dass ARCOR selbst für nicht zustande gekommenen Anrufe (niemand hebt ab und auch kein Anrufbeantworter meldet sich) dieses berechnet....

weiterhin fühlt sich niemand im hiesigen ARCOR Shop verantwortlich für all dass, denn die sagen selbst, nur zu vermitteln, und damit also nichts zu tun hätten

In einem anderen ARCOR Shop in Braunschweig sagte man mir, dass das desöfteren mit ARCOR vorkäme, dass die falsch abrechnen, und man müße dann eben JEDEN Monat einen widerspruch dagegen einlegen und bekäme eine Gutschrift für den nächsten Monat,
....bloß selbst diese Gutschrift habe ich nie erhalten

Ehrlich gesagt, ich habe die Schnautze voll von ARCOR und dieser Abzockerei, und will den ganzen Mist nun kündigen
(Abmeldung ins Ausland genügt und ich komme aus dem blöden Vertrag sofort raus)
gerade auch deswegen, da es günstigere Anbieter wie http://www.alice.de gibt, die Telefon-Flatrate + Internet Flat für
$ 29.95 anbieten....

auch berechnet ARCOR für Anrufe vom Händy 24 Cent, und ich kann selbst mit BILDmobil für 10 Cent telefonieren

Ich versuche ja, mit ARCOR eine Lösung zu finden, sehe es aber auch nicht ein, auch noch 0180 anzurufen um mit ARCOR zu reden,
nur weil die ungerechtfertigterweise abzocken

hat vielleicht jemand die FestnetzNUmmer von Arcor ???

Wie würdet Ihr euch verhalten, wobei ich echt nach all den Monaten des Rumäergerns die Schnautze von ARCOR voll habe
und mir nun auch noch Drohungen von Inkasso anhören mußte

Danke für jede ernstgemeinte Antwort, auch in der Hoffung, dass vielleicht mal ein vernünftiger ARCOR-Mitarbeiter
diesen Beitrag liest und das "Mess" in Ordnung bringt...
meine TelefonNUmmer steht ja im Beitrag


ARCOR-Kunde ist offline  
Werbung (Um diese Werbung nicht mehr angezeigt zu bekommen, registriere dich hier kostenlos!)
Alt 03.01.2008, 00:34   #2
Julian
Administrator
 
Benutzerbild von Julian
 
Registriert seit: 26.09.2006
Beiträge: 2.051
Internet: Arcor DSL6000 @34,5dB
Hardware: AsusWL500gP LinksysWRT54Gv3.1TomatoFW Speedtouch536i
Julian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes Ansehen
Re: ARCOR-ABZOCKE & falsche Abrechnungen für nie geführte Telefonate !

Willkommen im Forum!

Ersteinmal: Ich würde die Nummern hier nicht öffentlich posten.

Zu den übrigen Problemen:
Genau das gleiche Problem, dass nämlich Anrufe schon abgerechnet werden, obwohl die Verbindung nicht zustande kam, gab/gibt es auch bei dem von dir genannten Konkurrenten Hansenet. Als ich dort Kunde war, und in deren User Forum aktiv, habe ich einen ähnlichen Thread gelesen, und ich meine, die Quintessenz wäre gewesen, dass es tatsächlich so wie vom Braunschweiger empfohlen geregelt werden muss. Jeden Monat die kritischen Gespräche markieren, an Arcor senden und Gutschrift verlangen.

Die Zahlungen einfach zu stoppen, war wahrscheinlich keine so gute Idee, da du dich jetzt eben mit Strafgebühren rumschlagen musst und im Zweifelsfall sogar später einen Anwalt einschalten musst.

Lösung 1 wäre: Den Handyvertrag bei Arcor mit sofortiger Wirkung, aufgrund der Ungereimtheiten schriftlich kündigen. Außerdem nocheinmal aufführen, welche Kosten unberechtigter Weise entstanden sind und um Gutschrift über diesen Betrag bitten.

Lösung 2 wäre: Versuchen, das gesamte Vertragsverhältnis mit sofortiger Wirkung schriftlich zu kündigen. Dürfte aber schwer werden.

