MemberPanel

OurSponsors

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 22.11.2017, 14:26   #1
Labella
Arcorneuling
 
Registriert seit: 15.02.2017
Beiträge: 3
Labella befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Amazon Echo unbedenklich?

Ich kann mich noch der lauten Debatte um den, dem Amazon Phone angeblich immanenten, Übergriff in users intimere Sphären entsinnen. Zumindest insofern, dass man statt eines "neutralen Mediums", auf einem Vertreter in Quaderform herumgetippt habe.

Das Gerät war ja auch ein Riesen-Flop, daher meine Frage, warum derlei Bedenken bei der ewigen und allseitigen Lobhudelei um das Amazon Echo, auch bekannt als "Alexa", nicht mehr geäußert werden? Grüße :-)
Labella ist offline  
Werbung (Um diese Werbung nicht mehr angezeigt zu bekommen, registriere dich hier kostenlos!)
Alt 22.11.2017, 23:22   #2
mussi
Arcorneuling
 
Benutzerbild von mussi
 
Registriert seit: 16.11.2017
Ort: berlin
Beiträge: 11
Internet: dsl 6000
Hardware: bin mir nicht sicher
mussi befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
AW: Amazon Echo unbedenklich?

weil es viele andere Geräte gibt, die die User ausspähen. Z.B. iPhone
aber auch zahlreiche andere Firmen und Anbieter von Smartphones, TV-Geräten, Assistenten etc.
Big Data rules ....
__________________
Beste Grüße,
mussi
mussi ist offline  
Alt 23.11.2017, 09:48   #3
Arcoeur
Arcorneuling
 
Benutzerbild von Arcoeur
 
Registriert seit: 15.02.2017
Ort: Hamburg
Beiträge: 11
Arcoeur befindet sich auf einem aufstrebenden AstArcoeur befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
AW: Amazon Echo unbedenklich?

Die Frage ist ja auch in wiefern es sich für die Hersteller wie Apple oder Amazon wirklich "lohnt" die Daten zu missbrauchen, schließlich handelt es sich ja immer noch um ein Delikt. Kann mir immer nicht so ganz vorstellen, dass sich da wirklich jemand hinterklemmt und jeden 0815 Kunden ausspioniert.

Möglich ist es mit allen Geräten, da besteht wohl kein Zweifel. Jedes Endgerät, das mit dem Internet verbunden ist kann irgendwie ausspioniert werden. Hat einer von euch so ein Ding zuhause? Ich benutze nicht mal Siri, finde das schon zu merkwürdig, fühle mich dabei etwas beklommen. Noch krasser wäre es, würde ich Zuhause noch mit einem Gerät sprechen, da spreche ich lieber mit mir selber, so etwas kommt mir nicht ins Haus.

In den USA wurde ja jetzt zusätzlich zum Dot der Amazon Tap auf den Markt gebracht, eine Ergänzung zum Dot:

https://www.homeandsmart.de/echo-dot...-alexa-geraete

Was haltet ihr davon? Würdet ihr euch das Ding anschaffen?
__________________
Ich vermisse die Sounds von alten Modems
Arcoeur ist offline  
Danke!
mussi
Alt 25.11.2017, 14:06   #4
mussi
Arcorneuling
 
Benutzerbild von mussi
 
Registriert seit: 16.11.2017
Ort: berlin
Beiträge: 11
Internet: dsl 6000
Hardware: bin mir nicht sicher
mussi befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
AW: Amazon Echo unbedenklich?

ich sage dazu nur BigData
__________________
Beste Grüße,
mussi
mussi ist offline  
Antwort

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sprachpasswort aus Easyboxen auslesen - ultimative Methode. scolopender EasyBox A 80x 356 13.09.2017 16:25
Amazon fordert Apple heraus mdpengel Off-Topic 10 03.02.2013 16:28
Arcor Telefonqualität mangelhaft (Echo...) Menne Probleme 67 06.02.2008 08:39


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:05 Uhr. vBulletin Skin by ForumMonkeys. Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.3.0
Template-Modifikationen durch TMS