PS: Arcors Störungshotline ist kostenlos. Kannst es ja bei der probieren.

PPS: Ich habe deinen Beitrag leicht bearbeitet, da wir 2 Boarddesigns haben, und der Beitrag mit dem 2ten Design kaum leserlich war. Inhaltlich ist aber alles unberührt .
Julian ist offline  
Alt 04.01.2008, 15:00   #3
Tschingis
Arcorneuling
 
Registriert seit: 04.01.2008
Beiträge: 2
Tschingis befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Re: ARCOR-ABZOCKE & falsche Abrechnungen für nie geführte Telefonate !

Hallo liebe "Arcorfreunde" !

wir haben am 23.10.2007 unseren Anschluss bestellt bei Arcor, wo mir maximal 4 Wochen Installationszeit versprochen wurden. Mitunter soll es aber schon in weniger als zwei Wochen geklappt haben. Jedenfalls ist heute der 4.01. und immernoch haben wir kein Telefon und DSL. Zweimal kam der Telekomtechniker nicht, obwohl ihn Arcor angekündigt hatte. Dann rief der Telekomtechniker unangekündigt an und kam vorbei.
Die Arcor Easy Box 800 hatte irgendeinen Fehler, sodass ich mir bei der verabscheungswürdigen Störungshotline eine neue Box bestellt habe. Dieser Vorgang dauert mittlerweile 2 Wochen. Auch nach mehreren Anrufen bei der Arcor Hotline, wurde mir nur gesagt der Vorgang ist in Bearbeitung.
Nur Lug, Trug, Beschwichtigungen, Hinhalteversprechen habe ich in mehr als 10 Anrufen erlebt. Auf Faxe oder schrifliche Zusendungen wird gar nicht reagiert. Rundum wohl der grösste Schweineverein den es auf dem Telekommunikationsmarkt gibt. Die rechte HAnd weiss nicht was die linke macht. Wenn man wirklich die vergangenen 3 Monate betrachtet, dann war das für mich einfach unvorstellbar und doch es ist eben passiert. Zu einem neuen Anbieter will ich auch nicht wechseln, da ich weitere Wochen und Monate befürchte, ich warte jeden neuen Tag auf diese hoffentlich funktionstüchtige ArcorBox, und irgendwie befürchte ich - der Ärger ist noch nicht vorbei !

Also wenn mich jemand fragen würde welchen DSL Telefon Anbieter er wählen sollte, dann würde ich sagen auf keinen Fall Arcor !
Tschingis ist offline  
Alt 24.03.2008, 18:34   #4
ARCOR-Kunde
Arcorneuling
 
Registriert seit: 02.01.2008
Beiträge: 5
ARCOR-Kunde befindet sich auf einem aufstrebenden AstARCOR-Kunde befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Re: ARCOR-ABZOCKE & falsche Abrechnungen für nie geführte Telefonate !

ersteinmal vielen Dank für die netten Antworten!

...Meine "Hartnäckigkeit" des "Nicht-Bezahlens" hat sich gelohnt dahingehend, dass mir nunmehr die UNGERECHT in Rechnung gestellten
Beträge erlassen worden sind, da ich mit AUßERORDENTLICHER Kündigung gedroht habe....

Zuerst sagte man mir zwar, dieses sei bei einem 2 Jahres Vetrag nicht möglich, und ich entgegnete,
dass ich mich ins Ausland abmelden würde...
(so kommt man nämlich aus sämtlichen Veträgen raus incl. GEZ )

DIESES HATTE GEWIRKT!!!

Nicht aufgeben bringt also was....

Hier ist außerdem die kostenfreie ARCOR Hotline- Phone Number:
069-21690
warum 0180- anrufen und Geld bezahlen, wenn man eine "Flatrate" hat, und mit dem eigenen Phone Provider sprechen möchte...

Grüße...
ARCOR-Kunde ist offline  
Alt 24.03.2008, 18:41   #5
Julian
Administrator
 
Benutzerbild von Julian
 
Registriert seit: 26.09.2006
Beiträge: 2.051
Internet: Arcor DSL6000 @34,5dB
Hardware: AsusWL500gP LinksysWRT54Gv3.1TomatoFW Speedtouch536i
Julian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes AnsehenJulian genießt hohes Ansehen
Re: ARCOR-ABZOCKE & falsche Abrechnungen für nie geführte Telefonate !

Das klingt doch gut. Zumindest ein einigermaßen befriedigendes Ergebnis...

Zu der 06921690: Hast du diese benutzt und wurdest tatsächlich mit der Hotline verbunden? Ich habe nämlich gelesen, dass diese Nummer nicht mehr gültig ist.
Julian ist offline  
Alt 24.03.2008, 18:52   #6
ARCOR-Kunde
Arcorneuling
 
Registriert seit: 02.01.2008
Beiträge: 5
ARCOR-Kunde befindet sich auf einem aufstrebenden AstARCOR-Kunde befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Re: ARCOR-ABZOCKE & falsche Abrechnungen für nie geführte Telefonate !

Zitat:
Zitat von Julian
Das klingt doch gut. Zumindest ein einigermaßen befriedigendes Ergebnis...

Zu der 06921690: Hast du diese benutzt und wurdest tatsächlich mit der Hotline verbunden? Ich habe nämlich gelesen, dass diese Nummer nicht mehr gültig ist.
Ich habe da gerade (nochmals) angerufen, und JA,
die Phone-Nummer gibts noch....

jedoch haben wir "heute" noch Ostern,
und ein freundlicher Anrufbeantworter erzählt mir, dass ich
außerhalb der Geschäftszeiten anrufe...

Grüße...
ARCOR-Kunde ist offline  
Alt 18.04.2008, 12:55   #7
Wütender
Arcorneuling
 
Registriert seit: 18.04.2008
Beiträge: 1
Wütender befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Re: ARCOR-ABZOCKE & falsche Abrechnungen für nie geführte Telefonate !

Man kann schon wütend sein. Bitte prüft in Euren Rechnungen doch mal, was Arcor Euch als Mahngebühren berechnet. Klar ist, dass das Unternehmen die 1. Mahnung mit 2,50 Euro berechnet; bei der 2. Mahnung kommt allerdings nicht noch eine weitere Mahngebühr hinzu.

Wenn ich eine Mahngebühr zu bezahlen hatte, so habe ich sie natürlich in die Überweisung eingerechnet. Trotzdem berechnet mir das System seit langer Zeit immer wieder eine weitere Mahngebühr von 2,50 Euro.

Kann mir mal jemand von Euch mitteilen, wie man sich dagegen wehrt und WIE man Arcor überhaupt schriftlich erreicht. Bitte! - Beim telefonischen Kundendienst erreiche ich leider immer nur präpotente Mitarbeiter.
Wütender ist offline  
Alt 19.04.2008, 18:27   #8
mdpengel
Arcorexperte
 
Benutzerbild von mdpengel
 
Registriert seit: 11.10.2006
Beiträge: 639
mdpengel ist ein sehr geschätzer Menschmdpengel ist ein sehr geschätzer Menschmdpengel ist ein sehr geschätzer Menschmdpengel ist ein sehr geschätzer Menschmdpengel ist ein sehr geschätzer Mensch
Re: ARCOR-ABZOCKE & falsche Abrechnungen für nie geführte Telefonate !

Hallo erst mal hier im Forum

Tja dann bleibt Dir wohl nur noch das Kontaktformular im Kunden(service) :-\
Erwarte aber keine schnelle Reaktion seitens Arcor, kann bis zu 4 Wochen dauern (im Regelfall)
Denke ein Einschreiben mit Rückschein wäre bei einem Betrag von 2,50 nich der sinnvollste Weg
__________________
PROPORTIONAL ZUR STEIGERUNG MEINES ALTERS STEIGT DIE ANZAHL
DER LEUTE DIE MICH MAL KREUZWEISE AM ÄRMEL LECKEN KÖNNEN!
mdpengel ist offline  
Antwort

Themen-Optionen



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:40 Uhr. vBulletin Skin by ForumMonkeys. Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.3.0
Template-Modifikationen durch TMS